Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 314

Thema: LIMA kaputt

  1. #31
    Prospekt Avatar von Sprotte
    Registriert seit
    26.03.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    33

    Carmo

    Hy Leute!

    Mein Stator hatte pünktlich zum Harztreffen auch seinen Geist aufgegeben...
    Nun ja, kurz hier ein wenig gelesen und den Namen Carmo entdeckt...
    was soll ich sagen... angerufen... super netter kontakt ...BESTELLT !!!!
    150Eur Stator + 150Eur Einbau und alles ist wieder gut!!!!

    (Carmo ist dabei eine Lösung zu finden für das häufige defekt gehen... deren idee: Stator wie orig. aber mit Duc-Regler , der soll nicht ganz so viel Saft vom Stator abrufen...)

    Was meinen die Fachkundigen hier unter uns dazu ?!?

    mille greez from the küste
    *bg*

  2. #32
    Forumskern
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18

    Lima im A...?

    auch auf die gefahr hin, dass es jetzt zum 100sten mal gefragt wird:

    also, nach kurzer fahrt (Temp ~60°) geht die gute (2005er R) im standgas plötzlich aus. starten geht dann erst nach einlegen des leerlaufs.
    schalter am seitenständer scheint aber i.O.
    also dachte ich an die LiMa (brauner stecker ist raus und sauber gecrimpt).
    also durchgemessen: zwischen den 3 kabeln aus der lima kommen vor dem regler je 8-10V bei 4000U/min und der Widerstand zwischen Kabel und Erde liegt bei etwa 12MOhm

    muss der stator raus? und wenn ja - hat einer eine beschreibung wie das geht?

  3. #33
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Mit den Spannungen, die Du vom Alternator vor dem Regler misst, liest sich dass nicht sehr positiv...
    Guck mal hier, da findest Du einige Infos zur Lima.

    Zum Ausbau des Stators gibts unter "Download" das Werkstatthandbuch.

    René

  4. #34
    Forumskern
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18
    CARMO stator ist drin und alles wieder gut *bg*

  5. #35
    The Doctor
    Avatar von Thomy46
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    CH - 6055 Alpnach
    Beiträge
    570

    elektrisches

    nur mal ganz kurz was elektrisches zum Lichtmaschinenstator und sonstigen elektrischen Wicklungen :

    bei gleichstrombehafteten Unterbrechungen im Stromkreis kann es zu sogenannten Abreissfunken kommen. diese Funken können kurzzeitig sehr hohe Spannungen in der Anlage hervorrufen. (Teslaeffekt)

    was bedeutet diese Aussage?
    diese hohen Spannungen können zu einem Durchschlag bei den elektrischen Wicklungen führen = Windungsschluss oder Kurzschluss nach Masse.




    nur so nebenbei für René: du erinnerst dich an meine besondere Honda?
    auch da ist der Stecker braun geworden wegen hohem Übergangswiderstand. zum Glück habe ich es gemerkt, bevor es zu einem Unterbruch (Abreissfunken) kam.
    thomy unterstützt FOSS und verwendet LINUX

  6. #36
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8

    Stator defekt

    Hallo Zusammen!

    Habe gestern mal ein "bischen" geschraubt...
    So schaut mein Stator mit Windungsschluss aus:



    Werde noch ausführlicher berichten.

    René

  7. #37
    Forumskern silber Avatar von LaRaiLo
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    im Harz
    Beiträge
    345
    aha.. der sieht ja genauso aus wie der von einer triumph daytona.

    kannst mal maße aufschreiben???

  8. #38
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von LaRaiLo
    aha.. der sieht ja genauso aus wie der von einer triumph daytona.

    kannst mal maße aufschreiben???
    Hallo Lars

    Kann ich gerne machen.
    Du musst aber bedenken, dass es nicht nur auf die mechanischen Abmessungen ankommt, sondern auch auf die elektrischen Grössen...
    Windungszahl, Querschnitt, usw.
    Ausserdem gibt es einige alternative Anbieter neben dem Originalersatzteil, die dann aber passen...

    René

  9. #39
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418

    Böse Lima Abgefackelt

    Auch bei mir Lima abgeschmokelt, trotz kontrollierter brauner Stecker, die sind bei mir definitiv nicht der Auslöser!
    Habe am Samstag kurz vor der Eifel den Kollegen zugeguckt, während ich 2Stunden auf den Freundlichen ADAC Mann zwecks Schnellladung der Batterie gewartet habe, um dann ohne eine einzige Kurve nach Hause zu fahren, Mist.
    Dichtung ist schon neu geholt und Carmo wird den neuen Alternator wohl bald liefern...
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  10. #40
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8

    Spannungsregler

    Hallo Zusammen

    Es gibt im englischsprachigen Namensvetterforum eine halbe Doktorarbeit über verschmorte Statoren.
    Einige Mitglieder dort haben bereits mehrmals den Stator tauschen müssen.
    Ausserdem existiert das Problem auch bei Triumph und Buell.

    Aufgrund gut fundierter elektrischer Messungen und Tests mit Statoren und Spannungswandlern dürft Ihr davon ausgehen, dass der Wechsel des Stators nur eine zeitlich beschränkte Lösung darstellt.
    Die eigentliche Ursache für die verbrannten Statoren liegt in der Bauart des serienmässigen Spannungsreglers.

    Funktionsweise des Ladesystems:
    Im Stator wird durch den drehenden Rotor, der einen Permanentmagneten enthält eine Spannung induziert. Bei dieser Spannung handelt es sich um eine Wechselspannung. Diese soll bei den RR Modellen über 60 Volt Wechselspannung liegen. Verbindet man die Statorspulen mit einem Verbraucher fliesst ein Strom.
    Dieser Wechselstrom wird zum Spannungsregler geleitet, der die Wechselspannung in Gleichspannung umwandelt, damit die 12 Volt Batterie geladen werden kann.
    Im besten Fall ist die Batterie irgendwann komplett geladen. Solange der Motor läuft, wird aber immernoch Leistung produziert!
    Bei den meisten Serienspannungsreglern, sogenannte Querregler, wird der Stromkreis durch einen elektrischen Widerstand kurzgeschlossen (Shunt). Dies führt dazu, dass vom Alternator immer die volle Leistung abgerufen wird! Die überschüssige Energie wird im Spannungsregler und der Statorwicklung in Wärme umgewandelt.

    So wie es ausschaut, ist diese volle Belastung der Statorwicklung bei voll geladener Batterie die Ursache für die thermische Überbelastung der Wicklungsisolation.

    Es gibt nun aber Spannungsregler, sogenannte Längsregler, die anders arbeiten. Bei voll geladener Batterie unterbrechen diese Spannungsregler den Statorstromkreis. Dies führt dazu, dass der Alternator keine Leistung mehr liefert und auch kein Strom mehr in den Statorwicklungen fliesst. Der Stator wird geschont und geht nicht mehr kaputt.

    Ihr werdet es nicht glauben, aber dieser Spannungsregler wird in Harleys eingesetzt. Ich habe mir jetzt mal so einen Spannungsregler bestellt und werde wieder berichten.

    René

  11. #41
    Maniac Avatar von BS7
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    343
    Da bin ich ja mal gespannt.Na ja immer dieser blöde Strom.*bg*

  12. #42
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418
    Bin ich doch froh, dass ich nicht gleich den Regler bei Carmo mitbestellt habe.
    Falls an der Nummer was dran ist, steig ich um auf Harley.....
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  13. #43
    Hangaround
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10
    Hallo,

    meinen Stator hats gestern auch erwischt. Habe eine Tuono 1000 R (Bj. 2006). Stator ist baugleich mit dem aus der RSV 1000 R (ab Bj.2004).

    Ich habe nach Anruf bei carmo diesen Stator bestellt:

    http://www.carmo.nl/index.php?main_p...roducts_id=240

    Der Händler sagte, der stator passe auf Aprilia RSV 1000 ab Bj. 2004. Bin mir nun aber doch nicht mer so sicher, ob er bei meiner Tuono passt.

    Kennst sich jemand besser mit den Statoren aus und kann mir gegebenfalls erklären, bei welchen Modellen dieser Stator passt?

    Vielen Dank

  14. #44
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Hallo Andre

    Willkommen im apriliaforum.net

    Kannst beruhigt sein, der Stator passt. Ist bei aprilia und bei Carmo immer das gleiche Bauteil.

    Ist schon komisch, dass die Statoren seit Anbeginn immer die gleichen waren und erst seit den RR Modellen getoastet werden.
    Da gibt es aber auch eine ganz plausible Erklärung...

    Macht Euch mal darauf gefasst, dass Ihr die Elektrik eures Moppeds ein bischen modifizieren dürft...

    René
    Zitat Zitat von andre_hermanns
    Hallo,

    meinen Stator hats gestern auch erwischt. Habe eine Tuono 1000 R (Bj. 2006). Stator ist baugleich mit dem aus der RSV 1000 R (ab Bj.2004).

    Ich habe nach Anruf bei carmo diesen Stator bestellt:

    http://www.carmo.nl/index.php?main_p...roducts_id=240

    Der Händler sagte, der stator passe auf Aprilia RSV 1000 ab Bj. 2004. Bin mir nun aber doch nicht mer so sicher, ob er bei meiner Tuono passt.

    Kennst sich jemand besser mit den Statoren aus und kann mir gegebenfalls erklären, bei welchen Modellen dieser Stator passt?

    Vielen Dank

  15. #45
    Hangaround
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10


    Vielen, vielen Dank für die schnelle Antwrt. damit hat sich die private Nachricht an Dich (oberon) erledight.

    Ich war ganz schön geschockt heute morgen als mein Händler mir sagte, der stator würde 660 EUr kost +einbau.

    viele

  16. #46
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8

    Ersatz Stator

    Hallo Andre

    Ja, aprilia hat manchmal ein bischen Phantasiepreise...
    Wechselst Du den Stator selber aus?
    Wenn ja, nicht vergessen die Dichtung zwischen Lichtmaschinendeckel und Motor zu bestellen. Ersatzteilnummer: AP0650341

    René

  17. #47
    Hangaround
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    10
    nein...

    da meine Maschine schon beim Händler steht, wechselt er mir den Stator für 60-70 EUR. Der wird ja hoffentlich wissen, dass er die Dichtung braucht...

    Was meinst du eigentlich mit Änderungen, auf die wir uns gefasst machen müssen?


  18. #48
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418
    Habe die Dichtung gestern besorgt. Es war in Köln die letzte vorrätige, von der rechten Seite gab es wohl noch mehr. Da sagte ich: " Na klar, die Alternatoren schmokeln ja wohl auch öfter ab, als die Kupplung."
    Darauf er: " Das höre ich zum ersten Mal...."

    Wie immer, ist was am Mopped, oder Auto, oder Fahrrad kaputt: "Da sind Sie aber der Erste, sooo ein Pech!":
    Eigentlich sollte doch spätestens seit dem Internet Zeitalter klar sein, dass es Leute gibt, die über den Gartenzaun hinaus kommunizieren und dadurch solche offensichtlichen bauartbedingten Schwachstellen offen liegen.
    Ein ehrliches Wort wäre mir da lieber gewesen. Die Mille ist und bleibt ja ein tolles Motorrad.
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  19. #49
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418
    Ach so, eine Frage habe ich noch:

    im WHB ist beim Eibau des Limadeckels (S.3-14) so ein Dorn dargestellt, als "Spezialwerkzeug" NR.15. Wozu soll das gut sein? Geht doch auch sicher ohne...?
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  20. #50
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Geht auch ohne. Wegen dem Magnetismus des Rotors sollte man einfach den Deckel beim Aufsetzen gut festhalten.

    René

  21. #51
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8

    Wieso verbrennt die Statorwicklung? Ursachenforschung

    Hallo Zusammen

    Hier nun also der Versuch einer ausführlichen Erklärung für die Probleme welche bei den RR Modellen mit den Stotorwicklungen auftreten.
    Das Thema füllt im apriliaforum.com mittlerweile 30 Seiten!
    Aus gegebenem Anlass habe ich mir die 30 Seiten mal zu Gemüte geführt. Es gibt 2-3 Mitglieder, die in diesem Thema Beiträge verfasst haben, welchen ich fundierte Kenntnisse im Bereich aprilia und Elektrotechnik attestiere.

    Ich erlaube mir hier, die aus meiner Sicht wichtigsten Fakten zusammenzufassen.

    Die Fakten:

    Die Isolation der Statorwicklungen verschmort aufgrund einer zu grossen thermischen Belastung.
    Wieso passiert dies jetzt aber plötzlich bei den RR Modellen und bei den Me, RP, Futuras usw. nicht?
    Ein Erklärungsversuch liegt darin, dass der neue Rotor mit einem zu starken Permanentmagneten ausgestattet wurde. Dadurch erhöht sich die maximale Leistung des Alternators.

    Hinzu kommt, dass der original Spannungsregler ein sogenannter Querregler ist, bei dem die nicht benötigte Leistung welche vom Alternator kommt über einen sogenannten Shunt (elektrischer Widerstand) in Wärme umgewandelt wird.
    Ist also die Batterie in der Mitte unserer Ausfahrt, nahezu voll geladen, schaltet der Spannungsregler die Alternatorwicklungen über den Shunt kurz, um den Ladestromfluss zu begrenzen. Dies führt dazu, dass der Alternator weiterhin die volle Leistung liefert und somit quasi im Dauerstress ist.

    Wenn ich nun also den Stator ersetze, werde ich das Problem über kurz oder lang wieder haben...

    Die Ursache für die verschmorten Statoren liegt in der Bauweise der Spannungsregler. Hier gibt es verschiedene Typen mit verschiedenen Funktionsweisen. aprilia verwendet Querregler mit Shunt, Yamahe Querregler mit MosFET und Harley einen Längsregler(im englischen Series Regulator/Rectifier R/R genannt), der den Stromfluss vom Stator unterbricht. Dies schont die Wicklungen und führt dazu, dass die Temperatur, auch des Öls massiv sinkt.

    Leider sind diese Längs-Spannungsregler nichte gerade Massenware und ich habe in meinen Recherchen nur zwei Bezugsquellen gefunden.

    1. Spannungsreglerhersteller Compu-Fire 55402 Bezugsquelle

    2. Spannungsreglerhersteller Cycle Electric Inc. E-600 Reihe

    Ich habe mir den Compu-Fire 55402 bestellt, weil dieser von der Baugrösse in etwa dem aprilia Teil entspricht.

    Hier noch ein Link zu einer Vergleichsmessung von Jim Moore alias Posplayr, die sehr eindrücklich die unterschiedlichen Stromstärken in der Rotorwicklung aufzeigt. Verglichen wird ein FH012AA MosFET Spannungsregler wie er in der R1 eingesetzt wird und ein Compu-Fire 55402.

    Originldatei von Jim Moore

    Fuktionsysteme Spannungsregler im Vergleich.

    Sobald ich den Spannungsregler habe, werde ich hier oder im Wiki eine detaillierte Einbauanleitung schreiben.

    René

  22. #52
    Maniac Avatar von BS7
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    343
    Rene saubere Arbeit die du dir da machst.

  23. #53
    Expert Avatar von r1racer
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von BS7
    Rene saubere Arbeit die du dir da machst.
    voll zustimm

  24. #54
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8

    Stator

    Hallo Zusammen

    Eben gerade ein Päckchen erhalten:


    Der neue Stator von Carmo Electronics ist eingetroffen. Sogar mit komplettem Stecker! Der fliegt bei mir aber raus!

    Jetzt heisst es noch auf den Spannungswandler aus den USA warten, damit die Mille endlich auch das schöne Wetter geniessen kann...

    René

  25. #55
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418
    Habe den Stator auch erhalten und eingebaut, den Stecker habe ich gelassen.
    Die Kabel am Carmo Alternator sind im Querschnitt noch kleiner als die des Originalen. Der widerstand (auch den Übergängen zu den Steckern) kann also nicht das alleinige Problem sein. Alle Stecker bei mir sind sauber vercrimpt. Leichte braune Spuren habe ich nur an der "männlichen" Seite der Stecker an der Crimpstelle gefunden.
    Ich habe alles fein sauber gemacht und wieder eingebaut. Ich hoffe nun auf den Bericht von Oberon mit den neuen Reglern.

    Ralph.
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  26. #56
    root
    Avatar von draught
    Registriert seit
    12.08.2005
    Ort
    Hechthausen
    Beiträge
    879
    WIKI WIKI WIKI WIKI

  27. #57
    Forumskern Avatar von hoowoph
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Wald4tel
    Beiträge
    106
    Täuscht der Eindruck jetzt?
    Aber irgendwie scheint sich dieses Problem in der letzten Zeit zu häufen, oder?
    Da frage ich mich dann auch, warum das so ist?

  28. #58
    Maniac Avatar von Mingemülle
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Hürth bei Köln
    Beiträge
    418
    Zitat Zitat von draught
    WIKI WIKI WIKI WIKI
    Ficki Ficki Ficki oder veni, vidi, vici hätte ich verstanden , aber was willst Du sagen?
    Die Kür ist die Kurve, die Gerade ist die Pflicht!

  29. #59
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Hallo Ralph

    Das möchte er damit sagen.
    Ist wieder eine schöne Arbeit, aber schlecht ist es sicher nicht.

    Habe schonmal begonnen...

    René

  30. #60
    CEO
    Avatar von Oberon
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    CH Engelburg
    Beiträge
    2.753
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von LaRaiLo
    aha.. der sieht ja genauso aus wie der von einer triumph daytona.

    kannst mal maße aufschreiben???
    So, extra für Lars


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser