Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2007, 12:19   #1
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Ausrufezeichen Starterrelais

Hallo Zusammen!

Da das Thema fast wöchentlich auftaucht, habe ich hier mal eine kleine Hilfestellung zusammengetragen, die gerne ergänzt werden kann.

Es geht in meinem Beitrag v.a. um die Ersatzteilbeschaffung eines defekten Starterrelais.

1. Lösungsvorschlag:
Original Starterrelais von aprilia verwenden aus z.B. Tuono 06 Hitachi MS5D-191.
Originalteilenummern sind:
Mille 2004-2006, Tuono 2006
Relais 12V-150A
Artikel-Nr. 8112927

Mille 2001-2003, Tuono 2002-2005
Starter Relais 12V/150A
Artikel-Nr. 8124636

Privatkunden kaufen ein ebenfalls funktionierendes, sehr günstiges Relais bei Grobmotorik.

2. Lösungsvorschlag:
-Original Harley Davidson Starterrelais in Pertinaxgehäuse mit Größeren Anschlüssen und zirka Doppeltem Laststrom. Bestellnummer WW13420(ist aus ner Harley BJ 1973 und entsprechend Dimensioniert),kostet ca. 25
€uronen beim freundlichen Harleyhändler.
Sollte alledings noch ein Standard 12V Relais (5€uro)für den Steuerstrom vorgeschaltet werden, da das Original Apriliarelais ca. 3,3A zieht und das grössere Harleyrelais 4,4A(Zur Entlastung der Fahrzeugelektronik)

3. Lösungsvorschlag:
Anlasserrelais von einer Kawasaki GPZ 900 oder einem anderen Japaner besorgen.

3. Lösungsvorschlag(nicht zu empfehlen, da vermutlich 50A Relais):
Das Anlasserrelais einer Mille `99-`03 ist IDENTISCH mit dem von der MZ 125 SM (Enduro) !
Gleiche V+A Zahl, gleiche Anschlussstecker und sogar die selben Kabelfarben!

Gruss René

Geändert von Oberon (07.11.2008 um 10:12 Uhr). Grund: Neue Infos
Oberon ist offline  
Alt 17.08.2007, 14:27   #2
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Update

Hallo Zusammen

Meine Mille stellt sich in letzter Zeit etwas mühsam beim Starten an...

Aus diesem Grund habe ich jetzt mal das Starterrelais geprüft.
Heckverkleidung demontiert.
Bis gestern ging ich davon aus, dass aprilia seit den 2004-er Modellen das vermutlich mit 50A zu schwach dimensionierte Relais der Vorgängermodelle ausgetauscht hat.

Das Foto beweist für meine Mille aber etwas anderes:

Kann natürlich sein, dass ich noch ein altes Starterrelais (8 2003) verbaut bekam...

Wenn man im Ersatzteilkatalog nachschaut(aprilia yorkshire) steht da nichts mehr von 50A!

Mille 2004-2006, Tuono 2006
Relais 12V-150A
Artikel-Nr. 8112927

Mille 2001-2003, Tuono 2002-2005
Starter Relais 12V/150A
Artikel-Nr. 8124636

Mich würde interessieren, wer schon ein 150A Relais in seiner Mille/Tuono gesehen hat.

Ich überlege mir nun ernsthaft vorbeugend ein neues Relais anzuschaffen.
Macht sich so toll, wenn die aprilia nach dem Kaffeestop vor versammelter Mannschaft nicht mehr anspringt.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 25.08.2007, 15:09   #3
hoschi
Hangaround
 
Benutzerbild von hoschi
 
Registrierungsdatum: 25.06.2007
Mopped:
RSV 1000
Beiträge: 5

hoschi ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Tach auch,

ich habe ein solches Relais in meiner '03 drinnen.
Damit scheint die Kiste etwas besser anzuspringen. Ich glaube aber noch, das evtl. das Kabel vom Relais zum Anlasser etwas "stärker" dimensioniert werden muss. Habe ich mir aber noch nicht angesehen, welchen Querschnitt das Originale hat.
Nach ca. 4tkm meine ich, das es wieder ein wenig "schlechter" wird mit dem Startverhalten. Ist aber ein rein subjektiv gesehen.

Gruß
__________________
Ein Tag ohne Lachen, ist ein verlorener Tag *tat2*
hoschi ist offline  
Alt 04.12.2007, 12:06   #4
schreibwas
Newbie
 
Registrierungsdatum: 04.12.2007
Mopped:
RS 250
Beiträge: 1

schreibwas ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Starterrelais

Hallo, das gesuchte Relais gibt es bei Matthies nur für Gewerbliche .
Privatleute können das Relais bei Grobmotorik für 32,50 Eur direkt bestellen:

http://grobmotorik.org/index.php?ar...ummer=706.30.01

Gruß, Schreibwas
schreibwas ist offline  
Alt 25.02.2008, 23:47   #5
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
So klingts wenn die Batterie nicht mehr will

Hallo Zusammen!

Habe an diesem Wochenende aus purem Zufall mal aufgenommen, wie es klingt, wenn die Batterie nicht mehr will.
Hier hört Ihr ein Starterrelais in Bild und Ton.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 15.03.2008, 14:56   #6
Spasbremse
Prospekt
 
Benutzerbild von Spasbremse
 
Registrierungsdatum: 11.03.2008
Ort: Landshut
Mopped:
Aprilia RSV 2001, pure Tec racing kit andere Übersetzung Akrapovic hexagonal
Beiträge: 22

Spasbremse ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

wenn das Relais Defekt ist, klickt es dann nur noch? weil meine Kurbelt schon, sie springt dann hald nur nicht wirklich an, mann meint hald sie währ kurz davor
Mfg Andi
Spasbremse ist offline  
Alt 16.03.2008, 22:41   #7
Badegast
Hangaround
 
Benutzerbild von Badegast
 
Registrierungsdatum: 03.06.2006
Mopped:
RSV Mille ´02
Beiträge: 14

Badegast ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Moin !

Meine Machine ist auch nicht mehr angesprungen, obwohl der Anlasser gedreht hat (kein Klakkern o.ä.). Zuerst dachte ich die Batterie wäre zu schwach und habe sie dann mit der Autibatterie überbrückt - sprang trotzdem nicht an. Ich habe dann von Ebay ein neues Starterrelais mit 100A (Standard sind 50 A) eingebaut und siehe da, sie ist sofort angesprungen - besser als je zuvor ! Meine Empfehlung - unbedingt ein neues Relais ausprobieren.

Gruß Badegast
Badegast ist offline  
Alt 16.03.2008, 22:44   #8
Badegast
Hangaround
 
Benutzerbild von Badegast
 
Registrierungsdatum: 03.06.2006
Mopped:
RSV Mille ´02
Beiträge: 14

Badegast ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Moin !

Hier ist das von mir verbaute Relais zu finden - für Interessierte.
http://cgi.ebay.de/Starterrelais-Ap...1QQcmdZViewItem
Gruß Badegast
Badegast ist offline  
Alt 17.03.2008, 21:54   #9
ApriliaWorld
Veteran
 
Benutzerbild von ApriliaWorld
 
Registrierungsdatum: 07.10.2007
Mopped:
Aprilia RSV Mille R ´00
Beiträge: 95

ApriliaWorld ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

M
Zitat:
Zitat von Spasbremse
wenn das Relais Defekt ist, klickt es dann nur noch? weil meine Kurbelt schon, sie springt dann hald nur nicht wirklich an, mann meint hald sie währ kurz davor
Mfg Andi
Mein Relais starb auch vorletzten Sonntag. Es hat nur einmal angezogen und geklackt beim Anlasser drücken. Sonst war Sense
ApriliaWorld ist offline  
Alt 14.04.2008, 15:23   #10
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Starterrelais Neuigkeiten

Hallo Zusammen

So, hier also meine neuesten Erfahrungen mit dem Starten der Mille.
Vorgeschichte: Neue Batterie vor ca. 2 Monaten voll geladen eingebaut.
Gestern Morgen auf den Starterknopf gedrückt und ohne Probleme angelaufen. Eine kleine Runde gedreht.

