Aprilia Pegaso 650 i.e. geht beim Gasgeben aus

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von andrean Beitrag anzeigen

    Ist das nicht beides zu niedrig? Also 12,5V lädt die Batterie schonmal nicht voll, 25-30V kommen mir auch sehr wenig vor (Die RSV sollte über 60V AC bei 4000rpm haben)
    hi....

    also lt. Werkstatthandbuch sollten alle 3 Phasen der Lichtmaschine zusammen ca. 70V haben bei 4000 U/min wenn mehr Drehzahl dann natürlich mehr Volt, das macht sie auch.
    Ja der Laderegler..... wenn die Batterie Voll ist dann läd er 12,9 volt allerdings ist das ein original Laderegler mit einer so genannten "Schundleitung" sprich, der läd nur soviel wie verbraucht wird.
    Ich habe einen neuen verbaut bei dem ist das auch nicht anders...... Gelesen habe ich, das man auch nur die Ladeleitung der Batterie nutzen kann und die "Schundleitung" mit der Ladeleitung verbindet , hab ich auch gemacht, bringt nicht mehr oder wehniger.....

    LG

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Harryx Beitrag anzeigen
      Ich kenne die Pegaso jetzt nicht.

      Es hört sich aber an als ob der Motor grenzwertig mager ausgeht. Die Drehzahlerhöhung ist dennoch etwas speziell wenn du sonst nichts machst.

      Es gibt mehrere Sachen die Du prüfen kannst insofern noch nicht gemacht. Sonst mache es nochmals:

      Stelle penibel sicher das wirklich alle Schläuche, Tüllen, Kappen und Gummiteile am Einlass wirklich dicht sind und es keine Risse oder verdächtige Stellen gibt. Das musst bis zum Endanschluss der Verbindungen machen.

      Da sonst Alles „neu“ ist und der Benzindruck für den LL ausreichen sollte, würde ich das CO mal einstellen über das schwarze Poti an der Seite des ECU (?) ( Uhrzeigersinn= Fetter). Wenn sie Satt läuft nochmals die LL-luft an der Drosselklappe.

      Den Diagnosemodus kennst du ja.( 12s. Pins am 6-pin Stecker) Den musst du wohl vorher aktivieren um das CO einzustellen. Bitte prüfe das im Werkstattbuch.
      Vielen Dank erstmal, letzteres das mit der CO einstellung werde ich demnächst auf jeden Fall machen.
      Alles andere habe ich bereits das vierte mal gemacht und vorsichtshalber alle Schläuche, Schellen und Anschlußstücke (soweit machbar) ausgetauscht und erneuert.
      Hatte mal das Problem mit den Unterdruckschläuchen meiner Aprilia RST 1000 daher war der Austausch das erste was ich gemacht habe.

      Ich habe heute gelesen, das die Pegaso ein Light Relay haben soll ich denke mal das wird das Blikerrelay sein allerdings gehen alle Lichtleitungen, Fuelsensor Leitung , PickUp leitung rein oder laufen zumindest darüber.
      Da das Problem ja irgend was mit dem Fernlicht im weitesten Sinne zu tun hat und lt. einem Schaltplan aus dem Internet, alle Lichtleitungen in das 4 Polige Relay gehen, könnte darin das Problem liegen, hätte das Relay so eine Auswirkung? (Habs mal in weiser Vorraussicht bestellt)

      Lg Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: InkedPegaso_Stromlaufplan_LI 1.jpg
Ansichten: 71
Größe: 191,3 KB
ID: 7562

      Kommentar


      • #18
        Kann schon sein denn da ist auch der Frühzündung Wiederstand drauf

        Kommentar


        • #19
          Das Lichtrelais geht doch nur in den Tacho und zum Lichtschalter? (Spulenseitig)
          Und Schaltkontakt zum Fern+Abblendlicht.

          Blaues B sollte Masse sein
          Grünes V 12V für Licht

          Kleine Fragen:
          1. Wenn du auf Fernlicht umschaltest, bleibt dein Abblendlicht mit an? (ist so im Schaltplan eingezeichnet)
          2. Und das Abblendlicht wird vor dem ausgehen Heller?!
          3. Die Gelben LiMa Kabel hast du gegen Masseschluss geprüft?
          Zuletzt geändert von andrean; 07.04.2022, 13:05.

          Kommentar


          • #20
            Zitat von andrean Beitrag anzeigen
            Das Lichtrelais geht doch nur in den Tacho und zum Lichtschalter? (Spulenseitig)
            Und Schaltkontakt zum Fern+Abblendlicht.

