Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2012, 12:22   #1
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Mille (RP, Bj. 2002) läuft unrund (nur auf einem Zylinder)

Servus,

vor ca. 3 Wochen hat mich meine Mille im Stich gelassen. Am Vortag in der Garage abgestellt - alles in Ordnung. Am nächsten Tag wollte ich losfahren und sie zickt ...

Sympthome: extrem laut, stinkt nach Benzin, sprang schlecht an und beim Anfahren (1. Gang) musste ich mehr Gas geben. Bin dann gerade so über den Hof gekommen. Ab in den zweiten Gang - aus!

Dann habe ich mir das am nächsten tag Mal in Ruhe angeschaut mit meinem Nachbarn.

Fazit: hinterer(?) Zylinder läuft nicht mit. --> Zündkerzen? Zündspulen? Zündkerzenstecker?

Tank hoch, Zündkerzen raus - Kompression ist da. Zündfunke auch. Nach ein wenig Wackeln und Rütteln am ZK-Kabel und den Zündspilen lief sie dann wieder auf zwei Töpfen. Merkwürdig ...

Bis gestern. Wieder das selbe Problem. Wodran kann das liegen? Wie kann ich prüfen ob ggf. die Zündspule(n) auf der linken Seite der Verkleidung defekt sind?
Was kosten neue Zündspulen? Kann es noch etwas anderes sein?

Ansonsten läuft sie super. Ärgerlich nur, dass das nach 500km in meinem Besitz schon passiert. Die Gute hat jetzt 28.000km runter.

Grüße und vielen Dank vorab,
Birdsen
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 05.07.2012, 23:43   #2
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

nix?
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 06.07.2012, 04:59   #3
nevar
Newbie
 
Registrierungsdatum: 06.05.2012
Mopped:
RSV Mille RP / 02
Beiträge: 1

nevar ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zustand:
Moin,

da die Mille ne Doppelzündung besitzt kann man ja schon fast blind sagen das es nicht an den Zündkabeln oder den Zündkerzen liegt. Entweder ist bei der Stromversorgung an der Zündspule etwas im argen oder die Zündspule selbst.

Im Zweifelsfall tauschst du die beiden Zündspulen mal untereinander aus und wenn dir dann der vordere Zylinder aussteigt weißt du das es die Zündspule ist.


Gruß
Michael
nevar ist offline  
Alt 06.07.2012, 14:23   #4
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Birdsen

Lad Dir mal das Werkstatthandbuch runter uns lies Dich mal ein.

Ich meine gerade beim RP Handbuch steht drin, wie man Zündspulen usw. ausmessen kann.
Immer vorausgesetzt, Du kennst Dich mit Ohmmeter und Elektrik ein bischen aus...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 09.07.2012, 15:48   #5
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zitat:
Zitat von Oberon
Hallo Birdsen

Lad Dir mal das Werkstatthandbuch runter uns lies Dich mal ein.

Ich meine gerade beim RP Handbuch steht drin, wie man Zündspulen usw. ausmessen kann.
Immer vorausgesetzt, Du kennst Dich mit Ohmmeter und Elektrik ein bischen aus...

Gruss René
Danke für den Hinweis. Da werde ich doch Mal meinen Nachbar um Unterstützung bitten müssen ...

Ich werde wohl erstmal die Zündspulen tauschen.
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 09.07.2012, 16:48   #6
@LEX HILL
Moderator
 
Benutzerbild von @LEX HILL
 
Registrierungsdatum: 28.01.2007
Ort: In den Bergen Nordwestlich von Mainhatten
Mopped:
Aprilia RSV Mille R Haga
Beiträge: 824

@LEX HILL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hai Birdsen,

eine RP die nach drei Wochen Standzeit noch anspringt ohne Fremdstarten?
Hattest Du die Kleine an einem Erhaltungsladegerät, damit die Batterie frisch bleibt.
Wenn ja klemme die Batterie mal für 10 Minuten ab um das Steuergerät zu reseten.
Meines hatte sich auch mal weg gehängt und ich bin bei der Fehlersuche fast verrückt geworden.


Ach ja, Reset wäre, bei so einem Fehler, auch meine erste Option wenn die Batterie nicht geladen worden wäre.
Reboot tut gut.


Viel Erfolg

Mille - Greetings

@L€X
...eine hübsche Fehlerquelle können auch die Keramik Zündkerzenstecker sein. Da diese vom Gummi umschlossen sind sieht man nicht wenn der Isolator gebrochen ist (kann man aber beim Bewegen fühlen/hören).
Allerdings glaube ich nicht das dies Dein Problem ist da dieser Fehler nicht plötzlich auftritt, oder hast Du in den drei Wochen noch die Kerzen getauscht....?
@LEX HILL ist offline  
Alt 10.07.2012, 21:27   #7
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zitat:
Zitat von @LEX HILL
Hai Birdsen,

eine RP die nach drei Wochen Standzeit noch anspringt ohne Fremdstarten?
Hattest Du die Kleine an einem Erhaltungsladegerät, damit die Batterie frisch bleibt.
Wenn ja klemme die Batterie mal für 10 Minuten ab um das Steuergerät zu reseten.
Meines hatte sich auch mal weg gehängt und ich bin bei der Fehlersuche fast verrückt geworden.


Ach ja, Reset wäre, bei so einem Fehler, auch meine erste Option wenn die Batterie nicht geladen worden wäre.
Reboot tut gut.


Viel Erfolg

Mille - Greetings

@L€X
...eine hübsche Fehlerquelle können auch die Keramik Zündkerzenstecker sein. Da diese vom Gummi umschlossen sind sieht man nicht wenn der Isolator gebrochen ist (kann man aber beim Bewegen fühlen/hören).
Allerdings glaube ich nicht das dies Dein Problem ist da dieser Fehler nicht plötzlich auftritt, oder hast Du in den drei Wochen noch die Kerzen getauscht....?

Nein, nein, nein - nicht STandzeit. Auch Fahrzeit. Ich bin oft gedfahren, allerdings wollte Sie von heutre auf Morgen nicht mehr. Am Vorabend in die Garage gefahren, nächsten Tag nix mehr gut laufen ...

Das mit den Keramik-ZK-Stecker klingt auch gut ... Weil es scheinbar nen "Wackler" ist! Bissl gerüttel an den ZK-Kabeln und die RSV läuft wieder. Nur tritts dann nach ein paar Tagen wieder auf ...
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 20.07.2012, 23:30   #8
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Hallo,

werde mich morgen der Problematik endlich Mal wieder widmen.
Werde versuchen (wie beim letzten Mal) erstmal durch Wackeln und An- und Abziehen des ZK-Steckers die Mille auf beiden Zylindern laufen zu lassen.
Bisher hat das Abziehen des ZK-Steckers (links-oben, für den hinteren Zylinder) Erfolg gebracht.


Kann ich jede Zündspule - sind die alle gleich ?! - einfach beliebig bei der Mille tauschen?
Oder geht immer nur:
rechts oben mit links oben
rechts, unten mit links unten ???

Wenn es tatsächlich ein Wackler am ZK-Stecker ist würde doch im Endeffekt der Tausch von einer Zündspule (hinterer Zylinder, obere Zündkerze) ausreichen, oder?

Würde mich Mal Interessieren. Klar - die Stecker sind unterschiedlich, aber die Spulen?
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 21.07.2012, 18:36   #9
@LEX HILL
Moderator
 
Benutzerbild von @LEX HILL
 
Registrierungsdatum: 28.01.2007
Ort: In den Bergen Nordwestlich von Mainhatten
Mopped:
Aprilia RSV Mille R Haga
Beiträge: 824

@LEX HILL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von Birdsen
Würde mich Mal Interessieren. Klar - die Stecker sind unterschiedlich, aber die Spulen?


Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:




Gleiche Nummer = gleiche Spule.


Mille - Greetings

@L€X
@LEX HILL ist offline  
Alt 22.07.2012, 12:18   #10
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Danke.

Ich werde mir jetzt neue (gebrauchte) Zündspulen bestellen. Habt Ihr einen Tipp, wo ich diese am besten kaufe?

Welche nehme ich da am sinnvollsten?

diese, diese oder gleich diese ?
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:14   #11
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

So - Zündspulen sind da. Karre läuft aber nicht, bzw. springt nicht an.

Habe jetzt schon vieles gelesen angefangen vom Starterrealis über Massekontakt, batterie und Anlasserfreilauf ... *würg*

Hatte die Batterie jetzt am Ladegerät. Lt. Boardcomputer liegen 11,8 - 12 V Spannung an (Ladegerät zeigt voll an).
Beim Starten sinkt die Spannung auf 10V ab. Wenn ich länger gedrückt halte (3-4 Sekunden), geht sie sogar auf z.T. unter 10 V.

Liegt das jetzt an der Batterie? Als Anlasserrelais habe ich noch das 50er drinne.

Des Weiteren hatte ich beim Starten mit den defekten Zündspulen - als sie nur auf einem Topf lief - 1-2 x ein lautes "Knallen", wonach dann der BC resettet wurde... Ist das der Anlasserfreilauf?

Grüße und Danke vorab,
Birdsen
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 26.07.2012, 17:05   #12
faessle
Hangaround
 
Registrierungsdatum: 07.06.2012
Mopped:
Mille...was sonst
Beiträge: 9

faessle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zustand:
Schau mal als erstes die Kontakte der Batterie und das Massekabel von der Batterie zur Karosserie an.
Ladegerät voll und nur max.12 Volt am BC ist etwas komisch. Was sagt das Multimeter direkt an der Batterie.
Batterie abklemmen und eine Starterbatterie vom Auto dran...natürlich sauber angeschlossen und Isoliert, starten und schauen was passiert.

Kerzenstecker runter und mit einer "externen" Kerze Testen obs funkt.
Die Kerzen bitte im Zylinderkopf lassen.

Schau mal ob die Pins am Zentralstecker von den Zündspulen guten Kontakt haben. Ich hatte ebenfalls eine Odyssey wegen einem toten hinteren Zylinder hinter mir.

eventuell hilft was.
Nicht aufgeben und weitersuchen...

gruss

Patrick
faessle ist offline  
Alt 26.07.2012, 20:42   #13
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zitat:
Zitat von faessle
Schau mal als erstes die Kontakte der Batterie und das Massekabel von der Batterie zur Karosserie an.
Ladegerät voll und nur max.12 Volt am BC ist etwas komisch. Was sagt das Multimeter direkt an der Batterie.
Batterie abklemmen und eine Starterbatterie vom Auto dran...natürlich sauber angeschlossen und Isoliert, starten und schauen was passiert.

Kerzenstecker runter und mit einer "externen" Kerze Testen obs funkt.
Die Kerzen bitte im Zylinderkopf lassen.

Schau mal ob die Pins am Zentralstecker von den Zündspulen guten Kontakt haben. Ich hatte ebenfalls eine Odyssey wegen einem toten hinteren Zylinder hinter mir.

eventuell hilft was.
Nicht aufgeben und weitersuchen...

gruss

Patrick
Danke. Hatte Spannung an der vollen Batterie gemessen: 12,4 V.
Habs dann nochmal versucht mit STarthilfe. Nix. Der Anlasser geht ja auch gut, nur irgendwie schafft er es nicht die Mille zu starten. Stinkt nur fürchterlich nach Benzin ...
Abgesoffen?

Grüße!
__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
Alt 31.07.2012, 23:53   #14
Birdsen
Member
 
Benutzerbild von Birdsen
 
Registrierungsdatum: 02.05.2012
Mopped:
BMW R1100S, RSV Mille (bald?)
Beiträge: 60

Birdsen ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

So - heute ZK ausgebaut und geschaut. Scheinbar ein wenig abgesoffen. Zündkerzen freigebrannt und siehe da: sie kommt. Aber nicht lange.

Scheint die Batterie zu sein (ist von 04/2008, eine Yuasa 11 AH, YTX12-BS), die Spannung fällt beim Starten z.T. unter 10V. Ansonsten kam Sie einmal kurz, ordentlich gequalmt hinten und es waren ZWEI Zylinder zu hören. Also scheint die defekte Zündspule schonmal behoben. Jetzt noch ne neue Batterie und los gehts.

Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder fahren kann. Bestell' mir erstmal ne Varta Funstart AGM Motorrad Batterie 511 902 023 A514 11Ah.

Grüße,
Birdsen

__________________
Birdy war es wieder ..
Birdsen ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears