Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    171

    Stirbt während der Fahrt ab

    Hallo zusammen.
    Nach dem Neuaufbau meines Motors hab ich jetzt 800km abgespult. Alles bestens bis auf diese eine Sache. Ist mir heute zum zweiten mal passiert. Langsame Rechtskurve, ziemlich langsam gefahren stirbt sie ab. EFI Lampe leuchtet. Not Aus aus und ein bringt nichts. Läuft nicht wieder an. Zündschlüssel aus und wieder an, lässt sich normal starten. EFI läuchtet weiter. Zu Hause angekommen um Fehler auszulesen, steht nichts im Fehlerspeicher.
    Wieder gestartet, EFI lampe bleibt aus.

    Ich vermute den Sturz / Crashsensor. Jemand mit so einem phänomen schon einmal erfahrung gemacht?

    Grüße,
    Dominik

  2. #2
    Maniac
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    304
    Jepp mit vollem Gepäck vom Fischereihafenrennen kommend auf der A7 im Nieselregen. Aber ob da EFI an war weiss ich gar nicht. Ich hatte wegen dem Regen auf Seitenständerschalter getippt, aber nee.....

  3. #3
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    291
    Hi Dominik,
    jetzt bin ich leider mit der ECU der ETV nicht so vertraut. Hat die ETV einen Fehlerspeicher? Bei der Mille & CO gehen nämlich die dynamischen Fehler immer mit Ausschalten der Zündung verloren. Es werden dann nur die noch vorliegenden statischen Fehler dargestellt.
    Bei der ME/Rp wird bei ausgelöstem Sturzsensor "no start" im re Display angezeigt. Bei komplett abgezogenem Sensor blinkt dann zwar "EFI", aber die Maschine springt an und läuft ohne Probleme. Zieh doch mal den Sturzsensor ab und schau ob das Moped auch ohne läuft, dann ist schon mal eine Fehlerquelle ausgeschlossen.
    Der Seitenständerschalter ist auch für jeden Blödsinn gut. Probeweise kann man den auch mal überbrücken um ihn als Fehlerquelle aus zu schließen (wobei das "EFI" leuchten nicht erklärt wäre).
    Der Motorstopp-Schalter ist auch so eine Nummer... Mit Bremsenreiniger fluten und 1000x drücken.
    Ich hatte auch schon mal eine lose Kabelverbindung vom Zündschloss und einen kaputten Schaltkontakt im Zündschloss.
    Schau auch nach, ob die Kabelverbindungen zur Batterie alle festgezogen sind, auch die zum Rahmen.
    Da Du den Motor erst raus hattest, ist es möglich, dass beim Einbau irgendein Kabel beschädigt wurde, oder ein Stecker nicht richtig sitzt. Würde ich alles mal durchprüfen.

    Gruß Felix

  4. #4
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    171
    Meines erachtens nach sollte das ein fehlerspeicher sein. Wenn eine zündspule ausfällt, kommt die EFI lampe. Geht die spule wieder, erlischt die lampe, jedoch steht im fehlerspeicher dann der code für die jeweilige spule bis zum löschen des fehlers.


    Der crashsensor hat einen eigenen eingang auf der ecu. Schaltet dort 5V rein, oder trennt. Das finde ich noch raus. Werde das mal im stillstand probieren wie sich das verhält.

    Ständerschalter kling für mich eher unlogisch. Warum sollte sie sich dann während dem rollen einfach wieder starten lassen, nachdem zündschlüssel aus und wieder an?

  5. #5
    Expert
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    171
    Hallo zusammen

    Es war vermutlich der motorstop schalter. Hab den geöffnet, die kontakte leicht angeschliffen, gefettet und wieder zusammengebaut. Sind jetzt gut 800km nach rumänien gefahren und hatte keine probleme mehr.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser