Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    werkstatt verbaut falsche HD + falsche ZK. Kurbelwellenschaden ?

    Hallo und frohes neues Jahr alle zusammen,

    Meine RS Bj 2011 Typ RM hat gut 30k KM runter. Lief bis dato immer gedrosselt also auf 11 KW.

    Habe meiner Werkstatt aufgetragen diese doch bitte zu entdrosseln. Nun wurde die Blackbox entfernt, Krümmer ohne Kat verbaut (alter Krümmer) und die Auslassschieberregelung aktiviert.

    200KM nach der Werke hatte ich einen Kurbelwellen + Pleuellagerschaden bei Vollast (ca 170 KM/h). Es hat sich herrausgestellt dass sie nicht die 10er NGK verbaut haben (wie es bei der 21KW version eig sein müsste) sondern die 8er. Zusätzlich haben sie eine 128er HD (auch eig für die 11KW Version) eingebaut. Dort müsste jedoch eine 170er rein.

    Zündkerze ist rehbraun, fast ein wenig zu hell für meine Verhältnisse. Kolbenboden ist soweit ok, bloß ein paar schneeweiße Flecken die ich so noch nie gesehen habe. Ölpumpe ist vorhanden, also separate Schmierung.

    Meine Frage ist jetzt: Kann der Schaden auf den Montagefehler zurückgeführt werden oder nicht? 30k KM sind ja auch schon recht viel, da kann die Kurbelwelle mal versagen, oder? Kenne mich in der Hinsicht nicht gut aus.

    Liebe
    Johannes

  2. #2
    Guru Avatar von BlackTiger125
    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Vohburg a.d. Donau
    Beiträge
    886
    30tkm is schon ordentlich aber dür die KW normal kein Problem.
    Kolben ist noch der erste? Mich wundert es das der nicht gefressen hat sonder die Lager defekt sind...

    Zur Vergaser Bedüsung kann ich leider bei den neuen Modellen nicht viel sagen. Ich weiß nur offen ist die Düse ( zumindest früher ) kleiner geworden.

    Zündkerze is definitiv die falsche
    ! Offen muss eine 10er rein! Ich bin fast sicher das die Maschiene mit der falschen Kerze deswegen geklopft hat. Die weißen Punkte sind normal ein Zeichen dafür.
    Wenn die Maschiene falsch bzw. selbst Zündet bekommen die Lager immer einen Schlag und gehn irgendwann drauf wenn nicht vorher der Kolben frisst weiß alles zu heiß wird.

    Welches Öl wurde den gefahren? Offen sollte vollsyntetisch rein kommen - wenn noch reste Teilsyntetisch drin sind macht das allerdings nichts.
    Ölpumpe is bei gedrosselten Motoren auch reduziert - sprich die liefert weniger Öl. Diese muss auch beim entdrosseln " Strich auch Strich" gestellt werden sonst herscht Mangelschmierung.



    Also allein schon aufgrund der falschen Kerze ist der Schaden möglich ija!
    Würde ich auf jedenfall reklamieren! Stellt sich der Händler quer ab zum Anwalt!
    MfG Markus

  3. #3
    Zitat Zitat von BlackTiger125 Beitrag anzeigen
    Kolben ist noch der erste? Mich wundert es das der nicht gefressen hat sonder die Lager defekt sind...

    Zur Vergaser Bedüsung kann ich leider bei den neuen Modellen nicht viel sagen. Ich weiß nur offen ist die Düse ( zumindest früher ) kleiner geworden.

    Zündkerze is definitiv die falsche
    ! Offen muss eine 10er rein! Ich bin fast sicher das die Maschiene mit der falschen Kerze deswegen geklopft hat. Die weißen Punkte sind normal ein Zeichen dafür.
    Wenn die Maschiene falsch bzw. selbst Zündet bekommen die Lager immer einen Schlag und gehn irgendwann drauf wenn nicht vorher der Kolben frisst weiß alles zu heiß wird.

    Welches Öl wurde den gefahren? Offen sollte vollsyntetisch rein kommen - wenn noch reste Teilsyntetisch drin sind macht das allerdings nichts.
    Ölpumpe is bei gedrosselten Motoren auch reduziert - sprich die liefert weniger Öl. Diese muss auch beim entdrosseln " Strich auch Strich" gestellt werden sonst herscht Mangelschmierung.



