Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    PCIII/V 57er DK's

    N'Abend zusammen,

    da ich meine Ringmille höchstwahrscheinlich dieses Jahr mit den 57'er DK's der RR ausstatten werde wollte ich mal fragen ob/in wie fern jemand von euch schon Erfahrungen mit abstimmung nur mittels PC dabei hatte.

    Ist ne 01er Mille R mit ner 2-2 Akra und in dem zuge auch der Ansaugmuffe der ME (die DK hatte ich mir letztes Jahr recht günstig "geschossen" und kurz darauf noch für paar € nen 2. LuFi-Kasten der sogar die ME-Muffe hatte;P)
    Das ganze sollte dann auf nem Prüfstand mehr oder weniger eingestellt werden (der Prüfstand ist keiner "vom PC" sprich nicht ganz 1:1 kompatibel...). Ggf. hat ja jmd Erfahrungen mit dem voraussichtlichen Aufwand oder kann direkt schon sagen dass das ganze so nicht passen wird da physikalisch nicht mgl; sprich der PC wäre außerhalb seines regelbereiches...


    Bernd
    p.s. dass das ganze eh nicht mehr wirklich konkurrenzfähig wird (zumindest auch finanziell gesehen) ist mir klar, v.a. da auch fahrtechnisch noch gut Luft nach oben ist. Ein kleines bisschen mehr Leistung wäre aber manchmal schon ganz nett^^
    p.p.s. da die Liebe eine richtige Italienerin ist gibt's kein PIN 16 (letztens mit gut 105PS am Rad bei nem noch neu zu stopfenden/leeren Pott gemessen^^), Restriktoren auch nicht bzw. sind weg und umgeritzelt auf 15-42 wurde auch^^

  2. #2
    Forumskern Avatar von Schorschi
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    170
    Bei dem Umbau auf 57er Klappen ist eine Abstimmung mit PC unbedingt zu empfehlen. Funktioniert wenn der auf dem Prüfstand abgestimmt wurde super, also machen!

  3. #3
    Expert
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    270
    Wollte ich mal in Angriff nehmen, wie sieht es denn mit dem Standgas aus, das wird doch bestimmt erhöht werden? Der Durchmesser ist schließlich Größer, oder ist das zu vernachlässigen.

  4. #4
    Forumskern Avatar von Schorschi
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    170
    Das Standgas kann man doch einfach über die Schraube/Rädchen regulieren, da ist nichts erhöht.

  5. #5
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    190
    Moin,
    die 57er Klappen von der RR haben keine eigene Standgasschraube/Rädchen wie die RP. Das Standgas wird dort ja über den Steppermotor/Standgasventil geregelt. Das Standgas kann man praktisch auch über die gekonterte Drosselklappen-Anschlagschraube einstellen, aber das ist nicht so bequem wie bei der RP mit dem Rädchen an der re Seite. Bei einer Rennmaschine aber evtl. nicht ganz so wichtig. Zudem ist dann der Klappenanschlag nicht mehr fest definiert.
    Man kann aber die Gaszugmechanik von der RP Klappe auf die RR Klappe schrauben, dann hat man wieder die bequeme Einstellung mit dem Rädchen an der re Seite und auch die Kaltstartanhebung mittels Chokezug.
    Die Siemensdüsen mit ihren höheren Durchsatzwerten können mittels PC abgestimmt werden. Wenn Du näheres wissen willst kontaktiere doch mal den Konstantin. Er kann Dir sicher was zu den Ausgangwerten sagen, damit die Abstimmung nachher schneller geht.

    Felix

  6. Dieser Benutzer dankt felix b für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Prospekt
    Registriert seit
    17.03.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    42
    Wie immer eine Top Erklärung Felix!

  8. #7
    Forumskern Avatar von Schorschi
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    170
    Super Erklärung, hatte es schon gedanklich verdrängt das das bei der RR ja mit dem Steppermotor geregelt wird. Habe wie von Felix beschrieben die Gaszugmechanik der RP dran gebaut und das funktioniert super.

  9. #8
    Forumskern gold
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    2.550
    Ich habe auch die Konfiguration. Passt problemlos ran und funktioniert tadellos.
    Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

  10. #9
    Expert
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    270
    Nächste Frage dazu von mir und zwar, wenn ich mit den 57er auch gleich eine Dusche mit Iwp189 Düsen verbaue, wird es aber erst mal zu einer Erhöhung des Standgas kommen, oder?

    Ich muss dann die Bypassschrauben soweit zu drehen, dass ein sauberer Leerlauf bei 1300U/min entsteht, sehe ich doch auch richtig? Die restlichen Drehzahlen werde ich dann mit Autotune einregeln lassen. Soweit jedenfalls mal der Plan.

  11. #10
    Forumskern gold
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    2.550
    Wenn du die mechanische Einstellung der RP anbaust, kannst du ganz normal das Standgas einstellen. Das sollte wegen der Schonung des Freilaufes sowieso bei ca. 1200 U/min liegen.
    Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser