Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Hangaround
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    7

    Frage SL Falco dreht nicht über 4500/5000 RPM

    Meine Falco ist ein Mysterium, ich habe sie nur eine Woche gefahren seitdem ging das Theater los.

    Sie ging nicht mehr an, Batterie gewechselt. Dann ging sie beim fahren aus, dachte es wäre ein Temperaturproblem, weil sie aus ging als sie warm wurde. Hab den Regler gewechselt, weil der Ladestrom bei 4000 RPM zu gering war. Dann bin ich gefahren und die Falco hatte Zündaussetzer oder hat sich verschluckt, schwer zu beschreiben. Als ob ich das gas wegnehmen würde und wieder aufdrehen würde, richtig unangenehm weil es unangekündigt und unregelmäßig kam und in Kurven sich absolut katastrophal angefühlt hat. Daraufhin hab ich den Stator gewechselt, wollte eigentlich nur schauen ob der in Ordnung war, aber nachdem ich Öl ablassen musste und die Dichtung eh neu musste hab ich den Stator neu gemacht um da nicht mehr ran zu müssen in absehbarer Zeit. Zusammengebaut angemacht, läuft gut im Leerlauf, Ladestrom ist perfekt bei 4000 RPM, kein EFI Fehler im Display alles schien ok. Klamotten an und eine kleine Probefahrt gemacht. Jetzt dreht die Falco nicht über 4500 RPM, Drosselklappe komplett auf Anschlag und nichts außer ein "Plopp" bei 4500 RPM fühlt sich an als ob ich auf einem Mofa fahren würde. Das seltsame ist, dass bevor der Stator neu rein kam der Motor bis Drehzahlbegrenzer gedreht hat ohne Schwierigkeiten, bis auf die oben beschriebenen Probleme. Bevor ich alles nochmal auseinanderschraube und noch mehr unnötige Teile austausche hat jemand von euch eine Idee was die Ursache ist? Ah und noch etwas, der Auspuff wird sehr schnell sehr warm jenseits der 200°, der Abgasstrang vom hinteren Zylinder wurde sogar glühend rot, jenseits von Normal das ganze. Für sämtliche Lösungsvorschläge bin ich sehr dankbar.

  2. #2
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265
    Hi,
    rot glühender Krümmer und ruckeln könnte ein Hinweis auf mageres Gemisch, zu wenig Kraftstoff sein. Es gab mehrfach schon undichte (sieht man bei den Gewebeschläuchen manchmal gar nicht richtig) oder abgerutschte Benzinschläuche im Tankinneren am Benzinfilter. Auch eine verstopfte Tankentlüftung (merkt man am Unterdruck beim Öffnen des Tankdeckels) wäre denkbar. Warum das jetzt nach dem Statorwechsel auftritt, dafür habe ich keine Erklärung. Ich würde so nicht fahren, sonst verbrennst Du Dir noch ein Ventil.

    Gruß Felix

  3. #3
    Maniac
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    303
    Ich würde erstmal den Stator wieder zurücktauschen und schauen ob sie wieder ausdreht und ob das Alpen- äääh Krümmerglühen weg ist Danach mal Spritzufuhr checken. ...

  4. #4
    Hangaround
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    7
    Fahren werde ich so auf gar keinen Fall, macht weder Spaß noch Sinn.
    Ich werde mal den Tank anheben und mal alle Leitungen durchchecken. Könnte die Benzinpumpe eventuell das Problem verursachen oder eher die Einspritzanlage, wenn es keine Undichtigkeiten gibt und die Tankentlüftung frei ist?

  5. #5
    Hangaround
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    7
    @Ticktack

    Stator zurücktauschen wäre wieder eine geile Arbeit, das ganze Öl ablassen, neue Dichtung für den Lima Deckel und dann hoffen, dass die Falco wieder läuft wie sie soll. Dann hätte sie vorher vernünftig laufen sollen, war aber auch nicht der Fall. Somit gibt es noch eine Fehlerquelle. Und der Stator kann auch nicht für ein zu mageres Gemisch verantwortlich sein, wenn es die Ursache für zu heißen Abgasstrang ist.

  6. #6
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265
    Hi,
    kann man so nicht sagen, musst Du alles checken. Spritpumpe muss so um die 3bar Druck liefern. Verstopfte Einspritzdüse am hinteren Zylinder wäre auch noch möglich. Schau auch mal, ob Du evtl. die dicke Spritleitung vom Tank zur Einspritzung irgendwo abgeknickt hast.

    Gruß Felix

  7. #7
    Maniac
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    303
    Wenn du einen anderen Fehler seit dem Wechsel des Stators hast würde ich den auf jeden Fall erstmal zurücktauschen, aber musst du wissen.

  8. #8
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265
    Hi,
    was hast Du denn jetzt schon alles gewechselt? Welcher Regler, welcher Stator ist das? War da der Zündgeber mit dran, oder ist der alte drin geblieben?
    Wie verhält sich die Ladespannung an der Batterie über 4000U/min? Bei 4500-5000 aufwärts, wenn sie anfängt zu spucken? Einfach mal messen.
    Benzindruck messen wäre noch eine Möglichkeit die Pumpe ohne Demontage als Fehler auszuschließen.
    Was der Ticktack dann vorschlägt, ist gar nicht so blöde. Urzustand wieder herstellen und sehen, ob der Fehler weg ist. Ist halt nur ein wenig aufwändig, was hilfts... von welcher Seite Du das angehst musst du selber entscheiden. Habe auch schon Teile wieder aus- und eingebaut um den Fehler einzugrenzen.
    Die Geschichte mit der ECU ist auch noch nicht ganz vom Tisch, da laufen ja die Fäden zusammen...
    Manche Kisten haben Läuse und Flöhe gleichzeitig.

    Gruß Felix

  9. #9
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    157
    Um fehler im ladesystem auszuschlie!en, würde ich mal ganz einfach den stecker vom stator zum regler trennen und sie nur auf batteriebetrieb laufen lassen.

    Zündzeitpunkt bei glühenden krümmerrohren ist ein guter tip. Hattest du den rotor auch ab?
    Möglicherweise sind bei dem neuen stator auch die beiden kabel des kurbelwellensensors (zündgeber) vertauscht. Das sollte aber nur ein paar grad an der zündung ausmachen.
    Also einfach den stator noch mal zurücktauschen. Dichtung, wenn neu, kannst bedenkenlos nochmal verwenden. Motorrad einfach etwas auf die rechte seite kippen bzw an einer wand anlehnen. Dann kommt da auch kein öl raus.

  10. #10
    Hangaround
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    7
    Der Stator ist ja in Kombination mit einem Sensor(der hängt da mit dran, einfach ein Magnet und 2 Kabel), ich ging davon aus, dass es der Drehzahlsensor wäre oder ist das der Zündgeber? Den Rotor hab ich nicht angefasst, als ich den Stator gewechselt habe. Sobald ich wieder zum schrauben komme meld ich mich, danke für den input, hab ja erstmal einiges zu prüfen und zu schrauben.

  11. #11
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    157
    Drehzahlsensor ist relativ.
    In wirklichkeit ist es der kurbelwellenpositionssensor. Damit weiß das steuergerät wo die kurbelwelle gerade steht, um zum richtigen zeitpunkt kraftstoff einzuspritzen und zu zünden .
    Daraus wird dann auch die drehzahl abgeleitet

  12. #12
    Hangaround
    Registriert seit
    24.08.2019
    Beiträge
    7

    Lächeln

    So das Geheimnis ist gelüftet, die Ursache dafür, dass der Abgasstrang so heiß lief und die Falco nicht über 4500 RPM drehte war der Drehzahl-/Kurbelwellenpositionssensor. Der Zündzeitpunkt war zu spät, so dass bei offenen Abgasventilen das Luft-Benzin-Gemisch gezündet wurde. Mit dem alten Stator samt Sensor läuft wieder alles wie es soll. An dieser Stelle vielen Dank an alle die darauf hingewiesen haben und generell am Thema beteiligt waren.

    Das andere Problem wobei es zu Zündaussetzern, oder als ob man gas wegnehmen würde und wieder aufdrehen würde, kam wurde durch den defekten Regler verursacht. Dieser hat vermutlich Wechselstrom ins Netz gespeist weshalb die Falco sich so abgequält hat.

  13. #13
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    265
    Hi.
    ja super, dass die Kiste wieder läuft. Danke auch für die Rückmeldung zur Fehlerursache. Wie gesagt, manchmal haben die Teile Läuse und Flöhe gleichzeitig...

    Gruß Felix

  14. #14
    Forumskern gold
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    2.593
    Dann mal gute Fahrt!
    Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

  15. #15
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    157
    Dann ist bei deinem austausch stator wohl der kurbelwellensensor verpolt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser