Auspuff 2in 2

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Gezzade Beitrag anzeigen
    idealerweise RR ESDs entKATten (direkt an der Naht Krümmeransatz/Topf aufflexen, unbedingt NEUE Flexscheibe für Edelstahl benutzen! Mit Gewalt und WD40 die Kats mit Hülse austreiben, zuschweißen (lassen))
    Abend Forum, ich konnte einen bereits angepassten Krümmer mit 2 solchen ESDs bekommen, es müssen aber noch die Kats raus - gibt es noch ein paar Details dazu oder gar Fotos? Sind Metallkats nehm ich an? Also wie geschrieben an der Naht vom Rohr zu dem konischen Teil auftrennen?

    Danke und Grüße, Martin

    Kommentar


    • #17
      Warum müssen 'die Kats' denn raus ?

      Kommentar


      • #18
        Hallo Martin,
        auf youtube findest Du ein Video, wie man die ESD entkernen "kann". Etwas rustikales Vorgehen - aber das liegt ja im Auge des Betrachters.
        Suchbegriff:
        How to core stock exhaust, Aprilia RSV 1000 R
        verfasst von ben-jamin.
        Viel Erfolg mit dem Projekt.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von friesenoldie Beitrag anzeigen
          Warum müssen 'die Kats' denn raus ?
          Hi Gerd, er will die an einer RP verbauen und ein bisschen Leistung und Klang schlucken die, glaube ich!

          Kommentar


          • #20
            Genau, gehe davon aus dass definitiv ein wenig Klang und Leistung zu holen ist.

            Danke für das Video, das zieh ich mir am Abend mal rein

            Grüße

            Kommentar


            • #21
              Ich säge für sowas auf, entferne den Kat-Einsatz und dann wird eine feine WIG-Naht gezogen.

              Kommentar


              • #22
                Ersetzt du dann den Einsatz durch ein Rohrstück? Ansonsten hast du keinen Durchgang bis in den Topf oder seh ich das falsch? Mir kommt das Video ganz gelegen, Schweißen müsste ich quasi outsourcen

                Kommentar


                • #23
                  Ich würde das ganze erst mal so anbauen um auszuprobieren wie sie damit überhaupt läuft. Sonst hast Du ja nachher auch keinen Vergleich ob irgendwas besser geworden sein könnte.
                  Eventuell hätte man damit - also Originalzustand -auch eine ganz kleine Chance das noch eingetragen zu bekommen. Und dann noch ein paar Endtöpfe dazu kaufen. Gibt's ja oft recht günstig. Wenn man die Töpfe aufmacht und die lauter werden und dann auch noch keine Kats mehr haben kann man ja zum TÜV oder ggf. sonstigen Vorführungen nicht mehr mal eben in zehn Minuten tauschen.

                  Wenn Du einigermaßen englisch verstehst gibt es hier noch einiges zu lesen und ein paar vielleicht brauchbare Bilder:
                  https://www.apriliaforum.com/forums/...-did-you-do-it

                  Kommentar


                  • #24
                    Guter Punkt aber günstig sind andere Töpfe nicht wirklich nach meiner Erinnerung. So ein Satz Akrapovic oder vllt. auch Giannelli oder was es sonst so gibt kostet ein kleines Vermögen.

                    Englisch bin ich von Berufs wegen sehr sattelfest, zieh mir den Link gleich mal rein

                    Danke schonmal!

                    Kommentar


                    • #25
                      Ich hatte auch eher eine zweiten Satz Originale gemeint. Die bekommt man oft recht günstig. Einen leisen und einen zum umbauen und dann radikal wie im Video und Link.
                      So hatte ich das mal für mich angedacht. Lohnt sich aber nicht wirklich denn damit ist es ja noch nicht getan. Anschließend muss dann auch ja das Drumherum angepasst werden - sprich gutes Eprom oder Powercommander mit passendem Mapping oder Prüfstandsabstimmung .... Am Ende nur eine spannende (und teure) Bastelarbeit aber wenig Nutzen weil man damit nirgendwo mehr so fahren kann das es auch ausgenutzt wird.

                      Kommentar


                      • #26
                        Gerd,
                        da kann man beim Fahrtraining dann aber "selbst normale 1198's mit in Schach halten" . Allerdings muss man, wie du ja sozusagen geschrieben hast, auch einlasseitig und abstimmungsmässig arbeiten. Ja, und das kostet. Und ich glaube, mit irgendwelchen Eintragungen, "das ist auch nicht besser geworden". Ich werde wohl meinen Rahmen "mit Brief mal teuer verkaufen können"?!

                        Kommentar


                        • #27
                          Moin Frank,

                          ich glaube deine etwas 'aufwändigeren' Exzesse wird er wohl nicht nachmachen wollen.
                          Was ich meinte ist eher das es sich heutzutage nur noch lohnt wenn man Spaß am 'einfach mal machen' hat. Denn immer wenn man mal irgendwo hin fährt wo es mal richtig Spaß macht das auch zu benutzen (besonders für uns Flachländer) läuft man ja inzwischen Gefahr ohne Moped zuück zu kommen. Zumindest wenn man nicht die Gunst der frühen Jahre genutzt hat so wie du.
                          Nein das mit dem eintragen wird wohl selbst bei einer eigentlich, sagen wir mal 'seriennahen' Verwendung einer RR anlage heute schwierig werden.

                          Ich hoffe aber doch das du noch so lange durchhalten wirst das ein Verkauf von Rahmen und Brief nicht notwendig wird bevor der Sprit unbezahlbar wird.
                          Obwohl, ab Ostern denke ich werden wir schon so bei 15 € / 100 km angekommen sein.

                          Kommentar


                          • #28
                            Ja, Gerd. Wir haben wohl noch "gute Zeiten" gehabt.....

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von friesenoldie Beitrag anzeigen
                              Ich hatte auch eher eine zweiten Satz Originale gemeint. Die bekommt man oft recht günstig. Einen leisen und einen zum umbauen und dann radikal wie im Video und Link.
                              So hatte ich das mal für mich angedacht. Lohnt sich aber nicht wirklich denn damit ist es ja noch nicht getan. Anschließend muss dann auch ja das Drumherum angepasst werden - sprich gutes Eprom oder Powercommander mit passendem Mapping oder Prüfstandsabstimmung .... Am Ende nur eine spannende (und teure) Bastelarbeit aber wenig Nutzen weil man damit nirgendwo mehr so fahren kann das es auch ausgenutzt wird.
                              Dann hatte ich dich falsch verstanden - du hast natürlich völlig recht, ein gebrauchter Satz Serientöpfe ist äußerst preisgünstig zu bekommen.

                              An Leistungssteigerung etc. bin ich sowieso nicht interessiert, die Mille fahre ich aufgrund Klang, Charakteristik und einfach Kultfaktor (wie alle meine Bikes). Rein optisch gefällt mir 2 in 2 aber deutlich besser als einseitig, daher der Umbau.

                              Die Schweißnähte müssen noch geglättet werden (sieht teilweise etwas gruselig aus), dafür ist die Passform hervorragend. Es braucht nur einen leicht größeren/längeren Ausschnitt unten an der Verkleidung wo das rechte Rohr rauskommt, das war's. Achso, und der Ständer schlägt an, da werd ich wohl den Anschlag ändern müssen. Und die Kats werden nach Vorbild von Video und Link 'ausgebohrt', möchte da keine Drossel haben.

                              Ansonsten - weiß jemand wo man Carbon Halterungen für die 2 in 2 bekommt? Die hätte ich gerne noch.

                              Grüße und schönes Wochenende, Martin

                              Kommentar


                              • #30
                                Hi,
                                bei „Jolly Carbon“
                                Grüß
                                Harry

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X