Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2008, 08:37   #1
Mingemülle
Maniac
 
Benutzerbild von Mingemülle
 
Registrierungsdatum: 12.06.2005
Ort: Hürth bei Köln
Mopped:
RSV Mille Factory 04, MRA, LeoVince, NoToil, geschweisster Öltank
Beiträge: 394

Mingemülle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Gabelölwechsel Öhlins

Hallo Leute,

im Moment mache ich das Moped fertig für die Saison. Da das Serviceheft für die Öhlinsgabel einen Ölwechsel alle 10000 km vorschreibt, spiele ich mit dem Gedanken das selbst zu machen. Ausbau ist ja kein Akt, aber das Öffnen der Holme... wo sind die Knackpunkte, hat jemand Tipps für mich? Den anderen Thread habe ich schon gelesen.
Danke,
Ralph.
__________________
Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!
Mingemülle ist offline  
Alt 14.01.2008, 20:06   #2
Michael
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Michael
 
Registrierungsdatum: 05.01.2005
Ort: Nähe Hamburg
Mopped:
1098 S, 998 Troy Bayliss
Beiträge: 1.194

Michael ist ein sehr geschätzer Mensch Michael ist ein sehr geschätzer Mensch

Du brauchst das Spezialwerkzeug um die Stopfen zu lösen - das kostet bei Zupin über 50 €.
Der Rest ist einfach, Schraube lösen, Feder raus, Kolbenstange raus, Öl raus *bg*
Nach dem erneuten Befüllen immer schön pumpen damit die Luft rausgeht. Schwierig ist es nachher wieder die Federn einzubauen, dafür braucht man dann Spezielwerkzeug oder 4 - 5 Hände.
__________________
Once the machine is kicked to life, it is anything but ordinary. Small children run, women cover their ears, and men are drawn to it like moths to a light.
Michael ist offline  
Alt 14.01.2008, 21:11   #3
DoDo
Maniac
 
Benutzerbild von DoDo
 
Registrierungsdatum: 04.08.2006
Ort: Allershausen/ München
Mopped:
Ducati 1098
Beiträge: 453

DoDo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt

machen denn diesen welchsel auch die freundlichen händler alle ??

gruß Domi
__________________
Warum zwei zylinder mehr, wenn zwei reichen ??
DoDo ist offline  
Alt 14.01.2008, 21:13   #4
Michael
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Michael
 
Registrierungsdatum: 05.01.2005
Ort: Nähe Hamburg
Mopped:
1098 S, 998 Troy Bayliss
Beiträge: 1.194

Michael ist ein sehr geschätzer Mensch Michael ist ein sehr geschätzer Mensch

Zitat:
Zitat von DoDo
machen denn diesen welchsel auch die freundlichen händler alle ??

gruß Domi


Was meinst du genau?
- Bieten das alle Händler an?
- Machen die das auch wirklich bei der 10.000 km Inspektion?


Wie soll man das verallgemeinern?

__________________
Once the machine is kicked to life, it is anything but ordinary. Small children run, women cover their ears, and men are drawn to it like moths to a light.
Michael ist offline  
Alt 14.01.2008, 22:56   #5
@LEX HILL
Moderator
 
Benutzerbild von @LEX HILL
 
Registrierungsdatum: 28.01.2007
Ort: In den Bergen Nordwestlich von Mainhatten
Mopped:
Aprilia RSV Mille R Haga
Beiträge: 824

@LEX HILL befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Zitat:
Zitat von Michael
Du brauchst das Spezialwerkzeug um die Stopfen zu lösen - das kostet bei Zupin über 50 €.
Der Rest ist einfach, Schraube lösen, Feder raus, Kolbenstange raus, Öl raus *bg*
Nach dem erneuten Befüllen immer schön pumpen damit die Luft rausgeht. Schwierig ist es nachher wieder die Federn einzubauen, dafür braucht man dann Spezielwerkzeug oder 4 - 5 Hände.


Hm ich verwende zum öffnen meines Gabelstopfens immer den verstellbaren Stirnlochschlüssel aus Radsportzeiten:



Ich habe ihn vor 25 Jahren für 5 Maak gekauft.
Heute kostet er doch glatt 12 eu :
Stirnlochschlüssel beim Brügelmann

Nur ganz so einfach wie oben beschrieben ist der Rest doch nicht.
Jedoch brauchst Du mit etwas geschickten Fingern (und evtl. einer weiteren helfenden Hand) kein weiteres Spezialwerkzeug mehr.

Wenn man sich bei Öhlins die Wartungsanleitung ruterlädt kommt man auch ganz gut zurecht.

Fazit:
Machbar aber beim erstem Mal noch viel Arbeit.
Inkl. Ein + Ausbau der Gabel habe ich (in aller Ruhe *bg* ) knapp 4 Stunden gebraucht....
Ach ja die Simmeringe hatte ich gleich mit gewechelt.

Mille - Greetings

@L€X
@LEX HILL ist offline  
Alt 14.02.2009, 16:51   #6
Mingemülle
Maniac
 
Benutzerbild von Mingemülle
 
Registrierungsdatum: 12.06.2005
Ort: Hürth bei Köln
Mopped:
RSV Mille Factory 04, MRA, LeoVince, NoToil, geschweisster Öltank
Beiträge: 394

Mingemülle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Hallo Leute,

ich möchte das Thema nochmal aufwärmen, da die Gabel jetzt sifft und ich die Simmeringe wechseln muß. Der Ölwechsel war damals kein problem, den gabelstopfen habe ich ohne Probleme mit einem schlüssel für die Trennscheiben einer Flex (leicht abgeschliffen) gelöst. Den Ausbau der Simmeringe stelle ich mir auch leicht vor, aber braucht man zum eintreiben der neuen Dichtungen unbedingt das Spezialwerkzeug, oder geht es ohne, bzw. mit einem Trick?

Ralph
__________________
Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!
Mingemülle ist offline  
Alt 14.02.2009, 17:09   #7
Petzi
Lebendes Inventar
 
Benutzerbild von Petzi
 
Registrierungsdatum: 19.08.2006
Ort: Groß Denkte
Mopped:
RSV Mille R Edwards, RS 125
Beiträge: 1.372

Petzi ist ein sehr geschätzer Mensch Petzi ist ein sehr geschätzer Mensch
Petzi eine Nachricht über ICQ schicken

Ich habe mir für 20,-€ die Eintreiber von Louis gekauft.
Es ist einfach besser wenn die Simmerringe gleichmäßig eingetrieben werden.
Und für 20,- € und eine gute Arbeitshilfe riskiere ich keine neuen Simmerringe.
Die Dinger sind zwar net soooo toll verarbeitet, aber es funzt sehr gut und schafft ein gutes Gefühl
__________________
„Wenn du Gott siehst musst du bremsen“,
viel zu früh musste ich die bremse ziehen, was fällt dem gott eigentlich ein ?
so´n scheiß hier, keine moppeds, keine straße zum fahren, kein laptop...kein "viererzimmer"
jungs, ich hoffe wir sehen und nicht zu früh wieder, das is mal ganz schön langweilig hier...euer petzi
Petzi ist offline  
Alt 14.02.2009, 19:20   #8
twintreiber
Veteran
 
Benutzerbild von twintreiber
 
Registrierungsdatum: 14.11.2004
Ort: Hessisch Uganda
Mopped:
aprilia rsv mille RP 02
Beiträge: 144

twintreiber befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

@ Ralph:

Du kannst, Gefühl vorausgesetzt, die neuen Simmerringe mit den alten als Werkzeug eintreiben.
Mit Fett montiert ist das kein Problem, haben @lex und ich bei meiner Gabel letztens gemacht. Tausch am besten die Staubkappen gleich mit, die kosten nicht die Welt. Zu zweit geht das recht gut vonstatten.

Gruß, Sascha
__________________
Ich bin halt so
twintreiber ist offline  
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten

vB Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.



Opera, the fastest and most secure web browser

Powered by Blood, Sweat & Tears