Tacho Reparatur oder Austausch ?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tacho Reparatur oder Austausch ?

    Hallo zusammen

    Bin dran meine Mille wieder aufzuhübschen und geh nun den Tacho an.

    Der Tacho hat schon länger Risse im Gehäuse und im Glas (mitte und eines der kleinen).
    Hab alles auseinander gebaut und die Gläser rausgefräst. Nun werd ich Plexigläser bestellen und diese einsetzen. Hab ähnliches auch schon bei anderen Tachos gemacht. Soweit dürft das alles klappen.

    Nun stellt sich mir die Frage, weshalb nicht gleich den kompletten Tacho austauschen?
    Keinen Originalen sondern einen Zubehörtacho, Marke egal. (Wunsch wär TFT Display zwecks optik)

    Hat jemand sowas schon gemacht und kann mir bitte seine Erfahrungen schreiben?
    Speziell Thema Steckerbelegung / Kompatibilität, denn da sehe ich die Chance, dass sich das Vorhaben zur unendlichen Baustelle entwickelt....

    Danke und Grüsse

    ​​​

  • #2
    Ich habe damals für meine Mille Me ein gebrauchtes RP Tacho gekauft und die Innereien so umgebaut das die Beleuchtung / Ziffernblätter etc zwar alles RP war jedoch der originale Kilometerstand meiner ME übernommen wurde.

    Kommentar


    • #3
      Danke Dir, guter Input.

      Ich hab nun die Gläser fertig zugeschnitten bestellt, sollten bald da sein. Also erst mal den Originaltacho instand setzen.

      Wo ich mich grad im Netz drüber schlau mach ist, wie genau die Signalverarbeitung funktioniert.
      Dabei gehts mir z.B. um die Wassertemp.
      Wird das Signal dort über ein Bus weiterverarbeitet?
      Denn das wär ja entscheidend für einen Zubehörtacho....

      Kommentar


      • #4
        Hi,
        die Thermistoren sind simple Temperatur abhängige Widerstände (hier: NTC). Der vom vorderen Zylinder (rechts) ist für die Anzeige im Cockpit, der hintere (links) für die Motorsteuerung zuständig. Der Display-Wert wird erst im Instrument umgerechnet.
        20°C: 1960-2940 Ohm
        40°C: 800-1200 Ohm
        60°C: 400-700 Ohm
        80°C: 200-400 Ohm
        100°C: 120-250 Ohm
        Steht alles im Service Manual.

        Gruß Felix
        PS: Der Ansaugtemp.sensor im Ansaugkanal ist baugleich zu den beiden Kühlmitteltemp.sensoren.

        Kommentar


        • #5
          Hinzukriegen ist es. Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=n7oEu-Yfn1g

          Ganz nette Lösung auch für die knapper werdenen Verkleidungen.
          Ich hab das Teil mal zufällig live gesehen. Allerdings war sie wohl weiterverkauft worden und der / die neue Besitzer(in) hatte einiges optisch verschlimmbessert.
          Die ganze Kabelage in der kleinen Maske unterzubringen war wohl nicht ganz einfach. Kann man im Video auch sehen.

          Gruß Gerd

          Kommentar


          • #6
            Danke für Eure guten Infos.

            Mist, dann sollte ich einfach mal genauer das S.- Manual lesen :-(.

            Ich seh schon, das wird eine grössere Sache mit Zubehörtacho....
            Ich mach mich erst mal an die Reparatur des Originaltachos.

            Kommentar


            • #7
              So, Gläser sind eingeklebt.
              Minimale Kleber- Schlarken an den Rändern konnte ich nicht vermeiden, aber das fällt fast nicht auf.
              Morgen wird das Teil dann wieder montiert....

              Kommentar

              Lädt...
              X