Dann eine Pause eingelegt. Beim Anlassen beim ersten Versuch "Klackern", beim zweiten Versuch ist die Mille angesprungen.
Dann 2 Kilometer bis zur Tanke gefahren. Nach dem Tanken nur noch "Klackern", Tachoeinheit Display Dunkel usw. Es ging nix mehr.

Da ich das original 50 Ampère aprilia Relais ja am 25.02.2008 durch ein Grobmotorik Relais ersetzt hatte, habe ich es als Fehlerquelle ausgeschlossen und auf die zwar neue aber wohl schon wieder entladene Batterie getippt.
-> Einen netten Autofahrer gesucht und die Mille überbrückt. Nur "Geklacker" sonst nix...
-> Also doch Starterrelais. Gabelschlüssel aus dem Bordwerkzeug und die Kontakte am Relais überbrückt. Zack, die Mille lief!

Jetzt ist wieder das original 50A Relais eingebaut und ein neues Relais für alle Fälle ist bei aprilia bestellt. Vielleicht sind Originalersatzteile ja doch nicht immer zu teuer...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 15.04.2008, 10:50   #11
Jens Peter
Moderator
 
Benutzerbild von Jens Peter
 
Registrierungsdatum: 03.02.2005
Ort: Ratingen
Mopped:
2005 Tuono Factory 2003 RSV R
Beiträge: 239

Jens Peter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Jens Peter eine Nachricht über ICQ schicken Jens Peter eine Nachricht über MSN schicken

Zitat:
Zitat von Oberon
Hallo Zusammen!

Da das Thema fast wöchentlich auftaucht, habe ich hier mal eine kleine Hilfestellung zusammengetragen, die gerne ergänzt werden kann.

Es geht in meinem Beitrag v.a. um die Ersatzteilbeschaffung eines defekten Starterrelais.

1. Lösungsvorschlag:
Original Starterrelais von aprilia verwenden aus z.B. Tuono 06 Hitachi MS5D-191.
Originalteilenummern sind:
Mille 2004-2006, Tuono 2006
Relais 12V-150A
Artikel-Nr. 8112927

Mille 2001-2003, Tuono 2002-2005
Starter Relais 12V/150A
Artikel-Nr. 8124636

Privatkunden kaufen ein ebenfalls funktionierendes, sehr günstiges Relais(ist bei mir im "Langzeittest") bei Grobmotorik.
Dieses Relais hat bei mir den Langzeittest leider nicht bestanden. Ist gestern nach total ca. 10 Startvorgängen seit Einbau abgeraucht. Muss aber dazu sagen, dass das Relais evtl. durch eine im Winter schwache Batterie zusätzlich belastet wurde.

2. Lösungsvorschlag:
-Original Harley Davidson Starterrelais in Pertinaxgehäuse mit Größeren Anschlüssen und zirka Doppeltem Laststrom. Bestellnummer WW13420(ist aus ner Harley BJ 1973 und entsprechend Dimensioniert),kostet ca. 25
€uronen beim freundlichen Harleyhändler.
Sollte alledings noch ein Standard 12V Relais (5€uro)für den Steuerstrom vorgeschaltet werden, da das Original Apriliarelais ca. 3,3A zieht und das grössere Harleyrelais 4,4A(Zur Entlastung der Fahrzeugelektronik)

3. Lösungsvorschlag:
Anlasserrelais von einer Kawasaki GPZ 900 oder einem anderen Japaner besorgen.

3. Lösungsvorschlag(nicht zu empfehlen, da vermutlich 50A Relais):
Das Anlasserrelais einer Mille `99-`03 ist IDENTISCH mit dem von der MZ 125 SM (Enduro) !
Gleiche V+A Zahl, gleiche Anschlussstecker und sogar die selben Kabelfarben!

Gruss René



zu 3: Yamaha Teile-Nummer: 4KD-81940-00, hier passt sogar der Stecker!
__________________
Schönen Gruß *bg*

You don't quit riding bikes because you get old, you get old because you quit riding bikes!


Jens Peter ist offline  
Alt 22.11.2008, 14:53   #12
Krulle
Forumskern
 
Benutzerbild von Krulle
 
Registrierungsdatum: 19.03.2008
Ort: Heilbronn
Mopped:
RSV 1000
Beiträge: 1.170

Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch
Krulle eine Nachricht über ICQ schicken

mein relais hat vor wenigen minuten auch die grätsche gemacht, ncah 18tkm. bei mir war auch das MS5D-191 von Hitachi verbaut.
werde mir mal ein neues auf garantie besorgen lassen.
was ist an dem yamaha relais anders?!
Krulle ist offline  
Alt 10.12.2008, 17:20   #13
Bandicot
Prospekt
 
Registrierungsdatum: 16.03.2007
Mopped:
RSV Mille 99er
Beiträge: 23

Bandicot ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Relais

Meine Erfahrungen sind etwas anders:

Die Mille dreht ein/zwei Kurbelwellenrunden, der Motor springt nicht an und bleibt dann stehen, während Licht und Cockpitbeleuchtung voll da sind.

Passt das überhaupt zum Relais?
Ich habe das jetzt schon mit einer neuen 10A-Batterie versucht...
immer das selbe...
Bandicot ist offline  
Alt 10.12.2008, 17:44   #14
Doc-R
Veteran
 
Benutzerbild von Doc-R
 
Registrierungsdatum: 18.09.2007
Ort: Gorxheimertal
Mopped:
RSV R 03
Beiträge: 94

Doc-R ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Doc-R eine Nachricht über ICQ schicken

Das Problem hab ich auch,
meine springt beim kalten kurz an dreht aber dann nur ca. 5-10sek und geht aus.
Schaff es nicht sie an zu machen.
Naja liegt wohl daran, dass es so kalt ist.
Doc-R ist offline  
Alt 10.12.2008, 20:29   #15
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Zusammen

Überbrückt einfach mal die Hauptkontakte des Relais mit einem Gabelschlüssel ("Plus" von der Batterie liegt somit direkt am Anlasser an). Dreht der Anlasser dann länger, war es definitiv nicht die Batterie... Kann man auch mit "Zündung aus" testen.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 11.12.2008, 14:35   #16
Bandicot
Prospekt
 
Registrierungsdatum: 16.03.2007
Mopped:
RSV Mille 99er
Beiträge: 23

Bandicot ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

o.k.
danke. Bei mir war es dann doch die Batterie, der Hobel ist nach langer Standzeit jetzt angesprungen und läuft vernünftig.
Hatte zwar eine kurze Herzrhythmusstörung dank einer Fehlzündung aber nun ist alles gut...bis zum Frühjahr, dann muss ich wohl wieder erst ne neue Batterie kaufen...
Bandicot ist offline  
Alt 29.12.2008, 11:38   #17
Krulle
Forumskern
 
Benutzerbild von Krulle
 
Registrierungsdatum: 19.03.2008
Ort: Heilbronn
Mopped:
RSV 1000
Beiträge: 1.170

Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch
Krulle eine Nachricht über ICQ schicken

so, war gerade mal beim örtlichen yam händler, will 51,90 € haben
Krulle ist offline  
Alt 07.01.2009, 23:23   #18
The Freak
Wizard
 
Benutzerbild von The Freak
 
Registrierungsdatum: 20.08.2008
Ort: Arsch-affen-burg
Mopped:
RSV Mille R ´02
Beiträge: 703

The Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Freak eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von Bandicot
o.k.
danke. Bei mir war es dann doch die Batterie, der Hobel ist nach langer Standzeit jetzt angesprungen und läuft vernünftig.
Hatte zwar eine kurze Herzrhythmusstörung dank einer Fehlzündung aber nun ist alles gut...bis zum Frühjahr, dann muss ich wohl wieder erst ne neue Batterie kaufen...

Sers die Herren

Ist das normal,daß mit der langen kalten Standzeit im Winter,Startprobleme kommen?

Hab meine Mille Anfang Dez vom Händler geholt.
Dort stand Sie wohl auch schon etwas.
Dementsprechend war/ist der Zustand der Batterie -->hinüber.
Absolut ausgesaugt das Teil.
Ging nichts mehr nach drei Tagen winterlichen Temperaturen in der Halle.
Nun habe ich letztens mein Glück mit nem Starthilfeautomaten probiert.
Gedreht hat der Anlasser ganz normal,aber angesprungen ist Sie nicht!?
Ne neue Batt muss definitiv her.Soviel ist mal klar.
Oder könnte das Nichtanspringen noch andere größere Gründe haben?

Hoffe das es nur an den Temperaturen und der längeren Standzeit liegt!!
__________________
Ruhe in Frieden Petzi
The Freak ist offline  
Alt 08.01.2009, 00:01   #19
@LEX HILL
Moderator
 
Benutzerbild von @LEX HILL
 
Registrierungsdatum: 28.01.2007
Ort: In den Bergen Nordwestlich von Mainhatten
Mopped:
Aprilia RSV Mille R Haga
Beiträge: 824

@LEX HILL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von The Freak
Nun habe ich letztens mein Glück mit nem Starthilfeautomaten probiert.
Gedreht hat der Anlasser ganz normal,aber angesprungen ist Sie nicht!?
Ne neue Batt muss definitiv her.Soviel ist mal klar.
Oder könnte das Nichtanspringen noch andere größere Gründe haben?


Ja kann es.





Ich hatte mir von einem Kollegen das grosse Saito Ladegerät von Louis ausgeliehen um meine Batterie etwas aufzufrischen.

Nach ein paar Tagen (im Motorradmodus) habe ich das Teil abgeklemmt und wollte Fahren.
Sie sprang nicht an......... obwohl der Anlasser schön lief.........
Dann habe ich versucht ihr mit der Autobatterie Starthilfe zu geben.
Anlasser dreht immer noch schon.
Sonst tut sich nix.
Automotor gestartet
Anlasser dreht höher, sonst nix.

Da ich verabredet war Mille zurück in die Garage geschoben und die olle XJR genommen.

Ein paar Tage später kann mir der erlösende Gedanke.
Was macht ein Batterieerhaltungs + Pflegegerät?

Über sehr kurze Kurzschlüsse produziert es hohe Stromstösse um die Sulfatschichten auf den Platten zu knacken.

Was machen elektronische Bauteile die sole Wellen ausgesetzt sich?

Sie hüpfen (bestenfalls) in unklare Zustände (hängen sich auf).

In die Garage.
Startversuch !

Wie nicht anders zu erwarten dreht der Anlasser aber sie startet nicht.

Plus von der Batterie abgeklemmt und wieder angeklemmt.

Zündung an.
Anlasser gedrückt.



Wrooooooooommm


Erwacht die D i v a.........
*bg*



Versuche es mal, mit etwas glück haben die Herrschaften in Deiner Werkstatt das Teil ja nur am Erhaltungsladegerät gehabt.



Mille - Greetings

@L€X
@LEX HILL ist offline  
Alt 10.01.2009, 01:49   #20
The Freak
Wizard
 
Benutzerbild von The Freak
 
Registrierungsdatum: 20.08.2008
Ort: Arsch-affen-burg
Mopped:
RSV Mille R ´02
Beiträge: 703

The Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Freak eine Nachricht über ICQ schicken

Hi danke für den Tip.


Nen Kollege hat dieses Megaüber-Ladegerät aus m Polo für 100.000 Euronen.
Nee Quatsch war das hier http://http://www.polo-motorrad.de/...tdetails.0.html!!!!

Scheint wohl was gescheites zu sein.
Naja hat halt leider net geklappt.Die Batterie hing 11 Tage am Netz bis Sie
überhaupt anfing zu Laden.

Gestern war ich dann mit der Batt beim Händler.Er solle doch mal durch messen.Gesagt -->getan --> Total am Ende.
Wie gesagt ´ne Neue muss her.

Mitm Händler noch kurz gequatscht und prompt stellt sich heraus,daß es sehr kritisch wäre mit nem Starthilfeautomaten zu überbrücken.
Wegen Überspannung die sich in die Elektronik drücken kann und große Schäden im Steuergerät verursachen kann.
Schock...:jaw:

Ok,seine Meinung zum Stand der Dinge:
Ich solle mir keine Gedanken machen und auf wärmere Tage warten.
Dann würde die Mille auch wieder ohne Probleme anspringen(mit neuer Batterie). *tat2*

Dann können Wir also nur hoffen das der langersehnte Frühling schnell in
Deutschland Einzug hält.
Sch°°° Winter
__________________
Ruhe in Frieden Petzi
The Freak ist offline  
Alt 31.03.2009, 20:49   #21
Arrow's
Guru
 
Benutzerbild von Arrow's
 
Registrierungsdatum: 19.12.2006
Mopped:
KTM RC8R Akrapovic Edition RSV Tuono R 04
Beiträge: 928

Arrow's wird schon bald berühmt werden
Arrow's eine Nachricht über MSN schicken

HeHe...wir ham schon solche Zicken ehhh *tat2* *bg* *bg*

Drei mal dürft ihr raten mit was ich mich die letzten 2 Tage rumgeschlagen habe---> RISCHDISCH! Startprobleme.

Das Ding wollte ums verrecken nicht anspringen. Da ich vor 2 Jahren schon mal deswegen ein Relais gekillt habe wusste ich schon das zu langes orgeln nicht gut ist.

Also Batterie raus und ab ans Ladegerät dass sie schön voll ist.

Am Nächsten Tag ran das Ding und....orgel orgel orgel...nix

Im Display auf die Spannung geschaltet und mal beobachtet was passiert.
Der Anlasser drehte sich und die Spannung fiel von 12.2 runter bis auf 6 :jaw:

Super. Batterie im Eimer. Zumindest dachte ich das.
Also ab zum Freundlichen um eine Neue zu holen.
Da sagt der doch zu mir ich soll die Mille mal ins Wohnzimmer stellen, mit der alten Batterie, warten bis alles schön warm ist und es dann nochmal versuchen.

NATÜRLICH hab ich sie jetzt nicht direkt ab ins Wohnzimmer, allerdings hab ich ne menge Heizer als hab ich meinen Container mal ordentlich aufgeheizt, mit der Mille drin natürlich.

Am selben Abend noch bin ich wieder zum Container der mittlerweile schön warm war inklusive der Mille und habs nochmal versucht.

Ein Klick, Eine Umdrehung und BRÜLLLLLLL so ne Zicke ehhh

Die Spannung ist vor dem Start bei 12.2 und fällt dan wärend des Starten kurz auf 10.4 ab. Danach pendelt sie sich, wärend die Mille läuft, bei über 13 ein. Also alles normal
__________________
Life is a road, it's all about the ride!
Arrow's ist offline  
Alt 13.06.2009, 23:11   #22
Harrycrumb
Forumskern
 
Benutzerbild von Harrycrumb
 
Registrierungsdatum: 12.07.2006
Ort: Isernhagen
Mopped:
Aprilia,RSV1000R06,K&N, Akrapovic,PVM Felgen
Beiträge: 203

Harrycrumb befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zustand:
Zitat:
Zitat von Oberon
Hallo Zusammen!

Habe an diesem Wochenende aus purem Zufall mal aufgenommen, wie es klingt, wenn die Batterie nicht mehr will.
Hier hört Ihr ein Starterrelais in Bild und Ton.

Gruss René


Hi René,

Danke für den Tip.



Vielen, vielen Dank.


Gruß
Det
Harrycrumb ist offline  
Alt 27.11.2009, 17:21   #23
MatzeK
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von MatzeK
 
Registrierungsdatum: 28.09.2006
Ort: Hornisgrinde
Mopped:
RSV Mille 03 & 1050er von der Insel
Beiträge: 1.056

MatzeK wird schon bald berühmt werden

Zustand:
Das Relais von Grobmotorik funktioniert wunderbar.
Danke.

Zitat:
Get your motor runnin'
Head out on the highway ...
__________________
Heit be i mol wiedr mid meim hobel onderwegs, dees isch gwies koin vierzylinder sowas goht mir uff dr kecks.
MatzeK ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears