Kaltstart

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaltstart

    Probleme mit Kaltstart...

    Frage an die "Alteingesessenen"- SL1000 Bj 2000 läuft bescheiden bis gar nicht bei Kaltstart... mit Joke nur kurz bei 3000 Umdrehungen, geht nach ca 15-30 sekunden aus... Kerzen heute erneuert- Aussentemperatur 7 Grad, Batteriespannung 12,7V wenns der Motor läuft 13,3- 13,7V... Standgasschraube scheint verstellt zu sein... gibts sowas wie Normstellung? Startrelais 100A, nach dem 7-8 Starversuch streikt die Batterie... habs kurz geschafft dasder Motor warmläuft, stirb aber beim wegnehmen joke ab....

  • #2
    Moin,

    lies Dir das hier mal durch... https://www.apriliaforum.net/forum/w...-co-einstellen

    Allerdings dürften bei Dir die Einstellschrauben am Steuergerät zwar vorhanden sein, aber nicht aktiv wegen des Falco Eproms, das darauf nicht reagiert.

    Kommentar


    • #3
      danke für den beitrag, werd ich mal- wenns wärmer ist versuchen... eprom ist anderes verbaut...komisch ist das die falco gelaufen ist und jetzt nach kurzer standzeit herumzickt... naja versuch macht klug... irgendwie scheint es als ob das relais für die benzinpumpe nur vor denm startvorgang aktiv ist- was dagegen spricht ist das der motor doch einige minuten bei 3000 umdrehungen gelaufern ist... naja ein bisserl zickig die alte dame...thx.
      Zuletzt geändert von ww66; 20.02.2021, 07:31. Grund: ergänzung

      Kommentar


      • #4
        Kaltstart bei 3000 Touren ist glaube ich für nix gut

        Kommentar


        • #5
          ich weiss- aber die läuft sonst nicht richtig... hab eine 2te geholt, die läuft wiederum perfekt - wie sie soll... hmmmm muss mal wenn zeit ist und es wärmer wird genbaustestens kontrollieren was da los ist...

          Kommentar


          • #6
            kurzer zwischenstand- die diva wehrt sich immer noch, bei der 2ten ist die batterie leer.... lt kundigem mechaniker möglicherweise der benzinfilter.... als ma tank entleeren und zerlegen... grmmml.

            Kommentar


            • #7
              Problem gelöst... nachdem es ja keine ruhe lässt und es heute immerhin 17 grad hatt nochmals dem spritproblem gewidmet.... nachdem beim zünduneinschalten sprit bis zur einspritzung kommt (kurz zuleitung gelöst- sprudel rinnt) andere ursache gesucht... einfach von meinem 2ten moped den sturzsensor getauscht und sieheda es läuft... wie es soll... grmmmllll. immerhin... apropo dichtungen- benzinpumpendichtung (o-ring - wollte ja spritpumpe ausbauen...) kostet beim freundlichen 88 euro.... im wahren leben wahrscheinlich kein 2 euro... naja italienische diva halt

              Kommentar

              Lädt...
              X