Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2010, 21:00   #1
Ohennings
Forumskern
 
Benutzerbild von Ohennings
 
Registrierungsdatum: 31.03.2010
Ort: Lübeck
Mopped:
Aprilia Mille Tuono
Beiträge: 29

Ohennings ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

Zustand:
Sachs federbein einstellen, aber wie ???

Hallo,

ich habe jetzt seit 4 Monaten meine neue Tuono RP und habe Sie mit einem bockharten Fahrwerk übernommen. Die Einstellungen vorne (Showa) waren schnell verbessert ( 5 Ringe Vorspannung raus, 1, 5 Umdrehungen Druckstufe, 1,25 Zugstufe). Das hintere Federbein war enorm vorgespannt, habe ich auch verändert. Witzig ist aber eins: Laut Handbuch sollte die Druckstufe nur 15 Klicks aufgehen, es sind aber bei meinem Sachs Federbein 22... Die Stabdardeinstellungen sind 12 Klicks raus (bei 15 möglichen lt. Handbuch), ich hab es jetzt 14 rausgedreht bei 22 real möglichen). Hat jemand die gleichen Feststellunge gemacht

Momentan kann ich im übrigen diese Showa/ Sachs und Öhlins Diskussion nicht ganz nachvollziehen, da die erstgennanten doch wirklich wunderbar funktionieren oder. Es gibt nichts, was mann nicht einstellen könnte, sogar die Federbeinhöhe hinten...

mfg

ohennings *bg*
Ohennings ist offline  
Alt 03.05.2010, 07:59   #2
friesenoldie
Expert
 
Benutzerbild von friesenoldie
 
Registrierungsdatum: 31.08.2008
Ort: Ostfriesland - ganz oben am Wasser
Mopped:
Tuono 05 Guzzi 750 S3 / 1975
Beiträge: 185

friesenoldie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Die gleiche Erfahrung habe ich anfangs auch gemacht. Ich bin dann bei den Einstellungen zum gleichen Ergebnis gekommen.

Das Öhlins Geraffel ist wohl tatsächlich etwas besser weil es sensibler reagiert wenn es richtig eingestellt ist. Allerdings ergeben das Mehr an Einstellmöglichkeiten auch eine Vielzahl mehr an Kombinationen wenn man Gabel und Federbein als Gesamtsystem betrachtet. Und das macht die Sache auch schwieriger.
Ob das nun im normalen Straßenverkehr einen so erheblichen Vorteil bietet ist fraglich. Auf der Rennstrecke kann man da sicher schön was machen.
Aber ich glaube kaum das der Großteil der Leute die Öhlins haben vor jeder Fahrt ihr Fahrwerk auf Temperatur (das vielleicht noch wenn es kalt ist), voraussichtlich zu erwartende Straßenverhältnisse, geplante Fahrweise und was weiß ich noch alles einstellen.
Das ist wie bei den Reifen. Vieles ist Kopfsache. Die tatsächlichen Unterschiede sind meist kleiner als man glauben mag und wie gesagt eher von den Randbedingungen abhängig.

Gruß Gerd
friesenoldie ist offline  
Alt 04.05.2010, 08:55   #3
Get.freaky
Expert
 
Benutzerbild von Get.freaky
 
Registrierungsdatum: 18.06.2009
Ort: Osnabrück
Mopped:
Aprilia RSV Mille ´02; ab sofort Tuono 09
Beiträge: 276

Get.freaky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

So ähnlich sehe ich das auch.

Meine Sachs Dämpfer/ Showa Gabel stelle ich nach Gefühl ein. Wieviele Klacks finde ich dabei nicht interressant.

Zu weich / zu hart oder zu langsam/ oder zu schnell............

Am Besten ist den "Unterschied" zu "erfahren" und danach einzustellen.
__________________
In meinem Herzen schlägt es V²
Get.freaky ist offline  
Alt 04.05.2010, 11:05   #4
muk
Expert
 
Benutzerbild von muk
 
Registrierungsdatum: 16.02.2010
Ort: Augsburg
Mopped:
RP 2003 R in GELB ( :
Beiträge: 227

muk macht sich gerne unbeliebt
muk eine Nachricht über ICQ schicken

Also ohne extra ein Thema eröffnen zu wollen:

Wo finde ich eine gute Anleitung zum einstellen des Fahrwerkes?

Hier im Forum finde ich immer nur so kompakte kurzanleitungen, die für mich für mein "erstes mal" nicht zu gebrauchen sind, weil ohne Bilder und erklärung der Fachbegriffe, bzw. wird oft auch nicht erklärt wo genau gemessen wird.(ob nun mir sitzendem Fahrer, ob am Heckrahmen oder nur am Federbein an sich etc etc)

Also sehr schwieriges Thema...und ich bin mir sicher das iwo im Netzt ne Super Anleitung grasiert, nur leider habe ich sie noch nicht gefunden.

Weiß jemand von euch Rat?

vg
__________________
muk ist offline  
Alt 04.05.2010, 11:11   #5
Get.freaky
Expert
 
Benutzerbild von Get.freaky
 
Registrierungsdatum: 18.06.2009
Ort: Osnabrück
Mopped:
Aprilia RSV Mille ´02; ab sofort Tuono 09
Beiträge: 276

Get.freaky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Stimmt, es gab irgendwo n Testbericht mit Einstellvorgaben bzw. Empfehlungen. Sowohl für Gabel, als auch für dämpfer.
Hatten die aber irgendwo auf ner rennstrecke gemacht, glaube ich.

Und ich weiss auch nicht , ob das sachs oder Öhlins war!!!
__________________
In meinem Herzen schlägt es V²
Get.freaky ist offline  
Alt 04.05.2010, 13:41   #6
friesenoldie
Expert
 
Benutzerbild von friesenoldie
 
Registrierungsdatum: 31.08.2008
Ort: Ostfriesland - ganz oben am Wasser
Mopped:
Tuono 05 Guzzi 750 S3 / 1975
Beiträge: 185

friesenoldie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von muk
Also ohne extra ein Thema eröffnen zu wollen:

Wo finde ich eine gute Anleitung zum einstellen des Fahrwerkes?

Hier im Forum finde ich immer nur so kompakte kurzanleitungen, die für mich für mein "erstes mal" nicht zu gebrauchen sind, weil ohne Bilder und erklärung der Fachbegriffe, bzw. wird oft auch nicht erklärt wo genau gemessen wird.(ob nun mir sitzendem Fahrer, ob am Heckrahmen oder nur am Federbein an sich etc etc)

Also sehr schwieriges Thema...und ich bin mir sicher das iwo im Netzt ne Super Anleitung grasiert, nur leider habe ich sie noch nicht gefunden.

Weiß jemand von euch Rat?

vg


Zur 'Einstimmung' kannst Du erst mal das hier durchlesen. Da werden die Begriffe schon mal erklärt und einige Einstellungen auch. Der Beitrag bezieht sich allerdings auf einen Bericht der vor einiger Zeit veröffentlicht wurde und ist daher teilweise etwas schwierig zu verstehen.

http://www.motorradonline.de/de/zub...nstellen/158780

Ansonsten mal googeln, da findet sich 'ne ganze Menge.

Edit: Noch was
http://www.rennstrecken.tv/fahrwerkstechnik/

Gerd
friesenoldie ist offline  
Alt 04.05.2010, 15:27   #7
Get.freaky
Expert
 
Benutzerbild von Get.freaky
 
Registrierungsdatum: 18.06.2009
Ort: Osnabrück
Mopped:
Aprilia RSV Mille ´02; ab sofort Tuono 09
Beiträge: 276

Get.freaky befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

__________________
In meinem Herzen schlägt es V²
Get.freaky ist offline  
Alt 15.08.2010, 21:31   #8
Letho
Newbie
 
Benutzerbild von Letho
 
Registrierungsdatum: 15.06.2010
Ort: Osnabrück
Mopped:
Aprilia RSV Mille ME
Beiträge: 1

Letho ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Letho eine Nachricht über ICQ schicken

Hallo,

Zitat:
Zitat von Ohennings
Witzig ist aber eins: Laut Handbuch sollte die Druckstufe nur 15 Klicks aufgehen, es sind aber bei meinem Sachs Federbein 22... Die Stabdardeinstellungen sind 12 Klicks raus (bei 15 möglichen lt. Handbuch), ich hab es jetzt 14 rausgedreht bei 22 real möglichen).


das Thema möchte ich nochmal hochholen.

Habe heute an meiner ME (Bj. 2000) am Sachs-Federbein rumgespielt, lag zwar stabil in schnellen Kurven, aber zu hoppelig ab Asphaltgüteklasse 2 und schlechter ..

Laut Handbuch sind 45 Klicks für Druck- und 25 Klicks für die Zugstufe möglich. Bei mir aber nicht .. für Druckstufe oben sind nur 40 Klicks (-5) einstellbar, für die Zugstufe unten aber sogar 33 (+8)! Hab keine Gewalt angewendet ...

Wie kann denn das? Wie soll ich das vernünftig umrechnen? Geht das überhaupt oder ist da irgendwas am Federbein komisch? Serienstreuung kann doch wohl nicht sein ...

Habe nun Zugstufe auf 15 (max. 33) und Druckstufe auf 26 (max. 40) eingestellt, das ist einiges weicher als vorher. Muss noch testfahren, aber nicht bei Gallerwetter .. *bg*

Grüezi, Letho
Letho ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears