Eprom ... die nächste !!!

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eprom ... die nächste !!!

    Hallo zusammen.
    Auch wenn es schon so einige male hier Thema war suche ich das Eprom:
    F255 von Gabro und oder das "Titanium Eprom" für die Tuono RP.
    Vielleicht kann es hier ja auch jemand brennen oder mir jemanden ausser Gabro selbst, empfehlen !

    Lieben Dank schon einmal ... !!!

  • #2
    .... bin fündig geworden und hat sich somit erledigt !

    Kommentar


    • #3
      Hallöchen,
      ich habe in meiner RSV 1000 Tuono Bj.2005 einen Eprom von Ducati Kämna...irgendwie stinken die Abgase von der Mühle total nach Sprit. Ich würde gerne mal den originalen Eprom einsetzen, aber habe ihn nicht? Sieht sich hier jemand im Stande seinen originalen Eprom zu kopieren und mir freundlicherweise zuzuschicken? Kosten für Aufwand und Material zahle ich natürlich.
      Grüße,
      Paul

      Kommentar


      • McQueenStreet
        McQueenStreet kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Was wurde ausser dem Eprom verändert an der Tuono?

    • #4
      Hallo McQueen,
      ich weiß leider nicht was noch alles verändert wurde, habe die Tuono erst seit zwei Monaten und bin noch nicht so ganz mit der Materie vertraut. Hatte vorher eine Monster M1000 und da wusste ich genau was Phase ist. Das einzige was für mich erkennbar verändert wurde, war die Trennung von Pin 16, den habe ich aber wieder verbunden. Ich habe bereits gelesen, dass gerne noch die Ansaugung und der Kraftstoffdruckregler verändert wird. Einen einstellbaren Regler würde ich erkennen wenn ich danach suche aber woran würde ich die veränderte Ansaugung erkennen?
      Vielleicht könnte man auch den Kämna Eprom drin lassen, aber jemand mit nem Abgastester und Know How müsste mir mal die Einspritzung richtig einstellen...kann hier Jemand sowas? Wohne in Berlin.

      Grüße,
      Paul

      Kommentar


      • #5
        Hi Paul,

        ich würde den Verkäufer und Kämna direkt mal anrufen nachdem du das Steuergerät geöffnet hast ( wegen der Identifizierung des Eproms / Nummer). Schau dir auch die Position der Trim Potis an. Damit kommst du gleich schnell weiter am Anfang. Selber eruieren kostet nur viel Zeit. Berichte mal was daraus wird, dann schauen wir mal.

        Grüsse
        Harry

        Kommentar


        • #6
          Ebay KA:
          Ein wenig gebrauchter Original Chip ,da durch Tuning Chip ersetzt wurde .,Aprilia RSV Mille 2001 , Ersatzt Chip in Thüringen - Sömmerda

          Kommentar


          • #7
            Zitat von Paul.Kalisch Beitrag anzeigen
            Hallöchen,
            ich habe in meiner RSV 1000 Tuono Bj.2005 einen Eprom von Ducati Kämna...irgendwie stinken die Abgase von der Mühle total nach Sprit. Ich würde gerne mal den originalen Eprom einsetzen, aber habe ihn nicht? Sieht sich hier jemand im Stande seinen originalen Eprom zu kopieren und mir freundlicherweise zuzuschicken? Kosten für Aufwand und Material zahle ich natürlich.
            Grüße,
            Paul
            Leider erst jetzt gelesen. Wenn da ein Kämna Eprom drin ist und das Motorrad stark nach Sprit stinkt, deutet das auf ein Eprom für das Kämna PureTec Race - Kit (mit einem großen Luftfilter der statt Airboxdeckel montiert wird) hin. Damit läuft das Gerät viel zu fett. Leider sind die Kämna Eproms oft nicht mit irgendwelchen Angaben markiert. Daher kann man auch nur nachfragen wenn man sagen kann wofür das Eprom genau gebrannt wurde.
            https://www.ducati-kaemna.de/katalog...-race-kit.html

            Also am besten erst mal so was wie das von Harryx vorgeschlagene RP58 besorgen und vergleichen. Oder passenden Luftfilter mit Halter kaufen. Funktioniert auch ganz gut, hat aber ein paar Eigenheiten. Bringt aber auf jeden Fall ein tolles Ansauggeräusch.

            Gruß Gerd
            Zuletzt geändert von friesenoldie; 22.12.2022, 10:09.

            Kommentar


            • #8
              Hallo zusammen, erstmal danke für den Link mit dem original Chip, denke den werde ich mal kaufen und Kämna meint sie hätten keine Unterlagen mehr zu dem Chip. Aber mal was Anderes, läuft die Tuono mit Chip und veränderter Ansaugen etc. wirklich so viel besser das sich das alles lohnt, also gegenüber original? LG Paul

              Kommentar


              • #9
                Zitat von Paul.Kalisch Beitrag anzeigen
                Hallo zusammen, erstmal danke für den Link mit dem original Chip, denke den werde ich mal kaufen und Kämna meint sie hätten keine Unterlagen mehr zu dem Chip. Aber mal was Anderes, läuft die Tuono mit Chip und veränderter Ansaugen etc. wirklich so viel besser das sich das alles lohnt, also gegenüber original? LG Paul
                Ja sie läuft 'besser' d.h. runder und gleichmäßiger weil Aprilia immer wenn sich die gesetzlichen Vorgaben geändert haben versucht hat mit möglichst wenig Aufwand eine Anpassung hinzukriegen.
                Und so wurde immer mehr zugestopft - vorn und hinten. Gerde bei den letzten RP - Modellen

                Ein guter Kompromiss - wenn Du erst mal nicht so viel Aufwand betreiben möchtest - wäre das RP 58 Eprom zusammen mit der entfernten Reduzierung im Luftfilterkasten ( hier die Nummer 8 https://wendelmotorraeder.de/luftfil...902171032.html) und Originalauspuff mit entfernter Reduzierung im Zwischenrohr.
                Die Nummer 8 im Luftfilterkasten hast Du aber bestimmt schon nicht mehr wenn ein Kämna Eprom drin ist.

                Und dann erst einmal fahren und ausprobieren ob dir die Tuono überhaupt liegt. Ob sich weiterer Aufwand lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. Für das Geld was manch einer in die ja inzwischen um die 20 Jahre alten Geräte steckt (um ab und zu für ein paar Sekunden die höhere Leistung geniessen zu können) kann man auch schon mindestens 20.000 km fahren; auch bei heutigen Benzinpreisen.

                Kommentar


                • #10
                  Friesenoldie, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, ich werde mal nach den Ansaugreduzierungen sehen. Zu dem RP 58 hätte ich noch eine Frage, und zwar ob es keine Probleme geben würde, da der Chip von einer Mille aus 2001 ist und meine aber von 2005 ist, mir war mal so als hätten die ersten Baujahre etwas weniger Leistung gehabt. Die Tuono liegt mir sehr gut und ich liebe sportliche V2 Mühlen, habe zuvor eine Monster 1000 gehabt (leider Zylinderschaden). Grüße, Paul

                  Kommentar


                  • #11
                    Hallo Paul.
                    Das RP58 ist eines der besseren Eproms. Fahren fast alle die keine speziellen Eproms verwenden. Ich auch in der 2005er RP Tuono. Wahlweise mit Serienauspuff oder Shark Doppelrohr und mit Pin 16 getrennt. Die älteren Baujahre haben eher mehr Leistung (im Originalzustand) weil wie gesagt weniger zugestopft. Außerdem gibt es wohl eine ziemliche Serienstreuung. Meine hatte laut Prüfstandsprotokoll im Serientrimm 118 PS.
                    Aber Wunderdinge darf man sich davon ohnehin nicht erwarten. Für mich ist es wichtiger das das Gerät auch in den Bereichen / Drehzahlen vernünftig läuft in denen man sich bei halbwegs gesitteter Fahrweise so bewegt. Probiere es ruhig mal aus. Das RP58 aus den Kleinanzeigen wolltest Du doch sowieso kaufen oder ? Kann man auch jederzeit wieder gut verkaufen.

                    Mit Motoren die mehr als 2 Zylinder haben bekomme ich wohl keine 3000 km zusammen - in 46 Jahren.

                    Kommentar


                    • #12
                      Ich habe den RP58 gekauft und heute eingesetzt. Da das Wetter momentan ziemlich mies ist, will ich grade keine Fahrt damit machen. Angesprungen ist sie gut aber es ist nach wie vor so, dass die Karre dermaßen widerlich nach Abgasen stinkt, dass man danach seine ganzen Klamotten ausziehen und waschen muss und der Bart gewaschen werden muss...weil das ganze Gesicht nach Abgasen riecht. Obwohl die Abgase etwas weniger nach Sprit riechen...na mal sehen. Wie verhält es sich eigentlich mit dem RP58 und "nicht" getrenntem PIN16 ? So ist es nämlich jetzt erstmal noch. Grüße, Paul


                      Achso, ich hab übrigen einen einzelnen Akrapovic ESD dran, falls das noch von Bedeutung ist.
                      Zuletzt geändert von Paul.Kalisch; 29.12.2022, 18:36.

                      Kommentar


                      • #13
                        Hi Paul,

                        Vorab: ein wenig wird der kat-lose V2 immer riechen.
                        < schulterzucken>.

                        Die Standardsachen die du unbedingt der Folge nach prüfen solltest:

                        Verbrennung:
                        a: Stelle sicher das die Zündkerzen beide funktionieren. Nimm diese mal raus nach einer Fahrt. Der Twinspark-motor braucht beide Zündkerzen da die Vorzündung darauf programmiert ist. Der Geruch kommt ja von HCs bzw. erhöhte Kohlenwasserstoffabgase und kann, theoretisch, auch bei einem halbwegs normalem CO niveau auftreten wenn die Verbrennung schlecht ist. (CO riecht mann ja nicht)
                        b: Ventilspiel bzw. Ventilsitz-leckage.
                        c: Ansaugkanäle / Einlaßventile „verkokt“? (Ölansaugung Kurbelgehäuseentlüftung)

                        DK poti:
                        Diagnosestecker ( Sitzbank links an Rahmenseite) zusammenstecken und statisch DK pos prüfen ( wie schon mal öfters hier beschrieben: Normaler DK-anschlag komplett zurück drehen und Sensor auf „0“ einstellen).Danach wieder normaler LL einstellen. Ein anderer Wert „1“ ist dann normal.

                        Dichtigkeit Luftseitig:
                        a: Im Leerlauf läuft der V2 nur auf dem Drucksensor. Dünne Schläuche am Drucksensor links unten an der Luftfilterbox. Eventuell kannst du beim laufenden Motor die jeweiligen seiten einzeln abquetschen mit den Fingern. Das sollte an der Drehzahl zu hören sein. Manchmal gibt es einen, kaum sichtbaren, Längsriss. Gut aufpassen weil wenn hier ein Leck ist „misst“ der Sensor „Vollgas“ und der Motor läuft entsprechend Fett.

                        b: Alle grösseren Schläuche; vor allem „unter“ der DK.

                        c: Ansaugmuffen zwischen DK und Kopf.( Risse?)

                        d: Üblich sollten die Umluftschrauben zwischen 3/4 und 1-1/2 Umdrehungen offen sein. Der vordere Zylinder läuft im LL normalerweise mit einer etwas höheren Last.

                        e: Prüfe das Rückschlagventil des Servo. Das hat einen indirekten Einfluss habe ich selber mal festgestellt. An der Saugseite des Ventils abklemmen und selber mal ansaugen. Das Ventil soll nur wirklich minimal lecken. Ist es kaputt würde ich diese Seite bis zur Reparatur abdichten. ( Suche nach „Servo“ hier im Forum)

                        Kraftstoff:
                        a: Druckregler. Schlauch soll dicht sein. Eventuell könnte der Druckregler einen Fehler haben. Eventuell „ansaugen“ und sicherstellen das alles dicht ist. Am besten Kraftstoffdruck mal messen.

                        b: Trimpotis. ( links: Zyl hinten, rechts: Zyl vorne). Diese hattest du fotografiert und stehen „Fett“ Kämna schreibt ja auch 5-7% CO vor, was im Rennsport vielleicht noch sinnvoll ist. Auf der Straße ist das Unsinn ( TüV ) sind eher 2.5-3% vollkommen ausreichend). Drehe diese mal beide in Richtung Mitte (12 Uhr). Drehe auch mal, zur Einordnung, bei laufenden Motor die Potis nach mager (gegen Uhrzeiger) und achte auf die Drehzahl. Irgendwann läuft der Motor nicht mehr rund. Das wäre die Grenze. Der Motor darf, bei einer normalen Fahrt, so nicht laufen ( weil zu Mager). Dann wieder auf 12 Uhr stellen.

                        Sonstiges:
                        Nach einer normalen Fahrt die Zündkerzen begutachten.

                        …und berichten. Dann versuchen dir alle hier zu helfen

                        Grüsse,
                        Harry
                        Zuletzt geändert von Harryx; 30.12.2022, 13:34.

                        Kommentar


                        • Paul.Kalisch
                          Paul.Kalisch kommentierte
                          Kommentar bearbeiten
                          Hallo Harry,
                          vielen Dankl für die ausführliche Auflistung. Ich habe mich direkt mal rangesetzt und das alles überprüft:

                          Verbrennung:
                          a) die oberen Kerzen sind zwischen rehbraun und schwarz, die unteren schwarz (lief aber zuletzt viel im Stand in der Garage)
                          b) da die VDD eh etwas geschwitzt hat habe ich die Deckel direkt mal demontiert und das Ventilspiel überprüft, leigt bei den Einlassventilen zwischn 0,13 und 0,14 und bei den Aulässen zwischen 0.23 und 0,26
                          c) die Ansaugkanäle sehen aus wie neu, kein Ruß, keine Verkokung...blitze blank

                          DK poti:
                          habe ich überprüft, steht bei 0 (ist auch noch dir originale Verplombung dran)

                          Dichtigkeit Luftseitig:
                          a/b) alle Unterdruckschläuche sind nicht gerissen und auch nicht spröde
                          c) Muffen sehen sehr gut aus, waren aber leicht verölt
                          d) beide Schrauben stehen zwischen 1 1/4 und 1 1/2 ...also etwa bei 1 2/5tel
                          e) muss ich noch prüfen

                          Kraftstoff:
                          a) alles dicht aber den Druck konnte ich auf die Schnelle nicht messen
                          b) ich glaube ich hatte noch kein Foto der Potis hochgeladen aber mach ich jetzt mal

                          Was mir ansonsten aufgefallen ist:
                          - im Luftfilterkasten steht etwas Öl
                          - die Reduziermuffe im Luftfilterkasten ist entfernt worden
                          - ich habe auch mal ein Foto von den Ansaugmuffen beigefügt, sind das nun die kleinen oder die großen Muffen?



                          Und im übrigen bin ich total begeistert von euch und dem Forum,
                          ich habe so viel Negativerfahrung mit Foren gemacht aber ihr seid echt Spitze!
                          Vielen Dank

                      • #14
                        Und hier die Bilder...
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #15
                          Hallo Paul,

                          Da bist Du aber richtig fleißig gewesen

                          Sieht alles eigentlich ganz gut aus ausser dass das Trimpoti vom hinteren Zylinder ( links) schon extrem Fett steht ( und nicht etwas mager)(?) Schau mal genauer hin ob du den „Pfeil“ erkennst . Das ist dann vermutlich eher nicht ok. Notiere genau die Position und stelle beide mal auf 12Uhr. Ein wenig experimentieren mit Gefühl und Gehör darfst du ruhig. Kaputt geht da nichts.

                          Die Muffe scheint mir eher original RP zu sein da die ME Muffe nur ein großes Loch ist.

                          Ein wenig Öl ist normal in der Nähe der KWG-entlüftung.Wenn die Ansaugkanäle sauber aussehen ist das ein gutes Zeichen.

                          Wenn das Rückschlagventil gut abdichtet sind es wohl vorerst nur die auf „Anschlag“ Fett gedrehte Poti(s)

                          Danke für die Blumen; die Kultur im Forum stimmt

                          Einen guten Rutsch gewünscht,

                          Harry
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • Paul.Kalisch
                            Paul.Kalisch kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Hi Harry, also die Pfeile hast du so richtig erkannt und demzufolge steht der Poti für den hinteren Zylinder tatsächlich auf Anschlag. Ich werde beide wie du vorgeschlagen hast auf 12 Uhr stellen und dann berichten. Bin eben nochmal fix in die Garage und habe mir das Rückschlagventil angesehen. Es hat keine Funktion/Wirkung mehr. Ich werden mir eines von denen bestellen die du verbaut hast (Rückschlagventil VAICO V10-2108). Ich würde auch gerne mehr über die Funktionsweise erfahren...Warum beispielsweise zwei Schläuche an die DK gehen aber nur ein Schlauch das Rückschlagventil hat LG und ebenfalls einen guten Rutsch.
                            Paul
                        Lädt...
                        X