    Also allein schon aufgrund der falschen Kerze ist der Schaden möglich ija!
    Würde ich auf jedenfall reklamieren! Stellt sich der Händler quer ab zum Anwalt!
    Danke für die Antwort. Hier ein paar Hinweise:

    Der Kolben ist ca 12000 KM alt. Dürfte bei perfekter Abstimmung noch ein paar km halten. Vor allem, wenn er gerade aus der Werkstatt kommt, wo man die Abstimmung natürlich prüft
    Kolben hat wahrscheinlich nach den Lagerdefekten geschliffen, aber nicht blockiert. Hab mir den Kolben heute angeschaut. Theoretisch müsste der trotzdem noch laufen. Kurbelwelle hat aber riesen Spiel.
    ZK ist falsch ja, Händler hat es zugegeben meint aber dadurch müsste der Kolben durchlöchert sein, wenn es daran gelegen hätte. Ebenso sagte er, dass er die 128er HD nur auf der Rechnung stehen hat, aber natürlich eine 170 verbaut hätte.("Haben wir falsch aufgeschrieben, aber da war definitiv ne 170er drin." - Is kla^^)
    Öl hab ich nicht geprüft, aber das dürfte schon passen. Komischerweise steht allerdings ein 10w40 Öl auf der Rechnung, obwohl das ja eig ein 4t Öl ist. Oder kann man das auch getrost ins Getriebe kippen? Ins Getriebe kommt eigentlich ein 75w90 rein. Keine Ahnung was das 10w40 auf der Rechnung zu suchen hat. Ölpumpe muss man entdrosseln? Interessant, wusste ich garnicht.

  4. #4
    Guru Avatar von BlackTiger125
    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Vohburg a.d. Donau
    Beiträge
    886
    Zitat Zitat von warwicklichso Beitrag anzeigen
    ("Haben wir falsch aufgeschrieben, aber da war definitiv ne 170er drin." - Is kla^^)
    Öl hab ich nicht geprüft, aber das dürfte schon passen. Komischerweise steht allerdings ein 10w40 Öl auf der Rechnung, obwohl das ja eig ein 4t Öl ist. Oder kann man das auch getrost ins Getriebe kippen? Ins Getriebe kommt eigentlich ein 75w90 rein. Keine Ahnung was das 10w40 auf der Rechnung zu suchen hat. Ölpumpe muss man entdrosseln? Interessant, wusste ich garnicht.
    Vergaserdüse kann man doch leicht Prüfen?! Einfach mal nachsehen und gucken ob das nun ne 170er drin ist oder nicht. Die Düse is im Vergaser unter der Abdeckug unten und dort in der Mitte. Die größe steht drauf.

    Deine Maschiene is ija nen 2 takter.
    Dazu hat diese nen extra Frischölbehälter unterm Sitz. Dieses Öl muss natürlich auch in den Motor kommen wo es über den Vergaser die KW Lager, Kolben, Zylinder und Pleul Schmiert. Bei dieser Pumpe kann man die Födermenge einstellen und gedrosselt ist diese reduziert weil die Maschiene nicht so hoch dreht und somit auch nicht so viel Öl für den Betrieb benötigt. Und dieses Öl meinte ich welches man im offenen Betrieb auf vollsynthetisches 2 takt Motorenöl wechseln sollte.

    Das Öl welches auf der Rechnung steht ist fürs Getriebe.
    Kann man auch 10w40 nehmen is aber nicht wie original vorgeschrieben - aber solange die Kupplung nicht rutscht geht sogut wie jedes normale Motorenöl.


    Wenn er das mit der Kerze schon zugegeben hat is es doch perfekt. Daraus lässt sich der Motorschaden schon nachweisen.
    Also ist er auch in der Pflicht nun den Motor wieder zu reparieren.
    Neue KW Lager, sowie Pleullager oben / unten und auch Kolben + Zylinder hohnen würde ich sagen.

    Achso zum Kolben.
    Ich glaube laut Handbuch ist dort das Wartungsintervall bei 15tkm wenn ich mich nicht irre. Allerdings im offenen Betrieb.
    MfG Markus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser