Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2008, 07:59   #1
invain
Veteran
 
Benutzerbild von invain
 
Registrierungsdatum: 14.09.2006
Ort: HEI-...
Mopped:
XXXXXXXXX
Beiträge: 117

invain befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Welche Batterie ist empfehlenswert?

Hallo!

Hab mal ein bißchen hier rum gesucht aber nicht so richtig was gefunden!

Meine Batterie gibt so langsam den Geist auf, daher meine Frage, was habt ihr so verbaut? Womit habt ihr gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht?
Gel oder Säure? Yuasa für 75 Euro oder E-Bay Fernost Produkt für 30 Euro!?

Interessiert ja sicher ein paar mehr Leute!

Gruß... Kai
invain ist offline  
Alt 26.11.2008, 12:43   #2
Haga
Guru
 
Benutzerbild von Haga
 
Registrierungsdatum: 09.06.2008
Ort: Seelze OT Harenberg
Mopped:
Aprilia RSV 1000 R BJ.04
Beiträge: 794

Haga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Haga eine Nachricht über AIM schicken

Zustand:
Hi Kai,

also von Billigbatterien würde ich persönlich die Finger von lassen.

Hatte mal eine verbaut, wo ich noch eine Yapse gefahren habe.

Ist mir komplett ausgelaufen. Schöne Sauerei.

In meinen Milles habe ich bisher nur Varta oder Delo eingebaut.

Hatte noch nie Probs mit denen, auch nicht bei tiefen Temperaturen

Gruß Andreas
Haga ist offline  
Alt 26.11.2008, 17:49   #3
moods
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von moods
 
Registrierungsdatum: 06.07.2008
Ort: Münster
Mopped:
Mille RP/ R `03 & Rennmille
Beiträge: 1.571

moods kann auf vieles stolz sein moods kann auf vieles stolz sein moods kann auf vieles stolz sein

Zustand:
Hallo Kai,


es gibt preislich & qualitativ sicher auch etwas zwischen deinen angegebenen Summen.
Hatte vor ein paare Wochen ähnliche Situation und hab mir eine von Louis für gut 50 Euro geholt. Hat 12 A glaub ich, mußte nur noch mit Säure befüllen und gut. Ich fand den Preis ganz o.K.
__________________
Gruß Jörg

Petzi - unvergessen!
moods ist offline  
Alt 26.11.2008, 20:14   #4
invain
Veteran
 
Benutzerbild von invain
 
Registrierungsdatum: 14.09.2006
Ort: HEI-...
Mopped:
XXXXXXXXX
Beiträge: 117

invain befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Geht mir ja weniger um den Preis!

Wobei günstig ja nicht immer gleich billig sein muß und teuer ist ja nun bekanntlich auch nicht immer gut!

Die Preis Leistung sollte eben passen!

Gruß....
invain ist offline  
Alt 28.11.2008, 07:03   #5
Stahlgewitter
Wizard
 
Benutzerbild von Stahlgewitter
 
Registrierungsdatum: 08.11.2007
Ort: mal da mal da
Mopped:
M900i.E
Beiträge: 620

Stahlgewitter ist ein Lichtblick Stahlgewitter ist ein Lichtblick

Morgen,

hab mit letztes Jahr eine Saito von Louis geholt - hatte bis jetzt auch keine Probleme damit / zuvor hatte ich ne Varta drinn. Wichtig is es das du Dir nicht denn letzten Dreck kaufst "sag mal grob - unter 50 Euro" und Warte diese - dann gibt´s auch kein Problem damit - Ich lade z.b. meine im Winter alle 6 Wochen - Fertig - TSchau
__________________
es geht schneller als Du denkst !!
Stahlgewitter ist offline  
Alt 28.11.2008, 17:39   #6
Michael
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Michael
 
Registrierungsdatum: 05.01.2005
Ort: Nähe Hamburg
Mopped:
1098 S, 998 Troy Bayliss
Beiträge: 1.194

Michael ist ein sehr geschätzer Mensch Michael ist ein sehr geschätzer Mensch

Wer billig kauft, kauft zweimal, das wird so langsam mein Lieblingsspruch. *bg*
Würde keine Billig-Batterie für 30 € kaufen, nachher ärgerst du dich!

Ich habe jetzt ne Varta drin und die ist gut.
__________________
Once the machine is kicked to life, it is anything but ordinary. Small children run, women cover their ears, and men are drawn to it like moths to a light.
Michael ist offline  
Alt 25.12.2008, 02:40   #7
The Freak
Wizard
 
Benutzerbild von The Freak
 
Registrierungsdatum: 20.08.2008
Ort: Arsch-affen-burg
Mopped:
RSV Mille R ´02
Beiträge: 703

The Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Freak eine Nachricht über ICQ schicken

Sers


So nun ist meine Batt auch hin.
Hab mich mal son bissl durch den Beitrag hier gelesen und einiges gefunden.

@ Michael:
Was hast Du für deine Varta gelassen?
Hab mal geschaut und finde das 109 Euronen etwas fett sind für ne Batt..

Ich glaube ich werde mir die Techno/Gelbatterie zulegen.

Klingt gut das Angebot wartungsfreie Gelbatterie für 59,95$.
Ist denke ich in Ordnung.

Thx für die Tips
__________________
Ruhe in Frieden Petzi
The Freak ist offline  
Alt 25.12.2008, 11:11   #8
MatzeK
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von MatzeK
 
Registrierungsdatum: 28.09.2006
Ort: Hornisgrinde
Mopped:
RSV Mille 03 & 1050er von der Insel
Beiträge: 1.056

MatzeK wird schon bald berühmt werden

Zustand:
Also ich bekam ne wartungsfreie Gel Varta für 49Euro beim freundlichen Hondahändler. *tat2*
Muss es wohl auch noch günstiger geben.
__________________
Heit be i mol wiedr mid meim hobel onderwegs, dees isch gwies koin vierzylinder sowas goht mir uff dr kecks.
MatzeK ist offline  
Alt 25.12.2008, 11:12   #9
Michael
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Michael
 
Registrierungsdatum: 05.01.2005
Ort: Nähe Hamburg
Mopped:
1098 S, 998 Troy Bayliss
Beiträge: 1.194

Michael ist ein sehr geschätzer Mensch Michael ist ein sehr geschätzer Mensch

Zitat:
Zitat von The Freak

@ Michael:
Was hast Du für deine Varta gelassen?
Hab mal geschaut und finde das 109 Euronen etwas fett sind für ne Batt..


Habe sie zum Händler-Ek bekommen, ca. 70 €.
__________________
Once the machine is kicked to life, it is anything but ordinary. Small children run, women cover their ears, and men are drawn to it like moths to a light.
Michael ist offline  
Alt 25.12.2008, 11:27   #10
MatzeK
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von MatzeK
 
Registrierungsdatum: 28.09.2006
Ort: Hornisgrinde
Mopped:
RSV Mille 03 & 1050er von der Insel
Beiträge: 1.056

MatzeK wird schon bald berühmt werden

Zustand:
wieso bin ich dann so günstig ran gekommen ? der hat die noch ausgepackt , die Flüssigkeit reinlaufen lassen und den Stopfen draufgeklopft und damit war die startklar. Also irre ich mich , dass es eine Gel ist ? Funktioniert dennoch wunderbar.
__________________
Heit be i mol wiedr mid meim hobel onderwegs, dees isch gwies koin vierzylinder sowas goht mir uff dr kecks.
MatzeK ist offline  
Alt 25.12.2008, 13:46   #11
OLLI
Guru
 
Benutzerbild von OLLI
 
Registrierungsdatum: 28.04.2006
Ort: Soest
Mopped:
KTM RC8
Beiträge: 784

OLLI wird schon bald berühmt werden

Zustand:
Zitat:
Zitat von MatzeK
wieso bin ich dann so günstig ran gekommen ? der hat die noch ausgepackt , die Flüssigkeit reinlaufen lassen und den Stopfen draufgeklopft und damit war die startklar. Also irre ich mich , dass es eine Gel ist ? Funktioniert dennoch wunderbar.


Ich glaube, dass der Händler dir eine ganz normale Micro-Flies Batterie verkauft hat. Also nix mit Gel.
Macht aber nix. 49€ für eine Varta ist schon echt günstig.
Ich habe vor 3 Jahren eine Polo Batterie für 45€ (oder so...) gekauft.
Die läuft heute noch in der Futura eines Bekannten. So schlecht sind die also nicht.

.
__________________
Gruß
OLLI

P.S.: Immer erst anhalten bevor ihr absteigt!

OLLI ist offline  
Alt 25.12.2008, 13:50   #12
The Freak
Wizard
 
Benutzerbild von The Freak
 
Registrierungsdatum: 20.08.2008
Ort: Arsch-affen-burg
Mopped:
RSV Mille R ´02
Beiträge: 703

The Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Freak eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von Michael
Habe sie zum Händler-Ek bekommen, ca. 70 €.

Ja ok das ist günstiger als Die ausm Polo.

Und hält Sie?
Wie lang fährst Du Sie schon?
Probleme damit?

@MatzeK:

Das hört sich für mich nach einer Säurebatt.an!
Aber doch "relativ" günstig.
__________________
Ruhe in Frieden Petzi
The Freak ist offline  
Alt 25.12.2008, 14:33   #13
Michael
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Michael
 
Registrierungsdatum: 05.01.2005
Ort: Nähe Hamburg
Mopped:
1098 S, 998 Troy Bayliss
Beiträge: 1.194

Michael ist ein sehr geschätzer Mensch Michael ist ein sehr geschätzer Mensch

Zitat:
Zitat von The Freak
Ja ok das ist günstiger als Die ausm Polo.

Und hält Sie?
Wie lang fährst Du Sie schon?
Probleme damit?


Alles super mit der Batterie.

Meine Serien-Batterie war nach 4 Jahren platt, das Moped ist damit nicht mehr angesprungen. Neue Varta gekauft und los gehts!

Bin dieses Jahr nicht viel gefahren, vielleicht 900 - 1000 km auf der Rennstrecke. Also nicht unbedingt der Batterie-Härtetest.
__________________
Once the machine is kicked to life, it is anything but ordinary. Small children run, women cover their ears, and men are drawn to it like moths to a light.
Michael ist offline  
Alt 26.12.2008, 20:11   #14
MatzeK
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von MatzeK
 
Registrierungsdatum: 28.09.2006
Ort: Hornisgrinde
Mopped:
RSV Mille 03 & 1050er von der Insel
Beiträge: 1.056

MatzeK wird schon bald berühmt werden

Zustand:
ok , egal läuft und ist wartungsfrei *bg*
__________________
Heit be i mol wiedr mid meim hobel onderwegs, dees isch gwies koin vierzylinder sowas goht mir uff dr kecks.
MatzeK ist offline  
Alt 26.12.2008, 21:22   #15
The Freak
Wizard
 
Benutzerbild von The Freak
 
Registrierungsdatum: 20.08.2008
Ort: Arsch-affen-burg
Mopped:
RSV Mille R ´02
Beiträge: 703

The Freak befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Freak eine Nachricht über ICQ schicken

Naja gut.


Ich hoffe ich habe auch so viel Glück und
finde ne gescheite Batterie.
__________________
Ruhe in Frieden Petzi
The Freak ist offline  
Alt 28.12.2008, 13:10   #16
Aprilianeuling
Member
 
Benutzerbild von Aprilianeuling
 
Registrierungsdatum: 04.06.2005
Mopped:
Aprilia RSV Tuono 1000 R Factory, Modell 2005, Gilles Rasten, Akrapovic, PC3, QS
Beiträge: 72

Aprilianeuling befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von Raven
Motobay bietet Gelbatterien von Techno für 59€ an.
Lieferzeit 3 Tage, und die Dinger scheinen was zu taugen.
Hab vor 2 Jahren eine in die VTR gesteckt, die nur sehr selten gefahren wird.
Sie springt auch nach Monaten des Rumstehens immer sofort an.
Nachladen war noch nie nötig.


Hallo,
Raven ist ja technisch der absolute Fachmann, darum wage ich keinen Widerspruch ;-)

Aber ich habe in meiner Harley (ist aber mehr als 20 Jahre alt!) eine Gelbatterie eingebaut und musste danach den Laderegler wechseln, denn der alte kam mit den anderen Eigenschaften der Batterie nicht zurecht. Da, zumindest bei den RP-Modellen von Aprilia, ab Werk normale, wartungsfreie Säure-Batterien (bei mir war es eine Yuasa) verbaut werden, könnte ich mir an der Stelle zumindest ein Problem vorstellen. Aber ich weiß es natürlich nicht.
Ich selbst habe im Herbst, nach 4 Saisonen und 15.000 km an meiner Tuono die Batterie gewechselt, nachdem sie nach 4 Wochen in der Garage einfach aufgegeben hatte und keinen Mux mehr von sich gab. Ich habe wieder eine Yuasa für 70 € geholt, denn 4 Saisonen ist eine ordentliche Lebensdauer und ich hatte nie ein Problem mit der Batterie. In meiner Kawa lebt keine Batterie länger als 3 Jahre...
__________________
_______________________________________________
Nie schneller als der Schutzengel fliegen kann!
Aprilianeuling ist offline  
Alt 07.01.2009, 20:27   #17
Dan0111
Hangaround
 
Registrierungsdatum: 06.01.2009
Mopped:
Aprilia, RSV Mille
Beiträge: 19

Dan0111 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Was verbaut ihr denn in der Mille RP??? Eine 10 AH Batterie oder 12 oder 14??? Würde mich mal interessieren, da ich auch eine neue benötige. Meine Varta gibt keine Lebenszeichen mehr von sich....

Greez
Dan0111 ist offline  
Alt 07.01.2009, 20:50   #18
MatzeK
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von MatzeK
 
Registrierungsdatum: 28.09.2006
Ort: Hornisgrinde
Mopped:
RSV Mille 03 & 1050er von der Insel
Beiträge: 1.056

MatzeK wird schon bald berühmt werden

Zustand:
Hab die 2te 10er drinne. Nächstes mal 12 und nie mehr weniger. Die Mille brauch relativ viel Saft beim Losbollern.
__________________
Heit be i mol wiedr mid meim hobel onderwegs, dees isch gwies koin vierzylinder sowas goht mir uff dr kecks.
MatzeK ist offline  
Alt 07.01.2009, 21:22   #19
Dan0111
Hangaround
 
Registrierungsdatum: 06.01.2009
Mopped:
Aprilia, RSV Mille
Beiträge: 19

Dan0111 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Passen denn größere Batterien als die 10 Ah in den Kasten? Die hat doch schon ziemlich eng gesessen.
Dan0111 ist offline  
Alt 09.01.2009, 20:08   #20
natas
Expert
 
Benutzerbild von natas
 
Registrierungsdatum: 07.01.2009
Ort: anywhere
Mopped:
RSV Mille RP
Beiträge: 157

natas ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Da ich auch ne neu Batterie benötige...


kann mir jemand den Unteschied zwischen Gel und Mikrovlies Batterien erklären bei Polo und Louisfind ich gar kein Gel Batterien für ne RSV Mille RP.

und hat jemand Erfahrung mit den Gel Dingern die es bei ebay so um ide 60 Euro gibt.

Grüße natas
natas ist offline  
Alt 09.01.2009, 22:53   #21
Haga
Guru
 
Benutzerbild von Haga
 
Registrierungsdatum: 09.06.2008
Ort: Seelze OT Harenberg
Mopped:
Aprilia RSV 1000 R BJ.04
Beiträge: 794

Haga befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Haga eine Nachricht über AIM schicken

Zustand:
Hi,

ich habe heute meine RSV angeschmissen. Sie hat ca. 2 Monate draussen gestanden in der Kälte

Habe die Batterie nicht ausgebaut oder sonst irgend etwas gemacht.

Habe eine Batterie von Delo eingebaut.

Was soll ich sagen, nach dem ersten Knopfdruck war sie da

Der Sound hat mir gefehlt.

Nur mal so erwähnt als Entscheidungshilfe.

Gruß Andreas
Haga ist offline  
Alt 10.01.2009, 11:40   #22
invain
Veteran
 
Benutzerbild von invain
 
Registrierungsdatum: 14.09.2006
Ort: HEI-...
Mopped:
XXXXXXXXX
Beiträge: 117

invain befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo!

Ich hab mir jetzt ne 12 Tecno Gel Batterie geholt. Rein passen tut sie, musst nur den Batteriehalter verlängern.
Na ja, die Saison wird zeigen, was sie taugt.

Gruß.... Kai
invain ist offline  
Alt 13.01.2009, 15:46   #23
natas
Expert
 
Benutzerbild von natas
 
Registrierungsdatum: 07.01.2009
Ort: anywhere
Mopped:
RSV Mille RP
Beiträge: 157

natas ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Batterie nach 13 Tagen platt...

Hallo,
wie schon mal geschrieben habe ich meine RSV Mille RP seit ca. 6 Wochen.
Der Vorbesitzer hat der Mille eine Gel Batterie von Intact 12AH ( GT 14 B) spendiert.
Die habe ich geladen ( Ladegerät is für GEL geeignet) bischen gefahren und nach 13 Tagen drausen unter der Plane macht die Mille nix mehr.
Hat jemand von euch solch eine Batterie???
oder kann es sein das der Bordcomputer die Batterie leersaugt????

Gruß
__________________
don't paint the devil on the wall
natas ist offline  
Alt 13.01.2009, 16:38   #24
OLLI
Guru
 
Benutzerbild von OLLI
 
Registrierungsdatum: 28.04.2006
Ort: Soest
Mopped:
KTM RC8
Beiträge: 784

OLLI wird schon bald berühmt werden

Zustand:
RTFM

Bei längeren Standzeiten sollten die beiden Hauptsicherungen entfernt werden, da der BC auch Saft zieht, wenn er aus ist.
Nach 2 Wochen draussen stehen (bei den Temperaturen) kann man es der Batterie auch nicht über nehmen, wenn kein Saft mehr da ist!

.
__________________
Gruß
OLLI

P.S.: Immer erst anhalten bevor ihr absteigt!

OLLI ist offline  
Alt 13.01.2009, 18:21   #25
Stahlgewitter
Wizard
 
Benutzerbild von Stahlgewitter
 
Registrierungsdatum: 08.11.2007
Ort: mal da mal da
Mopped:
M900i.E
Beiträge: 620

Stahlgewitter ist ein Lichtblick Stahlgewitter ist ein Lichtblick

Naja - das dürfter einer guten Batterie nichts machen "wenn nicht irgendwo ein Verbraucher sitzt" - ich hab meine Batterie auch noch drin - jedoch ist´s in meiner Werkstatt nicht ganz so kalt wie drausen - aber auch unter null !!!
Wenn ich schraube häng ich´s Ladegerät mal für zwei Std an "wöchentlich" und hab´s sogar letzten Samstag gemessen 12,8 Volt an den Polen an der Anzeige "Mille" warn´s 11,8 Volt - beim Laden gehts hoch auf 13,3 +- 0,5.
__________________
es geht schneller als Du denkst !!
Stahlgewitter ist offline  
Alt 13.01.2009, 18:59   #26
Mathias
Veteran
 
Benutzerbild von Mathias
 
Registrierungsdatum: 05.06.2007
Ort: München
Mopped:
Falco
Beiträge: 149

Mathias befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von OLLI
RTFM

Bei längeren Standzeiten sollten die beiden Hauptsicherungen entfernt werden, da der BC auch Saft zieht, wenn er aus ist.
Nach 2 Wochen draussen stehen (bei den Temperaturen) kann man es der Batterie auch nicht über nehmen, wenn kein Saft mehr da ist!

.


13 Tage sind doch keine längere Standzeit...

Wenn die Mille nach dem Aufladen und läppischen 2 Wochen Stehen sich schon schwer tun würde an zu springen, würde ich mir schon Gedanken machen.

Aber sie macht ja "nix" mehr, was absolut nicht sein darf, da würde ich ihr sehr übel nehmen.
So krass wirken sich die Temperaturen lange nicht aus, ausserdem sinkt die Selbstentladung mit fallender Temperatur.
Nur bekomme ich u.U keine ausreichende Leistung für den Starter (aufgrund der Batterietemperatur). Für die LEDs, Tacho und ein wenig Mucken des Anlassers muss es aber in jedem Fall reichen.
"Weg" ist die Energie nicht, höchstens temporär eingeschränkt.

Mess mal deine Batteriespannung. Sollte "im Leerlauf" (+/- Pol abklemmen) schon ca. 12,5V sein. Gilt zumindest als Richtwert. Bei -5°C kann man da evl noch ein Auge zudrücken. Unter 12V wäre aber schon recht wenig (=meist tiefentladen)

Wenn das der Fall ist brauchst du entweder eine neue Batterie oder einen Computercharger, mit dem kann man teilweise fast kaputte Batterien wieder flott bekommen.

Ebenfalls ein Richtwert ist, dass die Spannung wärend des Anlassens nicht unter 10,5V fallen darf.

Was du noch probieren kannst ist eine Ruhestrommessung. Ampere-Meter zwischen Batteriepol und dessen Zuleitung vom Motorrad hängen und mal schaun, was da mit ausgeschalteter Zündung an Strom fließt.
Richtwerte dafür hab ich nicht, kann man sich aber leicht ausrechnen.

Strom (A) * Zeit (h) = Kapazität (Ah)
Nach meiner Rechnung dürften das höchstens einstellige mA Beträge sein.

Gruß
Mathias
Mathias ist offline  
Alt 13.01.2009, 19:09   #27
rob
Member
 
Benutzerbild von rob
 
Registrierungsdatum: 22.05.2007
Mopped:
Aprilia, Mille(ME ´00)
Beiträge: 83

rob war auch schon mal besser

Ansich würd ich dir Recht geben Mathias...aber bei den Temperaturen momentan....da ist die Batterie von einen Motorrad seeeehr schnell platt...allein gute Autobatterien geben da schonmal nach 2 Wochen auf!
__________________
--
Grüße RoB
rob ist offline  
Alt 13.01.2009, 20:25   #28
natas
Expert
 
Benutzerbild von natas
 
Registrierungsdatum: 07.01.2009
Ort: anywhere
Mopped:
RSV Mille RP
Beiträge: 157

natas ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Vielen Dank für eure Tipps!!!Ich hab mir sowas ja schon gedacht und glaube Mathias hat recht die Batterie ist tiefentladen!!!
Mein Vorbesitzer hat das Datum draufgeschrieben 09.2006. im Scheckheft ist der Kundedienst 06 gemacht worden und seit dem 2000km gefahren worden die Battrie hat sich wahrscheinlich zu tode gestanden.

Aber wenn wir schon dabei sind kann mir jemand die Vor und Nachteile von Gel uns Vlies Battrien nennen, habs in einem anderen Threat zwar schon mal gefragt aber?????
Gruß natas
__________________
don't paint the devil on the wall
natas ist offline  
Alt 13.01.2009, 20:43   #29
Dan0111
Hangaround
 
Registrierungsdatum: 06.01.2009
Mopped:
Aprilia, RSV Mille
Beiträge: 19

Dan0111 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Wenn die Batterie etwas über 2 Jahre alt ist, kann die bei diesen Außentemperaturen ohne Probleme kaputt bzw. komplett leer gehen. Das ist beim besten Willen nichts ungewöhnliches.
Dan0111 ist offline  
Alt 13.01.2009, 23:19   #30
Mathias
Veteran
 
Benutzerbild von Mathias
 
Registrierungsdatum: 05.06.2007
Ort: München
Mopped:
Falco
Beiträge: 149

Mathias befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von rob
Ansich würd ich dir Recht geben Mathias...aber bei den Temperaturen momentan....da ist die Batterie von einen Motorrad seeeehr schnell platt...allein gute Autobatterien geben da schonmal nach 2 Wochen auf!


Hmm also meine Autobatterie hat schon mind. 2 Jahre hinter sich und fuhr die letzten Wochen eigentlich täglich Kurzstrecke. (4km hin und dann 4 zurück).
Mit Scheibenheizung, voller Lüftung und Radio.

Also entweder ich hab da einen extrem guten Fang gemacht, oder es ist nicht ganz so tragisch.

Ich bin immer noch der Meinung:
Wenn die Batterie ok wäre, müsste die Mille schon anspringen.
Wie gesagt die Selbstentladungsrate sinkt bei tiefen Temperaturen, es sinkt nur auch die komplette Abgabeleistung der Batterie aufgrund der Kälte (was oft mit "leer" verwechselt wird).
2 Wochen extremer Frost dürfte also nichts ausmachen, wenn die aktuelle Temperatur sich so wie jetzt wieder um den Nullpunkt bewegt.

Aber Chemiker bin ich auch nicht.

Würde ne neue Batterie kaufen und (evl. mit Kumpels zusammen) ein gescheites Ladegerät, um die Batterien fit zu halten, dann hat man auch lange Spaß damit.

Die Unterschiede zwischen Gel und Fließ sind glaub ich auf Wikipedia recht gut erklärt. Auf jeden Fall beide wartungsfrei, wobei der Fließakku noch den Vorteil einer deutlich stärkeren Abgabeleistung besitzt (im Vergleich zu Gel)

Gruß
Mathias
Mathias ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:50 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears