Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2011, 13:41   #1
Rennerle
Prospekt
 
Benutzerbild von Rennerle
 
Registrierungsdatum: 10.08.2008
Mopped:
Factory 04
Beiträge: 26

Rennerle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Lächeln Mille mit Traktionskontrolle

*bg* Mille mit Traktionskontrolle.



habe nach langem hin und her mich für den Einbau einer Tc entschieden.

Bevor jetzt vorschnell ein Urteil gefällt wird, wie z.b wozu habe doch die TC im Handgelenk bei sowenig Leistung braucht man das nicht usw. Ich habe mir einfach den Luxus gegönnt. Und komme zu dem Fazit, dass ich den Schritt jederzeit wieder gehen würde. Der Einsatzort meiner Mille liegt nur auf der Rennstrecke und da macht es richtig Spaß die TC zum Regeln zu animieren. Ob es tatsächlich schneller macht, glaube ich nicht aber es gibt einem das Gefühl sicherer unterwegs zu sein.

Da ich lange erfolglos nach Erfahrungsberichten mit der Gripone pro bei der Mille gesucht habe, wollte ich hier von der positiven Erfahrung mit dem Teil berichten.

Die Traktionskontrolle ist gewiss nicht ganz billig (ca.1250€) aber nach etlichen Stürzen und defekten Knochen ist sie mir das Wert.



Gruß Rennerle
Rennerle ist offline  
Alt 06.07.2011, 16:03   #2
pir-mille
Moderator
 
Benutzerbild von pir-mille
 
Registrierungsdatum: 22.06.2006
Ort: Heidenau
Mopped:
RSV 1000 R /RR04
Beiträge: 600

pir-mille ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zustand:
finde ich ne gute idee - und bischen technikaufrüstung kann unseren aprilias nicht schaden. weiter so und schreib fleißig deine erfahrungen hier rein.
__________________
jens

Apriliabikers.de
pir-mille ist offline  
Alt 06.07.2011, 17:14   #3
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Rennerle

Von mir aus darf es ruhig noch ein bischen mehr Info sein.

Welche Sensoren wurden wo nachgerüstet?
Montagehinweise usw.?

Ist alles interessant.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 06.07.2011, 19:42   #4
**TOM**
Prospekt
 
Benutzerbild von **TOM**
 
Registrierungsdatum: 31.01.2010
Ort: Backnang
Mopped:
Mille R 03
Beiträge: 35

**TOM** befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo Rennerle,

Grip one oder Grip one pro ?
Bitte bitte mehr Details!

Ich finde eine TC auch sehr interessant, da ich als Hobbyracer einfach zu wenig KM auf der Rennstrecke unterwegs bin, um das entsprechende Gefühl in der Gashand und Popometer zu haben. Ein "Fallschirm" wäre da schon hilfreich, um sich an die Grenzen zu tasten.

Bei meiner alten 600'er konnte ich die Brause am Kurvenausgang voll aufdrehen.
Die Mille hat da doch mehr Drehmoment, daher hab ich mich fürs erste Training lieber mal bei der Instruktorengruppe angemeldet.

Für den Winter habe ich den Einbau einer TC auch ins Auge gefaßt.

Gruß
TOM
**TOM** ist offline  
Alt 06.07.2011, 22:15   #5
MrMike
Member
 
Benutzerbild von MrMike
 
Registrierungsdatum: 27.05.2009
Ort: CH - Steffisburg
Mopped:
RSV4 Factory aprc
Beiträge: 63

MrMike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hi Rennerle

TC ist eine interessante Sache!
Berichte doch mal von Deinen Erfahrungen mit der GripOne Pro!

Habe mir vor einem Jahr auch eine TC für die Mille gegönnt. Bei mir wurde es aber die von IRC.
Warum IRC und nicht GripOne? Nun, ich wollte ein einfaches System, bei dem ich vom Lenker aus die verschiedenen Stufen regulieren kann. Das ist bei der PSC von IRC mit einem Potentiometer gelöst, das man in 10 Stufen einstellen kann. Dann bekam ich das System noch zum Einführungsangebot von unter 700Euro!

Bei der GripOne gibt es zwar mitlerweilen auch einen Poti wo man die Stufen einstellen kann, das kostet aber wieder Aufpreis. Bei der PSC von IRC ist schon alles mit dabei.

Das Installieren ist eigentlich nicht so ne Sache. Ein passender Kabelbaum und die Sensoren für Hinter- und Vorderrad werden mitgeliefert. Man muss sich dann nur noch die Halter für die Sensoren selber bauen. Für das Bedienteil wird ein Bausatz mit Poti, Schalter, LED’s und einer Carbonplatte geliefert. Man kann das Bedienteil dann nach eigenem Gutdünken anfertigen und installieren.
Ich habe die LED’s beim Tacho angebracht und die Schalter/Poti am linken Lenkerende.

Der Eingriff in die Motorsteuerung erfolgt dann entweder über die Zündung oder die Einspritzung eines Zylinders. Ich habe die vordere Einspritzdüse angeschlossen.

Man muss dann am Steuergerät noch die Abtastpunkte an den Räder (normalerweise die Schrauben der Bremsscheibenbefestigung)einstellen und die Differenz des Radumfangs von Hinter- und Vorderrad.

Schwieriger ist es dann auf der Strecke das man sich traut das Gas aufzumachen und das man die richtige Einstellung für sich findet.
Zuerst regelte die TC noch recht grob, aber nach einem Softwareupdate letzten Winter ist das System jetzt wirklich brauchbar!
Wichtig ist aber zu erwähnen dass so eine TC keine Lebensversicherung ist! Wenn man in der Kurve hirnlos das Gas aufreisst, fliegt man trotzdem ab. So schnell kann das System dann auch nicht reagieren.

Man kann aber früher ans Gas und konsequenter aufmachen und wenn es dann zu viel ist, merkt man schön wie die TC regelt.

Auf der Landstrasse macht das von mir aus gesehen keinen Sinn, wer aber sein Bike auf der Renne flott bewegt und gerne solche elektronischen Spielereien hat, der sollte es unbedingt mal ausprobieren!

Gruss Mike
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1890.jpg (67,8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1893.jpg (66,8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1895.jpg (52,8 KB, 0x aufgerufen)
MrMike ist offline  
Alt 06.07.2011, 22:19   #6
MrMike
Member
 
Benutzerbild von MrMike
 
Registrierungsdatum: 27.05.2009
Ort: CH - Steffisburg
Mopped:
RSV4 Factory aprc
Beiträge: 63

MrMike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

.. und noch zwei Bilder:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1900.jpg (62,2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1904.jpg (55,1 KB, 0x aufgerufen)
MrMike ist offline  
Alt 06.07.2011, 23:23   #7
Krulle
Forumskern
 
Benutzerbild von Krulle
 
Registrierungsdatum: 19.03.2008
Ort: Heilbronn
Mopped:
RSV 1000
Beiträge: 1.170

Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch Krulle ist ein sehr geschätzer Mensch
Krulle eine Nachricht über ICQ schicken

aua.

Das das System bei solch kleiner Unterteilung nicht zufriedenstellen funktionieren kann, sollte jedem bewusst sein.
40 Signale / Umfang sollten mindestens gegeben sein...
__________________
Freizeit ist der einzige Reichtum den ich besitze - und den verschwende ich gerne.

Krulle ist offline  
Alt 07.07.2011, 16:23   #8
Rennerle
Prospekt
 
Benutzerbild von Rennerle
 
Registrierungsdatum: 10.08.2008
Mopped:
Factory 04
Beiträge: 26

Rennerle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

TC Gripone Pro

TC Gripone Pro



Ursprünglich wollte ich das System von Bazzaz, nach etlichen Mails kam dann die Absage von Bikeshop Lüchow, dass es zeitlich für Ihn nicht machbar ist die TC für die Mille zu konfigurieren. Also habe ich mich nach alternativen umgesehen. Da ich in Sachen Elektrik ganz schwach bin, wurde die plug and play Variante

von Gripone interessant. Nach dem ich mit einem „Spezialisten“ aus dem Racing4fun Forum gesprochen hatte wurde die TC für 1250€ auch dort bestellt. Es kam aber zu vielen, vielen, vielen Diskussionen und falschen Bankdaten und,und,und Punkt und fertig. So kam es, dass ich bei der Fa. Lambert in Lambsheim landete,

ein sehr netter, ruhiger und kompetenter Zeitgenosse. Dort bestellte ich zum gleichen Preis die TC. Nach dem Eintreffen der Ware habe ich sofort probiert ob der plug and play Kabelbaum passt. Das Anschließen ist normalerweise keine große Sache. Stecker von der Zündspule TC Kabelbaum dazwischen, zwei Kabel zum Drosselklappenpoti und gut ist. Das geht aber nur, wenn auch die Stecker passen.

Was aber in meinem Fall nicht so war. Nach Rücksprache mit H. Lambert und Micron System hatte man wohl noch keine Mille mit einer Tc ausgerüstet und da die Kabelbäume in Italien gefertigt werden, konnte auch keine Auskunft über die Steckerbelegung geben werden. Nach etlichen Versuchen und verschickten Zündspulen hat H. Lambert die TC mit Hilfe von Micron System doch noch zum arbeiten gebracht. Der Anschluss von den Radsensoren war keine große Aktion gewesen und so ging es über Ostern an den Slovakiaring.

Die Einstellung mit dem Computer ist auch sehr bedienungsfreundlich. Radumfang vorne und hinten eingeben dazu die Anzahl der Bremsscheibenschrauben( dienen als Abnehmer für die Radsensoren) Dann kommt man zum wesentlichen, zum einen der Wirkungsgrad und zum anderen der Schlupf. Zum Wirkungsgrad kann man sagen, hier kann man die Leistungsreduzierung im Regelfall einstellen. Beim Schlupf stellte ich mir die Sache sehr kompliziert vor, muss ich jetzt um die Strecke driften um die TC einzustellen? Viel einfacher. Der Einstellungsbereich ist so groß, dass man die TC schon bei geringer Schräglage zum regeln bringt bis hin zum Rettungsfallschirm. Zusätzlich kann man die Sensibilität beim beschleunigen aus langsamen und schnellen Kurven noch beeinflussen, deswegen der Anschluss an den Drosselklappenpoti. In der Regel würde ich sagen, ein Renntraining genügt um die TC einzustellen. Aber eines ist ganz klar, im Scheitelpunkt das Gasaufreisen und sich im Regelbereich der TC bewegen macht nicht schnell und versaut die Linie. Es geht viel mehr darum, sich knapp vor dem Regelbereich zu bewegen mit dem Wissen, da gibt es noch etwas, was vor dem Falle eines falls auf mich aufpasst.



(Ist nicht ganz korrekt, den wenn die TC regelt macht es so schön brrrrrrrrr)



Gruß Rennerle

Rennerle ist offline  
Alt 07.07.2011, 16:25   #9
MrMike
Member
 
Benutzerbild von MrMike
 
Registrierungsdatum: 27.05.2009
Ort: CH - Steffisburg
Mopped:
RSV4 Factory aprc
Beiträge: 63

MrMike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von Krulle
aua.

Das das System bei solch kleiner Unterteilung nicht zufriedenstellen funktionieren kann, sollte jedem bewusst sein.
40 Signale / Umfang sollten mindestens gegeben sein...

Ich kann Dir nur empfehlen eines dieser Systeme mal selber auszuprobieren.
Mit der richtigen abstimmung und Einstellung funktioniert es wirklich recht gut!
Rennerle kann da zur GripOne sicher auch noch etwas erzählen.

Klar, an die integrierte TC der RSV4 aprc kommen diese Systeme sicher nicht heran. Aber sie funktionieren sicher mindestens genau so gut und sind besser auf unterschiedliche Reifenumfänge einstellbar als es die TC der Duc ist.

Gruss Mike
MrMike ist offline  
Alt 09.07.2011, 21:21   #10
**TOM**
Prospekt
 
Benutzerbild von **TOM**
 
Registrierungsdatum: 31.01.2010
Ort: Backnang
Mopped:
Mille R 03
Beiträge: 35

**TOM** befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Danke für die Infos!

Paßt der Kabelbaum für Apriliamodelle der TC GripOne Pro auch an die RP Typen?


Gruß
TOM
**TOM** ist offline  
Alt 10.07.2011, 16:06   #11
Rennerle
Prospekt
 
Benutzerbild von Rennerle
 
Registrierungsdatum: 10.08.2008
Mopped:
Factory 04
Beiträge: 26

Rennerle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Hallo Tom,

am besten mal bei Micron nachfragen. Eine Möglichkeit für den Anschluss gibt es mit Sicherheit, bei mir wurde auch der Universalkabelbaum angepasst.

Gruß
Rennerle
Rennerle ist offline  
Alt 10.07.2011, 18:35   #12
**TOM**
Prospekt
 
Benutzerbild von **TOM**
 
Registrierungsdatum: 31.01.2010
Ort: Backnang
Mopped:
Mille R 03
Beiträge: 35

**TOM** befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo Rennerle,

da auch das Öhlinsfahrwerk eine Wartung / Anpassung benötigt wäre vielleicht Kainzinger in Hockenheim der richtige Ansprechpartner.
Er ist Öhlinsstützpunkt und auch bei Micron als Händler / Einbaupartner für die GripOne gelistet.
Grundsätzlich traue ich mir den Einbau mit einem fertig konfigurierten Kabelbaum schon zu, aber bei den wenigen Tagen im Jahr die ich auf dem Kringel unterwegs bin möchte ich keine Zeit mit probieren vertrödeln.

Jetzt gehts in einer Woche erst mal für zwei Tage nach Oschersleben. Mal sehen wie ich mit der Mille zurechtkomme.

Darf ich fragen welche Zeiten Du so fährst?


Gruß
TOM
**TOM** ist offline  
Alt 10.07.2011, 22:38   #13
Rennerle
Prospekt
 
Benutzerbild von Rennerle
 
Registrierungsdatum: 10.08.2008
Mopped:
Factory 04
Beiträge: 26

Rennerle ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Hallo Tom,

mein Fahrwerk lasse ich bei der Fa. Rooske in Holland machen.
Federbein oder Gabel in einen Katon und abschicken. 2-3 Wochen später
sind die Teile wieder mit einer Rechnung bei dir.
Federbein kostete 150€ und bei der Gabel waren es 175€
Hatte das mit der Fa.Kainzinger als Gripone Händler auch gelesen.
Mir wurde aber von Motorsportkollegen geraten nach alternativen zu suchen

Natürlich kannst du fragen welche Zeiten ich fahre.
Meine Mille ist Motorrenmäßig Serie.
Verbaut ist ein PC
und wenn die Mille laut sein darf, mache ich einen Slipon Dämpfer drauf.
Fahre auch nicht auf der letzten Rille also habe etwas nachsicht mit mir.
Hockenh.1.56
Most 1.51
Brünn 2.22
Pann 2.12
usw.

Gruß
Rennerle
Rennerle ist offline  
Alt 10.07.2011, 23:00   #14
**TOM**
Prospekt
 
Benutzerbild von **TOM**
 
Registrierungsdatum: 31.01.2010
Ort: Backnang
Mopped:
Mille R 03
Beiträge: 35

**TOM** befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Danke für die offenen Worte!
Dann doch besser direkt zum Importeur Micron.
Von Rooske hab ich auch schon öfters positives gehört, und der Ein-Ausbau ist ja schnell erledigt.


Wegen den Zeiten brauchs keine Nachsicht
Mit meiner ZX6 Bj. '99 bin ich gut 10 Sekunden drüber

Hockenheim 2:10
Most 2:01
Oschersleben 1:50

Die Traktionskontrolle soll lediglich der Sicherheit dienen, so wie die Reifenwärmer einem auch ein gutes Gefühl geben.
Beides brauchts bei den Zeiten eigentlich nicht, aber so ists halt wenn man mit Ü40 auf einmal schneller fahren will als die letzten 20 Jahre auf der Landstraße.

Gruß
TOM
**TOM** ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears