Galespeed Radialbrems- und Kupplungspumpe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galespeed Radialbrems- und Kupplungspumpe

    Moin,
    nach langer Suche bin ich endlich fündig geworden
    Ich habe mir eine Radialbremspumpe und eine radiale Kupplungspumpe für meine Tuono RP Factory zu gelegt

    Galespeed VRC 19BX19 Radialbremspumpe mit vertikaler Verstellung, 19 mm Kolbendurchmesser und 19er Hebelweitenverstellung mit verstellbarem Hebelverhältnis 18-20 mm.

    Perfekt dosierbarer Druckpunkt durch radiale Betätigung des Bremskolbens

    Verstellbare Hebelweite zur optimalen Anpassung der Dosierbarkeit

    Geschmiedeter Pumpenkörper

    und eine

    Galespeed VRC 17A-17 Radialkupplungspumpe mit vertikaler Verstellung des Kolbens und verstellbarem Hebelverhältnis 16-18mm

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A6B558F8-B130-49ED-B760-DA0CB1791A6E.png
Ansichten: 105
Größe: 205,6 KB
ID: 7598
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: E2FF4062-6ECA-4DE0-8ECE-6EC485F033D2.png
Ansichten: 103
Größe: 716,8 KB
ID: 7599

    Bin gespannt wie die funktionieren.
    ​​​​​​​
    Angehängte Dateien

  • #2
    Du Heiko , Glückwunsch. Ich habe an der Tuono Bremse Magura und Kupplung Brembo (Hat sich halt über die Jahre so ergeben...) und an der MV F4 Brembo / Brembo. Das funktioniert bzw. bremst "wie Teufel".

    Kommentar


    • #3
      Danke Frank,
      Magura hatte ich auch auf'm Schirm, Brembo RCS wollte ich nicht, da die so keine Ersatzteile anbieten, Galespeed schon. Ich meine, man muss die einschicken. Aber ich habe von einigen aus dem Racing4fun Forum gelesen, die sich die gekauft haben, mega zufrieden sind und die sehr hochwertig verarbeitet sind. Ich hatte Glück und hab beides in der kleinen Bucht günstig geschossen. Ich mußte allerdings auf die Kupplungspumpe mehr als 6 Monate warten, bis mal eine drin war. Galespeed ist selten zu finden. Die Bremspumpe habe ich schon seit letztem Jahr. Neu kosten die ja beide zusammen so um die 700€. Man muss auch mal Geduld haben! Ich werde berichten, wenn ich die verbaut und getestet habe!

      Kommentar


      • #4
        Ja, Heiko Ersatzteile. Allerdings hatte ich da bis jetzt Glück gehabt. Habe meinen Fundus an RCS aber auch schon aufgefüllt . Und für die MV, da habe ich alles auf Brembo umgestellt, da waren ja Pumpen von Nissin dran, die durchaus o. k. sind und die hintere Bremszange war auch von Nissin.
        Na ja, evtl. war die Tuono eh die längste Zeit bei mir, "mal schauen, alles kann, nichts muss..."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von reppentown Beitrag anzeigen
          Na ja, evtl. war die Tuono eh die längste Zeit bei mir, "mal schauen, alles kann, nichts muss..."
          Wie jetzt, die kannst Du doch nicht verkaufen das schöne Teil!!!???

          Kommentar


          • #6
            Bin am überlegen...

            Kommentar


            • #7
              Das bekommst Du doch nie raus, was Du da an Teilen, Zeit und Detailarbeit reingesteckt hast… oder auf Original zurück bauen und die Teile einzeln verkaufen!?
              willst Du dann nur noch die MV behalten oder noch mal was anderes?
              Zuletzt geändert von heiggo; 10.04.2022, 05:01.

              Kommentar


              • #8
                Klar Heiko, alleine das Geld für verbauten Teile, ich habe ja jede kleine Rechnung..... Dann habe ich meine Originalteile und noch einen Ersatzteilfundus mit Lackteilen, Carbonteilen, sowie technischen Teilen.....Und meine ganzen gefrästen und gedrehten Teile in Industriequalität, du kennst es ja....Das war schon echt viel Arbeit über einige Jahre.
                U. a. deswegen schwanke ich auch......
                Wenn, was kaufen. Da schwanke ich ebenfalls noch zwischen zwei MV-Modellen und wieder einer alten Guzzi - Zurück vor 40 Jahren? Die F4, die behalte ich, da ist auch schon richtig Geld drin. Auch weit mehr, als ich dafür beim Kauf gezahlt habe....
                Vernunft wäre, die Tuono zu behalten, aber das war immer so, Auto oder Motorrad für mich gnadenlos optimiert und dann irgendwann verkauft. Geld war da nie ein Thema, sondern neue Reize..
                Zuletzt geändert von reppentown; 09.04.2022, 15:27.

                Kommentar


                • #9
                  Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst und im Anschluss sagen kannst, alles richtig gemacht! Du machst das schon, da bin ich mir sicher.

                  Kommentar


                  • #10
                    Schniecke Teile.
                    Wie läuft das dann beim TÜV ab, alle zwei Jahre kurz wechseln?

                    Kommentar


                    • #11
                      Kupplung ist egal und Bremse entweder ABE oder eintragen lassen. Bei mir sind sogar die geschmiedeten OZ-Räder, die selbstgebaute Krümmeranlage mit den SR-Pötten und die P34/34-Brembosättel eingetragen, neben einigen anderen Dingen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich klinke mich mal kurz ein. Funktioniert die RCS 16 Kupplungspumpe gut an der Tuono? Würde sie auch an der 2007 er Tuono gut funktionieren?
                        Wie sieht es aus mit Komplettpaket mit einer RCS 19 Bremspumpe bei radial verschraubten Bremssätteln?
                        Mir ist die Bremse der Tuono selbst mit Sintermetallbelägen und immer super penibel entlüfteten Zangen inklusive Sauberkeit und Schmierung zu teigig!
                        Wenn mich nicht alles täuscht hat die 2007er Tuono eine 15er Bremspumpe, kann ich da einfach so auf 19 hochgehen oder leg ich dann sofort nen Stoppi hin?
                        Gruss
                        Stefan

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von andrean Beitrag anzeigen
                          Schniecke Teile.
                          Wie läuft das dann beim TÜV ab, alle zwei Jahre kurz wechseln?
                          Meinst Du die Galespeed Teile?

                          Kommentar


                        • #14
                          Zitat von Huschel1975 Beitrag anzeigen
                          Ich klinke mich mal kurz ein. Funktioniert die RCS 16 Kupplungspumpe gut an der Tuono? Würde sie auch an der 2007 er Tuono gut funktionieren?
                          Wie sieht es aus mit Komplettpaket mit einer RCS 19 Bremspumpe bei radial verschraubten Bremssätteln?
                          Mir ist die Bremse der Tuono selbst mit Sintermetallbelägen und immer super penibel entlüfteten Zangen inklusive Sauberkeit und Schmierung zu teigig!
                          Wenn mich nicht alles täuscht hat die 2007er Tuono eine 15er Bremspumpe, kann ich da einfach so auf 19 hochgehen oder leg ich dann sofort nen Stoppi hin?
                          Gruss
                          Stefan
                          Hallo Stefan,

                          ja, da ist ne 15ner drin. Sowohl die RCS von Brembo als auch die von mir jetzt gekaufte Galespeed lässt sich ja durch die verstellbare Anlenkung das Ansprechverhalten der Bremse einstellen. Ich habe zwar noch nie eine gefahren, aber Du kannst schon mal davon ausgehen, dass mit solch einer Bremspumpe das Ding ganz anders ankert. Da wirst Du mit zwei Fingern an der Bremse nen Stoppi hinlegen können. Frank kann da bestimmt noch was zu sagen, er fährt die Brembo ja auf der MV.

                          Kommentar


                          • #15
                            Genau Heiko. Und an der Tuono die Magura, die ist ja auch radial. Und ob Radialbremssättel oder axial P34/34, die bremsen nicht schlechter. D.h. genau das, was Heiko vermutet - Zweifingerbremse und bei 200 km/h mal eben ein "Stoppie", kein Problem .
                            Ist aber, zumindest für mich, nur eine Frage der Gewöhnung. Ich fahre die Kombi ja schon so seit 35000 km. Ob Training oder Tour.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X