            Blaues B sollte Masse sein
            Grünes V 12V für Licht

            Kleine Fragen:
            1. Wenn du auf Fernlicht umschaltest, bleibt dein Abblendlicht mit an? (ist so im Schaltplan eingezeichnet)
            2. Und das Abblendlicht wird vor dem ausgehen Heller?!
            3. Die Gelben LiMa Kabel hast du gegen Masseschluss geprüft?
            Hallo,

            ich hatte gedacht das Bi (weiss) Masse ist.. aber okay, dennoch geht das Blaue Kabel ja in alle Verbraucher wenn mit dem Wiederstand etwas nicht Stimmt, könnte es doch sein das, wenn er vielleicht zu Heiß wird oder keine Ahnug zu viel Spannung bekommt, die Zündspule ausschaltet und kein Funke mehr ankommt (nur so daher gedacht, man klammert sich ja an alles was einigermaßen logisch klingt ;-)

            Zu deiner Liste:

            1. ja
            2. ja (ist für mich ein indikator das Fehrnlicht einzuschalten damit die Maschine an bleibt
            3. Ich habe auf Volt der einzelnen Phasen gelbe Kabel und auf Wiederstand untereinander gemessen, Durchgangsprüfung auch gemacht (alle werte wie im Handbuch beschrieben) Gibt es da noch eine andere Messmöglichkeit?

            Lg
            Zuletzt geändert von Vengo1; 07.04.2022, 14:28.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Vengo1 Beitrag anzeigen

              Hallo,

              ich hatte gedacht das Bi (weiss) Masse ist.. aber okay, dennoch geht das Blaue Kabel ja in alle Verbraucher wenn mit dem Wiederstand etwas nicht Stimmt, könnte es doch sein das, wenn er vielleicht zu Heiß wird oder keine Ahnug zu viel Spannung bekommt, die Zündspule ausschaltet und kein Funke mehr ankommt (nur so daher gedacht, man klammert sich ja an alles was einigermaßen logisch klingt ;-)

              Zu deiner Liste:

              1. ja
              2. ja (ist für mich ein indikator das Fehrnlicht einzuschalten damit die Maschine an bleibt
              3. Ich habe auf Volt der einzelnen Phasen gelbe Kabel und auf Wiederstand untereinander gemessen, Durchgangsprüfung auch gemacht (alle werte wie im Handbuch beschrieben) Gibt es da noch eine andere Messmöglichkeit?

              Lg

              1. Okay, wollte sichergehen, dass der Schaltplan auch übereinstimmt.
              2. Merkwürdig dass das Licht heller wird, da müsste die Spannung ja ansteigen bevor das Moped ausgeht. Natürlich möglich, dass die Spannung steigt weil bei einem anderen großen Verbraucher (Benzinpumpe) weniger Leistung ankommt, aber wieder merkwürdig dass es Funktioniert wenn du Fernlicht zuschaltest.

              3. Ja die 3 Kabel der Lima Einzeln gegen Masse Testen. Dabei sollte kein Durchgang/Widerstand (MEgaohm sollten wohl noch in Ordnung sein) messbar sein, also das Multimeter soll offene Leitung (o.L. oder 1. ) anzeigen.

              Kommentar


              • #22
                Zitat von andrean Beitrag anzeigen


                1. Okay, wollte sichergehen, dass der Schaltplan auch übereinstimmt.
                2. Merkwürdig dass das Licht heller wird, da müsste die Spannung ja ansteigen bevor das Moped ausgeht. Natürlich möglich, dass die Spannung steigt weil bei einem anderen großen Verbraucher (Benzinpumpe) weniger Leistung ankommt, aber wieder merkwürdig dass es Funktioniert wenn du Fernlicht zuschaltest.

                3. Ja die 3 Kabel der Lima Einzeln gegen Masse Testen. Dabei sollte kein Durchgang/Widerstand (MEgaohm sollten wohl noch in Ordnung sein) messbar sein, also das Multimeter soll offene Leitung (o.L. oder 1. ) anzeigen.
                Hallo,

                hab noch mal ein kleines Video gemacht um es besser zu veranschaulichen was ich meine. https://www.youtube.com/watch?v=8pfUQG5Jh1k

                LiMa hab ich nochmals getestet, auch gegen Masse, ist völlig in ordnung. Habe auch mal einigen Komponenten direkt Masse gegeben, leiter auch keine Veränderung.

                Werde jetzt mal den Tank auseinander nehmen vielleicht geht mir da ein Licht auf.... ;-)

                Lg

                Kommentar


                • #23
                  Hi,

                  Prüfe mal den umkreisten Widerstand ( Spark advance resitance) . Vielleicht ist der entweder kaputt oder hat den genauen Wert nicht mehr? Bei Bedarf kannst das Teil für einen kleinen Euro nachbauen. Es ist wohl einen 1/2 Watt Widerstand der wohl das Zündungsmapping zwischen eine niedrige ( 4.7 kOhm) und hoch leistungs model (10 kOhm) regelt. Das könnte dein Problem sein. (Angeblich kann man pausschal den 10kOhm Widerstand nehmen. Du hast dann wohl auch mehr Leistung zur Verfügung. Ob das bei Dir an deinem Modell so ist weiß ich aber auch nicht.)

                  Messe also zuerst mal den Widerstand mal an den Pins. Sollte es nicht 4.7 oder etwa 10 kOhm sein würde ich das besagte Teil öffnen um zu identifizieren um welchen Widerstand es dann genau geht. (farb code) und ein paar der beiden Widerständen günstig im Netz bestellen.

                  Prüfe aber auch die jeweiligen Steckverbindungen die dazu gehören. Es darf natürlich keinen Übergangswiderstand geben; wenn das Steuergerät den falschen Widerstand sieht springt es vielleicht zwischen den Mappings herum und zickt wie beschrieben.

                  Was für eine Leistungsvariante hast du eigentlich?

                  Grüsse Harry
                  Zuletzt geändert von Harryx; 21.04.2022, 08:34.

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von Harryx Beitrag anzeigen
                    Hi,

                    Prüfe mal den umkreisten Widerstand ( Spark advance resitance) . Vielleicht ist der entweder kaputt oder hat den genauen Wert nicht mehr? Bei Bedarf kannst das Teil für einen kleinen Euro nachbauen. Es ist wohl einen 1/2 Watt Widerstand der wohl das Zündungsmapping zwischen eine niedrige ( 4.7 kOhm) und hoch leistungs model (10 kOhm) regelt. Das könnte dein Problem sein. (Angeblich kann man pausschal den 10kOhm Widerstand nehmen. Du hast dann wohl auch mehr Leistung zur Verfügung. Ob das bei Dir an deinem Modell so ist weiß ich aber auch nicht.)

                    Messe also zuerst mal den Widerstand mal an den Pins. Sollte es nicht 4.7 oder etwa 10 kOhm sein würde ich das besagte Teil öffnen um zu identifizieren um welchen Widerstand es dann genau geht. (farb code) und ein paar der beiden Widerständen günstig im Netz bestellen.

                    Prüfe aber auch die jeweiligen Steckverbindungen die dazu gehören. Es darf natürlich keinen Übergangswiderstand geben; wenn das Steuergerät den falschen Widerstand sieht springt es vielleicht zwischen den Mappings herum und zickt wie beschrieben.

                    Was für eine Leistungsvariante hast du eigentlich?

                    Grüsse Harry
                    Hallo,

                    Ich weis ist ne blöde Frage aber wo sitzt dieser wiederstand am Motorrad, vieles kann ich ja identifizieren aber leider noch nicht alles....
                    sind das die zwei (im Handbuch mit Diode 1 und 2 bezeichnet) Stecker welche sich neben dem Tank links befinden? im Handbuch finde ich kein Spark advance resitance.Ich habe im übrigen eine 49 PS Version i.e. von 2002

                    Danke

                    Lg
                    Zuletzt geändert von Vengo1; 21.04.2022, 09:51.

                    Kommentar


                    • #25
                      Hi,
                      soweit ich es sehen kann passt das hier verlinkte Diagramm nicht zu deiner Pegaso 650 i.e. aus 2002.
                      Es gibt zwar einen "Oktan-Schalter" ( #51 auf Pin C2 am Steuergerät ( gehört nicht zur Standard Ausrüstung)) aber das mit dem Widerstand gibt es nicht an deinem Motorrad schätze ich.
                      Ich habe das "Service manual" mal runtergeladen. Es ist hier unten auch verlinkt. Du solltest Dir das nochmal selber vorher ansehen. Zudem habe ich das, m.M.nach richtige Diagramm mal reinkopiert.

                      Grüße,

                      Harry
                      Angehängte Dateien
                      Workshop Service Manual for a Aprilia Pegaso 650ie Service Manual 2002, free download from carlsalter.com

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Harryx Beitrag anzeigen
                        Hi,
                        soweit ich es sehen kann passt das hier verlinkte Diagramm nicht zu deiner Pegaso 650 i.e. aus 2002.
                        Es gibt zwar einen "Oktan-Schalter" ( #51 auf Pin C2 am Steuergerät ( gehört nicht zur Standard Ausrüstung)) aber das mit dem Widerstand gibt es nicht an deinem Motorrad schätze ich.
                        Ich habe das "Service manual" mal runtergeladen. Es ist hier unten auch verlinkt. Du solltest Dir das nochmal selber vorher ansehen. Zudem habe ich das, m.M.nach richtige Diagramm mal reinkopiert.

                        Grüße,

                        Harry
                        Hallo,

                        ja vielen Dank für deine Mühen, ich glaube auch, dass es diesen Wiederstand bei meiner Maschiene nicht gibt zumal, da wo dieser sein soll nichts ist....
                        ich werd dann mal weiter suchen denn ich glaube schon das der Fehler irgend wie an einem "Art Wiederstand" liegen muss oder zumindest an irgend etwas elektrischem das das ausgehen verursacht und das ausgehen duch betätigen des Fernlichtschalters verhindert.
                        naja wie auch immer, ich werde berichten.....

                        Lg
                        Zuletzt geändert von Vengo1; 22.04.2022, 22:32.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X