RSV 1000 R (2004) springt nach Ausfall während der Fahrt nicht mehr an

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RSV 1000 R (2004) springt nach Ausfall während der Fahrt nicht mehr an

    Hi Leute
    ich bin hier neu gelandet, den grund führe ich hier aus. ich würde mich sehr über etwas hilfe freuen.

    Ich habe vor ca 2 monaten eine RSV1000R geschenkt bekommen die 10 Jahre lang in einer Garage (beheizt und trocken) gestanden ist. Die Maschine sieht wirklich top aus und steht quasi da wie neu. Natürlich habe ich alle Verschleisteile und Flüssigkeiten gewechselt, das Kühlsystem gereinigt und mit etwas frischem Benzin ist sie auch gleich angesprungen.
    Nachdem die Überprüfung ohne Mängel erledigt war, gings zur ersten Ausfahrt.
    Der Motor lief ohne Probleme, Kühlung funktionierte, Leistung war vorhanden und nichts ruckelte oder machte sonstige Macken.
    Nach etwa 40km Fahrt und der ersten Gerade entschied ich mich mal zu sehen was passiert wenn ich etwas Gas gebe. Nach kurzer Zeit erreichte ich etwa 180, wo plötzlich der Motor kein Gas mehr annahm und mich die Motorbremswirkung langsam zum stillstand brachte.

    Ich versuchte sie wieder zu starten, hatte jedoch keinen erfolg. Der starter tut was er soll, sie orgelt, zündet aber nicht. Benzin ist noch ausreichend im Tank.
    Meine erste vermutung ist das Treibstoffsystem. Könnte der Filter so verlegt sein dass garnichts mehr geht von einer Sekunde auf die andere? Oder ein Sensor defekt? Klingt auch plausibel denke ich, da es wirklich keine Stotterphase oder so gab sondern sie wirklich von einer sekunde auf die andere ausging.

    Hat jemand erfahrungen bzw ideen wo ich zu suchen beginnen kann?

    Vielen Dank und Grüße aus Wien
    Georg

  • #2
    Moin Georg,
    erstmal herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum und Glückwunsch zur Mille. Das ist natürlich blöd, dass Du gleich liegengeblieben bist. Ich gehe aufgrund Deiner Angaben von einer RR aus, richtig?
    Wenn Du die Zündung an machst, hörst Du die Spritpumpe? Wenn ja, öffne mal den Tankdeckel und schalte die Zündung nochmals ein. Blubbert es im Tank? Wenn ja, dann ist der/die Spritschläuche der Benzinpumpe defekt/gerissen und es wird kein Benzindruck mehr aufgebaut. Wenn Du die Benzinpumpe hörst und kein blubbern im Tank, diesen mal hochklappen, aber Vorsicht, wenn der noch so gut wie voll ist, läuft Dir der ganze Sprit nach dem hochklappen aus dem Tankdeckel. Also am besten dann nur soweit hoch, dass nichts rausläuft und Du links unter dem Tank an den Benzinschlauch kommst. Den kann man da trennen an dem weißen Kunststoffanschluß. Da muss man dieses silberne Teil runterdrücken und dann kann man die Schläuche trennen. Das Problem ist, wenn ich das noch richtig weiß nur, dass Dir darüber der Tank leer läuft. Also solltest Du eine zweite Person mit Trichter und Benzinkanister haben, damit Du den größten Teil des Benzins aus dem Tank bekommst.
    Check erstmal das, dann sehen wir weiter. Einen Fehlercode im Cockpit wird aber nicht angezeigt?

    Gruß aus dem Norden

    Kommentar


    • #3
      Servus.
      Surrt die Benzinpumpe bei Zündung ein. Hast du schon Ladespannung gemessen?
      Wieviel km Gesamtleistung?

      Kommentar


      • #4
        Moin, versuche es auch mal hiermit:

        https://www.apriliaforum.net/forum/w...uche-leitfaden

        Kann sein das nach 10 Jahren Standzeit gewisse Teile, wie Gummischläuche, nicht mehr so zuverlässig sind wie
        heiggo schon meinte.

        Grüsse,

        Hatry

        Kommentar


        • #5
          Hi
          Danke für die antworten. Die Benzinpumpe surrt wenn ich die Zündung einschalte, das hab ich gecheckt. Leider nicht mit offenem Tankdeckel, ich werd schaun ob es blubbert!
          Die Ladespannung hab ich nicht gemessen aber die Batterie war gut geladen als sie ausging. Oder meinst du dass sie evtl zu hoch ist und das einen ausfall triggern kann? Gesamtlaufleistung sollten um die 30kkm sein, Tacho ist natürlich auf null.
          Leider habe ich das mit den Fehlercodes erst danach herausgefunden, soweit ich mich erinnere war aber nix auffälliges am display. Leider steht die Maschine jetzt nicht bei mir sondern bei einem Freund der mich dann mit dem Hänger geholt hat, ich komme erst in gut einer Woche wieder dazu, werde dann aber alles checken und die Benzinpumpe ausbauen und untersuchen und geb euch dann ein update.
          Vielen vielen dank erstmal
          Georg

          Kommentar


        • #6
          Halt stopp.

          Bevor du anfängst, den tank zu zerlegen, sieh doch mal nach, ob du einen zündfunken hast.
          wenn kein funke da ist, ist alles was mit dem tank zu tun hat sinnlose arbeit.

          Kommentar


          • #7
            Wie schmutzi1990 schon gesagt hat, erst mal Zündfunken testen. Bei 30 tsd Km kann natürlich die Lima auch durch sein. Also Ladestrom an der Batterie testen.

            Kommentar


            • #8
              Den ladestrom kann er erst wieder testen, wenn das ding läuft.
              die dinge immer der einfachheit bzw zugänglichkeit der reihe nach abarbeiten. Zuerst funke, dann spritdruck.
              Nichtmal für den spritdruck muss der tank runger bzw auf.
              am drosselklappengehäuse sitzt der regler. Linke seite, goldenes teil. Da geht ein schlauch nach unten weg. Dirsen abziehen. Achtung, den schlauch richtung tank verschließen. Sonst läuft alles aus.
              dann am druckregler einen schlauch aufstecken.
              bei zündung an muss aus diesem schlauch kurz kraftstoff kommen. Wenn nicht, läufz entweder die pumpe nicht, oder im tank hats einen schlauch zerfetzt oder abgezogen.

              Kommentar


              • #9
                alles klar, guter punkt, das hatte ich eh auch vor zu testen! mal angenommen ich hab keinen zündfunken, was wären die möglichkeiten? macht sich das bekannte rotor-statorproblem so bemerkbar? wie gesagt, die batterie war voll als sie ausging. ich hab noch sehr oft starten versucht danach bevor sie leer wurde..

                Danke und LG

                Kommentar


                • #10
                  Mal aus eigener Erfahrung. Sturzsensor mal überprüft? Den hatte ich mal falsch drauf und kam knapp 5km weit

                  Kommentar


                  • #11
                    Wenn du keinen zündfunken hast, dann würde ich mal den kurbelwellenpositionssensor ausbauen und abwischen.

                    Kommentar


                    • #12
                      Zitat von schurello Beitrag anzeigen
                      alles klar, guter punkt, das hatte ich eh auch vor zu testen! mal angenommen ich hab keinen zündfunken, was wären die möglichkeiten? macht sich das bekannte rotor-statorproblem so bemerkbar? wie gesagt, die batterie war voll als sie ausging. ich hab noch sehr oft starten versucht danach bevor sie leer wurde..

                      Danke und LG
                      Deshalb glaube ich eher nicht an die Lichtmaschine, denn dann hätte es die Batterie leer gesaugt.
                      Tja, dann wird’s etwas schwieriger. Wie gesagt, mal schauen, ob der Fehlerspeicher was hergibt. Es könnte am Transponder/Wegfahrsperre oder Steuergerät liegen. Hast Du einen zweiten Schlüssel? Wenn ja, den mal probieren und den Sturzsensor mal kontrollieren ist auch nicht verkehrt. Den mal abbauen und schütteln, ob die Kugel noch freigängig ist. Richtig herum wieder einbauen. Der sitzt unter der Sitzbank, vor der Batterie meine ich.

                      Kommentar


                      • #13
                        Zitat von heiggo Beitrag anzeigen

                        Deshalb glaube ich eher nicht an die Lichtmaschine, denn dann hätte es die Batterie leer gesaugt.
                        Tja, dann wird’s etwas schwieriger. Wie gesagt, mal schauen, ob der Fehlerspeicher was hergibt. Es könnte am Transponder/Wegfahrsperre oder Steuergerät liegen. Hast Du einen zweiten Schlüssel? Wenn ja, den mal probieren und den Sturzsensor mal kontrollieren ist auch nicht verkehrt. Den mal abbauen und schütteln, ob die Kugel noch freigängig ist. Richtig herum wieder einbauen. Der sitzt unter der Sitzbank, vor der Batterie meine ich.
                        so dachte ichs mir auch.
                        Super, vielen dank für die vielen Ideen, ich werd alles abarbeiten wenn ich wieder zur maschine komme.
                        ​​​​​Ich hoffe es ist was "simples" wie der sturzsensor. Werd euch hier auf jeden fall am laufenden halten!
                        LG

                        Kommentar


                        • #14
                          Hi leute
                          Bin gerade beim mopped
                          Fallsensor ist ok, Zündfunken hab ich auch, im Tank blubbert nix.
                          Tank leeren und Benzinpumpe reinigen?
                          lg

                          Kommentar


                          • #15
                            Nein
                            siehe mein post vom 5.August
                            Mach das mit dem schlauch am druckregler

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X