Wiki offline?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wiki offline?

    Hallo Gemeinde,

    ich wollte mich auf der Suche nach dem richtigen Öl für meine SL1000 durchs Wiki klicken. Die Website ist aber leider nicht erreichbar. Was ist passiert?

    Viele Grüße

    Martin

  • #2
    Moin,

    vielleicht könnt Ihr mir ja direkt weiterhelfen. Ich wurde beim Kauf direkt darauf hingewiesen, dass ich bald einen Ölwechsel vornehmen sollte.

    Was haltet ihr vom Castrol Power 1 Racing 4T 10w50? Ist das das richtige Öl für meine Schöne?

    Viele Grüße


    Martin

    Kommentar


    • #3
      Hi Martin,

      ich würde an Deiner Falco nur mineralisches Motoröl nehmen, sonst kann es Probleme mit der Kupplung geben. Die rutscht dann gerne mal durch und dann muss die zerlegt, die Beläge komplett gereinigt und neues Motoröl rein. Du kannst ruhig das von Polo oder Louis nehmen, aber wie gesagt nur mineralisches, kein halb- oder vollsynthetisches.
      Das hier reicht vollkommen:

      Motorenöl 4T 15W-40, 4 Liter mineralisch günstig kaufen bei Louis. Top Marken ✓ Große Auswahl ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Kein Risiko ✓ Kostenlose Rücksendung ✓

      Kommentar


      • #4
        Hallo Heiggo, danke für den Link. Ich habe gelesen, dass die Spezifikationen eher in Richtung 15W-50 gehen. Was ist denn da dran?

        Viele Grüße

        Martin

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Martin Beitrag anzeigen
          Hallo Heiggo, danke für den Link. Ich habe gelesen, dass die Spezifikationen eher in Richtung 15W-50 gehen. Was ist denn da dran?

          Viele Grüße

          Martin
          Hallo Martin,
          tja, keine Ahnung! So weit bin ich nicht im Ölthema! Ich weiß nur, das es einwandfrei funktioniert! In 15W-50 gibt es das ja da auch noch!

          Gruß

          Kommentar


          • #6
            15 W 50 ist oft teilsynthetisch. Du kannst auch das vollmineralische 20 W 50 von Louis oder Polo nehmen. Das sind übrigens keine 'Billigprodukte' wie manche meinen. Habe ich wie viele andere auch etliche Jahre gefahren. Das gibt eine sehr ruhigen Motorlauf hat aber bei kühlem Wetter den Nachteil das die bekannten Schaltprobleme bei kaltem Motor noch etwas mehr auffallen.
            20 W 50 ist beim einfüllen sichtbar dicker wenn es dabei deutlich unter zehn Grad warm ist. Das führt dann dazu das bei kaltem Motor die Kupplungsscheiben noch ein wenig mehr kleben.
            Wie Heiko schon geschrieben hat; besser mineralisches Öl nehmen. Ansonsten ist be den Ölempfehlungen und Diskussionen in Foren - wie bei den Reifen - viel Voodoo dabei.

            Kommentar


            • #7
              Hallo Friesenoldie,

              danke für deinen Beitrag. Ich habe im Handbuch gelesen, dass die große Ölablassschraube mit Loctite eingesetzt wird. Macht das auch so?

              Viele Grüße

              Martin

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Martin Beitrag anzeigen
                Hallo Friesenoldie,

                danke für deinen Beitrag. Ich habe im Handbuch gelesen, dass die große Ölablassschraube mit Loctite eingesetzt wird. Macht das auch so?

                Viele Grüße

                Martin
                Moin,

                also ich habe die noch nie mit Loctite eingesetzt!

                Kommentar


                • #9
                  Ich auch nicht. Bei keinem Motorrad oder Auto. Aber wenn man sich dadurch wohler fühlt kann man auch einen Tropfen leichtfeste Schraubensicherung dran machen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi Martin,
                    das mit dem Loctite lass mal. In welchem Handbuch soll das denn stehen?

                    Gruß Felix

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von felix Beitrag anzeigen
                      Hi Martin,
                      das mit dem Loctite lass mal. In welchem Handbuch soll das denn stehen?

                      Gruß Felix
                      workshopmanual SLmille Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20211016_121945.jpg
Ansichten: 51
Größe: 228,3 KB
ID: 5667

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi Martin,
                        das betrifft aber nicht die große Ölablass-Schraube Nr.4. Die darf nur mit 12Nm angezogen werden, ohne Loctite. Zur Ablass-Schraube vom Öltank Nr.2 der Falco sage ich nichts, da ich keine Falco habe. Bei der Mille wird die Schraube mit Kupferdichtscheibe ohne Loctite reingesetzt 15Nm, die hat aber auch einen Stahltank und keinen aus Guss.

                        Gruß Felix

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Felix,

                          guter Hinweis, danke. Ich lass das Loctite einfach generell weg.

                          Viele Grüße

                          Martin

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn es die Ablasschraube vom Öltank betrifft ist das natürlich was anderes. Dann macht das schon Sinn. Loctite 572 ist eine Gewindedichtung und soll sicher verwendet werden weil man die Ablassschraube wegen des Gusstanks nicht so stark anziehen sollte. Ein Dichtring wir wohl nicht stark genug gepresst werden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo Friesenoldie,

                              danke für Deine Nachricht. Es ist super, dass hier kundige Leute mitlesen und -schreiben.

                              Viele Grüße

                              Martin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X