Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2005, 14:33   #1
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Kabelbrand...

Hallo Zusammen!

So, jetzt hat der Elektroteufel auch bei mir zugeschlagen

War am Samstag mit einem Kollegen, der ne 125-er Cagiva Mito fährt auf einer Tour...

Das Wetter hat entgegen aller Befürchtungen toll mitgespielt und wir hatten sogar meist trockene Strassen und nur ganz selten ein paar Tropfen Regen

Soweit so gut... Auf dem Heimweg hab ich den Kollegen dann plötzlich nicht mehr im Rückspiegel gesehen... bin dann rechts ran gefahren und hab ne Minute gewartet. Dann umgedreht und gehofft, dass er nicht irgendwo im Strassengraben liegt...
Hab ihn dann zum Glück unversehrt neben seiner Maschine stehend gefunden. Er hielt mir mit etwas verzogener Miene seine Antriebskette entgegen...

Die war fuchsrot und was Kettenspray ist musst ich ihm erst mal erklären *tat2*

Na ja, dumm gelaufen halt. Pannendienst angerufen und bis zur nächsten Werkstatt abgeschleppt. Ich mit der Mille hinterher. Weil ich weder Sitzpolster noch Fussrasten montiert hatte, mussten wir noch schauen, wie er mit den ÖV nach Hause kommen würde.

Als ich den restlichen Heimweg wieder in Angriff nehmen wollte, macht es nur noch klack, klack als ich den Anlasserknopf drückte... :jaw:

WAAAASSS, WIEEEEE, das kann doch jetzt nicht sein oder... o.k. dachte ich mir, die Batterie ist wohl alle... aber wir waren ja den ganzen Tag gefahren, da kann das doch eigentlich nicht sein Kurz mal auf das Display geschaut und 10.0 V abgelesen Also doch Batterie leer... Evtl. Kurzschluss von einzelnen Elektrodenplatten???
Versuchen wir es mal mit Überbrücken... Mille springt sofort an... Batteriespannung mit Überbrückkabel noch an der Batterie 12.7 V; Kabel weg 11.5 - 11.7 V auch bei Gasaufdrehen... und bei Leerlaufdrehzahl unruhiger Lauf...

Daraus folgerten der Automech und ich, dass die Batterie nicht mehr aufgeladen wird... Aber wieso

Na gut, ich wollte MIT meinem Motorrad nach Hause, also Verkleidung weg und mal geguckt... wo ist der Anlasser? Ahh ja, da ist er ja... Dem dicken Kabel, dass zum Relais im Heck führt gefolgt und auf halben Weg gleich auf höhe des hinteren Zylinders einen total verschmorten braunen Stecker gefunden... Ist auf dem Schema die Verbindung vom Schwungrad (19) zum Spannungsregler (20)



Also dieser hier unter der Rahmenstrebe:



Das ganze kommt vom Spannungsregler:



Dieser Stecker sieht noch einwandfrei aus....

Haben den total verkohlten Stecker dann auseinandergekriegt, die Kontakte gesäubert und nochmal versucht. Die Kontakte und die Kabel wurden so heiss, dass man sich die Finger verbrannte!!! Bei laufendem Motor lag an allen drei Drähten eine Spannung gegen Masse von ca. 7 V an. Die Stromstärke betrug je nach Motordrehzahl bis 2.8 A, was die Kabel eigentlich ohne warm zu werden verkraften müssten. Vielleicht haben wir den Strom mit dem billig Multi-Mess-Instrument aber auch nicht richtig messen können... Nach Rücksprache mit Marco aus dem Forum, der den genau gleichen Schaden bereits an seiner Zicke hatte, beschloss ich gemeinsam mit dem Kollegen die Heimreise mit dem Postauto und dem Zug anzutreten...

Werd mich mal beim Mech von Marco erkundigen, was die alles wechseln mussten, da Marco im Moment grad in Korsika in den Ferien ist

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 12.09.2005, 18:54   #2
onlyTwins
Forumskern silber
 
Registrierungsdatum: 30.09.2004
Ort: Weltstadt Köln
Mopped:
Ducati Sreetfighter
Beiträge: 215

onlyTwins befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Habe mir ja ne Unfall Factory gekauft, 5 Monate alt,ca. 6000 KM.

Genau der selbe Fehler wie bei dir.

An dem 3 Flachstecker der vom Regler zum Motor geht ist der mitllere schon schön braun angekokelt am Motor.Dabei handelt es sich einfach um ein zwischenstück mit Stecker für in den Laderegler und ein Stecker für in den Motor.(Wie du schön beschrieben hast)

Habe nen Garantie antrag gestellt bei nem Händler der weiter weg ist,
Foto hingeschickt ca. 5 Tage später hatte ich das neue Verbindungskabel.

Montiert das alte zurück zum Händler und fertig.

Bin selbst Elektriker und kann nur sagen das solche schmorstellen durch
Wackelkontakt bzw. Fehlerhafte verbindungen kommen.

Solltest du keine Garantie bekommen, gehe zum Louis und hohe dir das Steckersortiment und crimpe beide Enden neu.

Die Stecker gehen bis 16 A.

Gruß Markus

PS: Das einzige was mich etwas beruhigt das ich nicht der einzige mit dem Fehler bin.
onlyTwins ist offline  
Alt 12.09.2005, 20:39   #3
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Markus!

Bin auch gelernter Elektriker...

Das mit dem Wackelkontakt kann ich noch nicht so richtig glauben, denn wir haben den Stecker (Buchse und Stecker) komplett zerstören müssen, damit wir das Teil auseinander gekriegt haben... Ausserdem habe ich danach die Kontakte etwas zusammengedrückt, sodass eine einwandfreie Verbindung gewährleistet war und trotzdem wurden die Litzen sofort heiss...

Vielleicht hat ja einer grade seine 04-er Mille ohne Verkleidung zu Hause rumstehen und kann mal kurz den Fühltest an dem "bösen" Kabelstrang machen(natürlich mit laufendem Motor, damit das Schwungrad auch dreht). Würd mich mal interessieren, wie warm das Teil, bei vermeintlich korrektem Betrieb wird...

War Dein Stecker vom Schwungrad (aus dem Motor) auch hinüber und wenn ja, hat man da einfach einen neuen Stecker montiert? Bei mir hilft das Kabelzwischenstück alleine nämlich nix, da der Stecker wie gesagt komplett hinüber ist...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 12.09.2005, 23:02   #4
felix
Wizard
 
Registrierungsdatum: 28.09.2004
Ort: Bochum
Mopped:
RSV Mille´02
Beiträge: 690

felix ist ein sehr geschätzer Mensch felix ist ein sehr geschätzer Mensch

Hallo Oberon !
den gleichen Stecker hat meine 02´er auch, sitzt allerdings da im Heckbereich. Habe mal die Kabel angefasst als ich den Regler durchgemessen habe: die werden auch im Normalbetrieb ziehmlich heiss ! Bei einer LiMa-Leistung von ca 350-400 Watt gehen da so 10-15A über jedes Kabel ! Wenn da ein Steckverbinder auch nur 0,5 Ohm Übergangswiderstand hat wird der so heiss, dass er schmort. Wird bei Deinem Moped wahrscheinlich so gewesen sein, vielleicht Spritzwasser und Korrosion... Würde den Steckverbinder ersetzen und vor dem Zusammenstecken mit einem Korrosionsschutzwachs einsprühen dann hälts auch für die Zukunft.

Gruss Felix

PS: ...Du hast ja ne 04´er, da ist wohl noch Garantie drauf ! Würde ich den Händler ansprechen, damit er das "subito" in Ordnung bringt und Du bald wieder fahren kannst !
__________________
RSV Mille´02 silber
felix ist offline  
Alt 13.09.2005, 08:10   #5
onlyTwins
Forumskern silber
 
Registrierungsdatum: 30.09.2004
Ort: Weltstadt Köln
Mopped:
Ducati Sreetfighter
Beiträge: 215

onlyTwins befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo René,
kann nur sagen das ich früh genug den Fehler gesehen habe und bei mir der Stecker aus dem Motor 100% in Ordnung ist. Habe zuerst mit dem Gedanken gespielt einfach durchzuklemmen.Wobei das zufall war, das ich das gesehen habe, weil wie gesagt ne Unfall Factory und da mußte ich die Seitenteile abbauen.

So,bin eben mal kurz nach Hause und habe mir das ausgebaute Kabel welches ich noch zurück schicken muß genau angeschaut.
Es sind KEINE Brandstellen an den Kontaktflächen.Es sieht definitiv so aus als ob die Leitung an der Befestigung des Steckers gekokelt hat, eventuell zu hoher Wiederstand durch unzureichende Kontaktfläche des Kabels auf dem Stecker.

Habe mir dann mal meinen wasserbehälter von hinten angeschaut und siehe da er hat einen eingebrannten Abdruck des Ladekabels am Behälter.



Gruß Markus

Geändert von Markus (13.09.2005 um 12:36 Uhr).
onlyTwins ist offline  
Alt 13.09.2005, 10:30   #6
igy_mille
Forumskern
 
Benutzerbild von igy_mille
 
Registrierungsdatum: 23.06.2005
Ort: CH - Dübendorf
Mopped:
Mille R '03 schwarz / ZX9R '94 / *Mille R 2001 gelb - R.I.P.*
Beiträge: 947

igy_mille ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
igy_mille eine Nachricht über MSN schicken igy_mille eine Nachricht über Yahoo! schicken

Mensch René!!!

Was machst Du für Sachen! Läuft Deine Bella denn noch? Fahren möglich?

Das kommt davon, wenn man es nicht lassen kann, immer zur Regenzeit und Teufel komm raus auf Touren zu gehen!!

Nein, im Ernst, ist wirklich ärgerlich und ich hoffe für Dich, dass es bald weitergeht. Sag mir Bescheid, ab wann ich dir wieder Tourenangebote machen kann *bg*
__________________
Gruss
Igy

Never argue with idiots. They bring you down to their level and beat you with experience...

----------------------------------------------------------------------------
Racers Story



igy_mille ist offline  
Alt 13.09.2005, 17:42   #7
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Markus!

Hey, erst mal vielen Dank für Deine Bemühungen...

Zitat:
Es sind KEINE Brandstellen an den Kontaktflächen.Es sieht definitiv so aus als ob die Leitung an der Befestigung des Steckers gekokelt hat, eventuell zu hoher Wiederstand durch unzureichende Kontaktfläche des Kabels auf dem Stecker.


Das kann ich bei meinem Stecker oder den übriggebliebenen Kontakten leider nicht mehr so genau nachvollziehen...

Vielleicht haben wir ja einen Insider hier, der uns sagen kann, wieviele Ampère im Betrieb über das Kabel, respektive jeden Leiter fliessen müssten

Zitat:
Bei einer LiMa-Leistung von ca 350-400 Watt gehen da so 10-15A über jedes Kabel !


Hallo Felix!
Wir haben bei laufendem Motor vom Schwungrad her 7V gegen Masse gemessen... Wahrscheinlich war das Messgerät aber fälschlicherweise auf Gleichspannung eingestellt und vom Schwungrad kommt bestimmt Wechselspannung... Ich rechne jetzt einfach mal mit 12V ~ vom Schwungrad (Vielleicht kann das ja mal jemand an seiner funktionierenden Mille nachmessen):
Ich hab das mal so gerechnet: P = U*I*Wurzel 3 => I = P / (U*Wurzel 3) => I = 350W / (12V*1.73) = 16.8A

Da 3 Kabel vom Schwungrad her kommen, könnte es sich um einen 3 phasigen Wechselstrom handeln... Sind die Lasten symmetrisch verteilt, überträgt jede Phase 16.8A / 3 also 5.6A! Müsste bei einem Querschnitt von schätzungsweise 1.5 mm2 kein Problem sein, solange die Stecker sauber gecrimpt sind und die Kontakte auch richtig "Verbindung" machen...

So, jetzt hab ich meine Hirnwindungen genug angestrengt und versucht mich an die Elektrotechnik-Theorie zurück zu erinnern (so lange ist es eigentlich noch nicht her...)

Zitat:
Was machst Du für Sachen! Läuft Deine Bella denn noch? Fahren möglich?


Hallo Igor!

Nö, die Bella steht in Tschierv im Münstertal und macht keinen Mucks mehr. Vielleicht ist sie aber auch schon unterwegs zu meinem Mech...

Komisch finde ich nur, dass der Fehler aufgetaucht ist, nachdem ich die Mille für die Rennstrecke umgebaut und unter anderem auch den Spannungsregler demontiert hatte. Habe da zwar den vorderen Stecker getrennt und am jetzt verkohlten gar nix gemacht. Bei Marco ist der Fehler glaube ich auch erst nach einer Auseinanderbauorgie aufgetreten...

Werft doch einfach alle mal einen Blick auf die Steckverbindung und macht den Fühltest, schaden kanns ja nix...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 13.09.2005, 19:15   #8
onlyTwins
Forumskern silber
 
Registrierungsdatum: 30.09.2004
Ort: Weltstadt Köln
Mopped:
Ducati Sreetfighter
Beiträge: 215

onlyTwins befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo René,
werde morgen mal ein Zangenamperemeter mit nach Hause nehmen und mal messen.

Habe nämlich heute mein Zündschloß bekommen und das Ding schnurrt
wie ein Kätzchen. *bg* *bg*

War gerade im Keller und hab mir den Kabelbaum meiner geschrotteten 00 Mille R angeschaut. Hat nach 25000 KM keine einzige kokelstelle an den Kabeln. Allerdings ist hier auch ein vergossener Stecker genutzt worden.
Rund und mit kleineren Kontakten wie der aktuelle Stecker.

Gruß Markus
onlyTwins ist offline  
Alt 13.09.2005, 21:03   #9
josh
Expert
 
Benutzerbild von josh
 
Registrierungsdatum: 04.08.2004
Ort: D-Frankfurt/M
Mopped:
rsv 04 factory, "rosso nera" akra evo, mr-rastenanlage
Beiträge: 251

josh ist ein sehr geschätzer Mensch josh ist ein sehr geschätzer Mensch

der Stecker

Hi,
ich habe heute bei meinem Händler mit dem Mechaniker zusammen meine 30tkm Inspektion gemacht
und auch den Stecker und das Kabel in Augenschein genommen.
Keinerlei Schmorspuren, oder irgenwelche Anzeichen das dort eine Überhitzung stattfindet.
Auch wenn Euch das jetzt nicht weiterhilft, kann man wohl davon ausgehen das es nicht zwangsläufig bei den mille 04/05 auftritt.

ciao josh
__________________
ERRE FACTORY - fährst Du schon oder schraubst Du noch -
josh ist offline  
Alt 14.09.2005, 14:44   #10
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo

Habe gerade im WHB folgendes gesehen...



Das WS beudeutet WechselStrom. Bringt mich in meiner Berechnung der Stromstärke aber nicht wirklich weiter... ausser das bei 75V ~ die Stromstärke geringer und damit die Kabel "kühler" sein müssten...

Durch den Defekt an meiner Mille ist aber meine Neugier geweckt worden und ich hab mich mal über Lichtmaschinen informiert.

Wie ist das jetzt aber bei unserem Rotaxmotor Haben wir eine Lichtmaschine (Schwungrad) mit Erregerwicklung oder einem Permanentmagneten??? Vielleicht können da ja Benzino oder Peppi Auskunft geben, die Ihren Motor schonmal zerlegt hatten oder noch zerlegt haben...

Weil wir 3 Drähte haben, die zur Lima führen und es sich nach WHB um eine Drehstromlichtmaschine handelt, denke ich dass der Rotor aus einem Permanentmagneten besteht... Wird dann aber die Spannung und die Frequenz, die abhängig von der Drehzahl ist, im Spannungsregler geregelt??? Wenn ja, wie funzt das??? Ich hatte zwar mal Elektronik, aber ne Leuchte war ich in der Milliampère-Branche nie... Wobei das wahrscheinlich schon ins Thema Leistungselektronik gehört...

Zitat:
werde morgen mal ein Zangenamperemeter mit nach Hause nehmen und mal messen.

Hey Markus, wenn Du das machen könntest, das wäre echt der Hammer und Du hättest mindestens ein Bier gut

@Joshi
Holz anfassen

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 14.09.2005, 17:21   #11
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Zusammen!

Die Mille ist vor 2 Stunden bei meinem Mech angekommen...

Habe dem Mechaniker via Telefon den Fall geschildert und der war überhaupt nicht erstaunt...

"Das gebe es bei diesen Motorrädern noch oft, auch bei Suzuki und Co. hätte er das schon erlebt..." Nicht das Ihr jetzt denkt, dass mich das in irgendeiner Weise beruhigen würde, dass das auch bei anderen Fabrikaten vorkommt aber ich war schon ein bischen überrascht über seine Gelassenheit...

Aus seiner Erfahrung kommt das wirklich von den Übergangswiderständen an den Steckern...

Schaun mer mal, wie schnell die das hinkriegen... Bei der letzten "Feuerwehrübung" an der Mille, ein paar Tage bevor ich auf die Rennstrecke wollte, hatten Sie die Komponenten für die verglühte Hinterradbremse superschnell zur Hand und teilweise von der Ausstellungsmaschine abgebaut...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 14.09.2005, 22:30   #12
Meitsch
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Meitsch
 
Registrierungsdatum: 01.11.2004
Ort: Südtirol ( Italy)
Mopped:
Ducati 848 vielleicht bald ne Rsv 4
Beiträge: 1.836

Meitsch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hi
Hoffe sie läuft bald wieder.Das nenne ich aber ein guten Mech,der sogar bei der Austellungsmaschine Teile abbaut,wenn sonst was fehlt.

mfg Meitsch

Geändert von Meitsch (15.09.2005 um 20:09 Uhr).
Meitsch ist offline  
Alt 15.09.2005, 15:32   #13
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Zusammen!

Hatte soeben die Meldung auf meiner Combox, dass die Maschine wieder Fahrbereit parat steht

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 15.09.2005, 20:10   #14
Meitsch
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Meitsch
 
Registrierungsdatum: 01.11.2004
Ort: Südtirol ( Italy)
Mopped:
Ducati 848 vielleicht bald ne Rsv 4
Beiträge: 1.836

Meitsch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hi Rene
Das find ich Super Jetzt sollte nur noch das Wetter am Wochenende mitspielen !!!

mfg Meitsch
Meitsch ist offline  
Alt 16.09.2005, 07:45   #15
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Meitsch

Yep und Zeit zum Motorradfahren sollte man auch noch haben...

Gruss René, der seine Mille nicht vor Montag sieht...
Oberon ist offline  
Alt 16.09.2005, 18:54   #16
onlyTwins
Forumskern silber
 
Registrierungsdatum: 30.09.2004
Ort: Weltstadt Köln
Mopped:
Ducati Sreetfighter
Beiträge: 215

onlyTwins befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo René,
weil ich das nicht glauben wollte, habe ich mir erstmal ein zweites (bzw. drittes ) Zangenamperemeter mitgenommen.

Bei 3000 Umin ca. 25 A.
Bei 8000 Umin ca. 32 A

Jetzt ist mir klar warum eine schlechte verbindung direkt kokelt.

Gruß Markus
onlyTwins ist offline  
Alt 17.09.2005, 20:55   #17
Meitsch
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Meitsch
 
Registrierungsdatum: 01.11.2004
Ort: Südtirol ( Italy)
Mopped:
Ducati 848 vielleicht bald ne Rsv 4
Beiträge: 1.836

Meitsch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hi Rene
Ja Zeit sollte man haben !!Ich komm dieses WE auch nicht zum fahren,allerdings lässt mich das Wetter nicht !!!

mfg Meitsch
Meitsch ist offline  
Alt 19.09.2005, 09:40   #18
igy_mille
Forumskern
 
Benutzerbild von igy_mille
 
Registrierungsdatum: 23.06.2005
Ort: CH - Dübendorf
Mopped:
Mille R '03 schwarz / ZX9R '94 / *Mille R 2001 gelb - R.I.P.*
Beiträge: 947

igy_mille ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
igy_mille eine Nachricht über MSN schicken igy_mille eine Nachricht über Yahoo! schicken

Hoi René, suuuuuuuuuupi, du hast dein Möpi wieder!

Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, es ist nicht zu kostspielig gewesen, alles wieder herzurichten...

Gruss
Igy
__________________
Gruss
Igy

Never argue with idiots. They bring you down to their level and beat you with experience...

----------------------------------------------------------------------------
Racers Story



igy_mille ist offline  
Alt 19.09.2005, 10:14   #19
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Igor!

Zitat:
Ich hoffe, es ist nicht zu kostspielig gewesen, alles wieder herzurichten...


Is ja wohl nicht Dein Ernst oder??? Die Maschine hat 1. Inverkehrsetzung am 2. April 2004 und hat 2 Jahre Garantie...

So wie ich das sehe, habe ich gar nix falsch gemacht, also zahlt aprilia und bestimmt nicht ich...

@Markus

Hallo erst mal und vielen Dank für Deine Messungen

Zitat:
Bei 3000 Umin ca. 25 A.
Bei 8000 Umin ca. 32 A


Ich will das nochmal rekapitulieren...

Die Fakten kennen wir ja:


Das habe ich im Benutzerhandbuch auf der letzten Seite gefunden:


Ich denke also, dass die Lichtmaschine definitiv mit einem Dauermagneten funktioniert. Ich weiss aber immer noch nicht, wie die Leistungselektronik aus der sich dauernd ändernden Spannung und Frequenz 12V Gleichstrom "macht"...

Wenn wir nochmal auf die Stromstärke im Kabel von der Lichtmaschine zum Regler zu sprechen kommen gilt: P = Wurzel 3 * U * I * cos phi

Setzen wir mal cos phi = 1

=> P = Wurzel 3 * U * I

=> I = P / (Wurzel 3 * U) = 500W / Wurzel 3 * 75V = 3.85A !!!!!

Dieses Resultat steht in krassem Widerspruch zu dem von Markus gemessenen

Würde für U eine Spannung von 12V eingesetzt erhalten wir 24.05A. Das kommt den gemessenen Werten schon näher, aber dann stimmen die Angaben aus dem WHB wieder nicht, was mich nicht wirklich erstaunen würde...

@Markus

Die 25 - 32A fliessen in allen 3 Leitern richtig????

Also 8.3 - 10.6A pro Litze!

Nach den gemachten Erfahrungen empfehle ich jedem der eine neue Mille zu Hause hat, die Stecker zu checken und nötigenfalls die Kontakte etwas zusammen zu biegen, damit kein Wackelkontakt entsteht... Will sicher keiner seine Mille abfackeln, oder?

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 19.09.2005, 10:41   #20
onlyTwins
Forumskern silber
 
Registrierungsdatum: 30.09.2004
Ort: Weltstadt Köln
Mopped:
Ducati Sreetfighter
Beiträge: 215

onlyTwins befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo René,

@Markus

Die 25 - 32A fliessen in allen 3 Leitern richtig????

Also 8.3 - 10.6A pro Litze


Nein 25-32 Ampere pro Leitung. Alle Leitungen sind gleich hoch.

Wenn die Angaben stimmen würde ich wie Folgt rechnen:

I = P : U x Wurzel aus 3

I = 500 Watt : 12 v x Wurzel aus 3

I = 24,08 A

Gruß Markus
onlyTwins ist offline  
Alt 19.09.2005, 10:54   #21
igy_mille
Forumskern
 
Benutzerbild von igy_mille
 
Registrierungsdatum: 23.06.2005
Ort: CH - Dübendorf
Mopped:
Mille R '03 schwarz / ZX9R '94 / *Mille R 2001 gelb - R.I.P.*
Beiträge: 947

igy_mille ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
igy_mille eine Nachricht über MSN schicken igy_mille eine Nachricht über Yahoo! schicken

Zitat:
Zitat von Oberon
Hallo Igor!

Is ja wohl nicht Dein Ernst oder??? Die Maschine hat 1. Inverkehrsetzung am 2. April 2004 und hat 2 Jahre Garantie...

So wie ich das sehe, habe ich gar nix falsch gemacht, also zahlt aprilia und bestimmt nicht ich...



Stimmt, sorry, ich denk halt schon nicht mehr in Garantiemanier...
__________________
Gruss
Igy

Never argue with idiots. They bring you down to their level and beat you with experience...

----------------------------------------------------------------------------
Racers Story



igy_mille ist offline  
Alt 19.09.2005, 12:27   #22
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Markus!

Also jetzt raff ich gar nix mehr....

25 - 32A pro Leitung!!!!

Die Litzen haben doch maximal 1.5 mm2 Querschnitt!!!

Wer belastet denn solche kleinen Querschnitte mit so hohen Strömen

Ich hab mal gelernt, dass man bewegliche Leiter von 1.5 mm2 mit maximal 15A belasten darf. Bei 25 - 32A müssten die Leiter einen Querschnitt von mindestens 4mm2, wenn nicht sogar 6 mm2 haben!!!

Ausserdem wenn diese Ströme pro Leiter fliessen, dann müsste doch auch die Lichtmaschine die dreifache Leistung haben, also 1500W

Zusätzlich sind die verwendeten Crimpkontakte auf die Belastbarkeit des Kabels ausgelegt und da dieses hoffnungslos Überlastet ist, ist es der Steckkontakt mit Sicherheit auch...

Sorry, aber da hat man meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart und bei der Berechnung geschlafen...

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 26.09.2005, 22:09   #23
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Reparatur

Hallo Zusammen

Hatte heute mal Zeit meine Mille kurz "auseinander zu nehmen" und mir die Reparatur des Kabelbrandes anzuschauen.

So schauts jetzt aus:


Der Stecker als "Fehlerquelle" ist weg aber soll ich mit dieser Lösung glücklich sein...

Was meint Ihr dazu?

@Marco
Wie haben die das bei Dir geflickt?

Übrigens die Kabel werden jetzt auch bei 8000 U/min kein bischen warm und das Display zeigt 13.9 V an.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 28.09.2005, 20:14   #24
Meitsch
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Meitsch
 
Registrierungsdatum: 01.11.2004
Ort: Südtirol ( Italy)
Mopped:
Ducati 848 vielleicht bald ne Rsv 4
Beiträge: 1.836

Meitsch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hi Rene
Hoffe dass du jetzt Ruhe hast !!Schaut schon ein bisschen komisch aus aber wenns klappt .

mfg Meitsch
Meitsch ist offline  
Alt 28.09.2005, 20:57   #25
igy_mille
Forumskern
 
Benutzerbild von igy_mille
 
Registrierungsdatum: 23.06.2005
Ort: CH - Dübendorf
Mopped:
Mille R '03 schwarz / ZX9R '94 / *Mille R 2001 gelb - R.I.P.*
Beiträge: 947

igy_mille ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
igy_mille eine Nachricht über MSN schicken igy_mille eine Nachricht über Yahoo! schicken

Hi René, gehen wir jetzt am Wochenende testen ob's hält?
__________________
Gruss
Igy

Never argue with idiots. They bring you down to their level and beat you with experience...

----------------------------------------------------------------------------
Racers Story



igy_mille ist offline  
Alt 27.03.2007, 15:39   #26
DevilsEye
Expert
 
Benutzerbild von DevilsEye
 
Registrierungsdatum: 29.01.2006
Ort: Aachen / Hagen
Mopped:
Aprilia RSV 1000 R Aprilia RS 125 R
Beiträge: 260

DevilsEye ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
DevilsEye eine Nachricht über ICQ schicken

Hab mir jetzt mal den Thread mehr oder weniger gut durch gelesen!

Bei einigen kam doch auch ncoh die verschmorte LiMa hinzu, hängt das damit zusammen? Wenn der Strom durch den defekten Stecker nicht mehr abgeführt werden kann, dass die LiMa sich zu sehr aufheizt?

Das ist nämlich meine größte Sorge die mich in die Saison 07 starten lässt, das mich nach 10 000km mitten in der Saison meine LiMa in Stich lässt und ich mir die Reperatur nicht leisten kann.

Liegt also alles an dem braunen Steckerchen im 1. Bild?


Gruß Daniel
__________________
Greetz DevilsEye




12.08.2006 - Story Party im Kartcenter Eupen, BE - Dabei sein lohnt sich!

Streetbikers.de Join Us
DevilsEye ist offline  
Alt 27.03.2007, 15:58   #27
Oberon
CEO
 
Benutzerbild von Oberon
 
Registrierungsdatum: 03.08.2004
Ort: CH Wittenbach
Mopped:
Mille R Factory 04 grigio, Akrapovic Slip-On, Compu-Fire Längsregler
Beiträge: 1.728

Oberon ist ein Lichtblick Oberon ist ein Lichtblick
Oberon eine Nachricht über ICQ schicken

Zustand:
Hallo Daniel

Mir sind 2-3 Fälle bekannt, in denen die Lichtmaschine als Folge der unterbrochenen Verbindung zwischen Lichtmaschine und Lade-Spannungsregler Schaden genommen hat und kaputt gegangen ist!

Es ist wirklich ratsam die Stecker zu überprüfen. Meiner Ansicht nach sind übrigens nicht die Steckkontakte an sich das Problem sondern eine ungenügende Crimpung (Pressung) der Leiter mit den Steckkontakten selber! Dadurch ergeben sich dort hohe Übergangswiderstände.

Ein Lösungsansatz wäre hier, die Pressung "nachzupressen". Das geht schon mit einer Spitzzange relativ gut. Das grösste Problem dabei dürfte für Grobmotoriker dabei darin liegen, die Kontakte aus dem umgebenden braunen Plastikgehäuse heraus zu bekommen. Die Metallkontakte werden mit einer ganz kleinen Plastiklasche in ihrer Position gehalten. Diese Lasche kann man erkennen, wenn man von vorne in den Stecker/Kuppung hinein schaut. Drückt man diese Lasche mit einem kleinen Schraubenzieher vom Metallkontakt weg, kann der Kontakt nach hinten weg gezogen werden.

Zweite Möglichkeit: Stecker komplett ersetzen.

Gruss René
Oberon ist offline  
Alt 27.03.2007, 20:20   #28
Thomy46
The Doctor
 
Benutzerbild von Thomy46
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: CH - 6055 Alpnach
Mopped:
RSV 4 Factory : Homologations Motorrad .... fast Originalzustand - in Revision -Nera #90, Schwär
Beiträge: 551

Thomy46 wird schon bald berühmt werden
Thomy46 eine Nachricht über ICQ schicken

noch dies: warum geht die Lichtmaschine kaputt?

wenn im Kabel von der Lichtmaschine zum Regler ein Wackelkontakt ist, kann es sein dass durch elektrische Funken eine Überspannung entsteht, welche zu einem Windungsschluss im Generator (Lichtmaschine) führen kann.

Windungsschluss bedeutet verbrannte Windungen........

thomy - der mal so was Elektrotechnik gelernt hat
__________________
thomy unterstützt FOSS und verwendet LINUX
Thomy46 ist offline  
Alt 20.04.2008, 19:53   #29
=DieSchabe=
Veteran
 
Registrierungsdatum: 09.03.2007
Mopped:
RSV 1000 R, 04, Rot
Beiträge: 108

=DieSchabe= ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Frage

Zitat:
Es ist wirklich ratsam die Stecker zu überprüfen. Meiner Ansicht nach sind übrigens nicht die Steckkontakte an sich das Problem sondern eine ungenügende Crimpung (Pressung) der Leiter mit den Steckkontakten selber! Dadurch ergeben sich dort hohe Übergangswiderstände.


So nachdem ich die Verkleidung runter hatte, Super gelöst Aprilia ,
mal nach dem braunem Stecker geschaut und alles sieht neutral aus, nix kockel oder ähnliches!
Kiste hat jetzt um die 13tkm gelaufen und ist Bj.04, wie oft sollte man denn nach dem Stecker schauen, was meint ihr?
Einmal im Jahr, alle tausend Kilometer oder lieber gleich den Stecker entfernen?

Ein bisschen Angst habe ich schon, dass mir da was abraucht! :jaw:
Zumal man die Verkleidung auch nicht mal so eben, im vorbeigehen, abbekommt!
Fragen über Fragen!
=DieSchabe= ist offline  
Alt 21.04.2008, 10:41   #30
Silverhawk
Maniac
 
Benutzerbild von Silverhawk
 
Registrierungsdatum: 22.07.2005
Ort: Weserbergland
Mopped:
RSV 1000 RR 2004/Renne und 2007/Strasse
Beiträge: 418

Silverhawk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zustand:
Zitat:
Zitat von =DieSchabe=
Einmal im Jahr, alle tausend Kilometer oder lieber gleich den Stecker entfernen?


So isses, hab ich bei meiner 04er auch gemacht. Brauchst nicht mehr zu kontrollieren, und kannst angstfrei umherbollern. *bg*

Grüße
Andreas
Silverhawk ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears