Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10

    Warme 1000R Tuono ruckelt extrem

    Hi,
    gestern war ich kurz mit meiner Tuono zur Arbeit unterwegs - aufm Hinweg bei 8 grad gabs keinerlei Probleme (16km)
    Allerdings fing sie auf dem Rückweg massivst an zu zicken auf dem letzten 2 Kilometer. Sie nimmt kein Vollgas mehr an, ruckelt extrem beim Gasgeben unter Last, im Stand läüft sie wunderbar und dreht auch normal bis 10000 hoch.
    Ich bin vor ca. 3 Wochen 3 Tage in den Vogesen rund 1000km gefahren und es war rein gar nichts.

    Wo würdet ihr anfangen zu suchen?... Hab grad ne große Inspektion vor 2tkm gemacht (inkl. Kerzen etc). Kann es evtl. an dem nicht vorhandenen MAP2 liegen (Akra ohne Killer + K&N)? Zylinder Synchronisieren?

    Flo

  2. #2
    Expert Avatar von heiggo
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von Sti3r Beitrag anzeigen
    Hi,
    gestern war ich kurz mit meiner Tuono zur Arbeit unterwegs - aufm Hinweg bei 8 grad gabs keinerlei Probleme (16km)
    Allerdings fing sie auf dem Rückweg massivst an zu zicken auf dem letzten 2 Kilometer. Sie nimmt kein Vollgas mehr an, ruckelt extrem beim Gasgeben unter Last, im Stand läüft sie wunderbar und dreht auch normal bis 10000 hoch.
    Ich bin vor ca. 3 Wochen 3 Tage in den Vogesen rund 1000km gefahren und es war rein gar nichts.

    Wo würdet ihr anfangen zu suchen?... Hab grad ne große Inspektion vor 2tkm gemacht (inkl. Kerzen etc). Kann es evtl. an dem nicht vorhandenen MAP2 liegen (Akra ohne Killer + K&N)? Zylinder Synchronisieren?

    Flo
    Du dürftes ein Problem mit der Spritversorgung oder defr Lichtmaschine haben. Schlauch der Benzinpumpe im Tank undicht oder Tankentlüftung dicht. Mach mal den Tankdeckel auf und lass sie laufen. Wenn es dort blubbert, Schlauch der Benzinpumpe defekt und lose. Wenn das OK ist, noch mal fahren und wenn das Problem auftritt, mal den Tankdeckel öffnen. Dann weiterfahren und gucken, ob es weg ist. Wenn ja, hast Du evtl. ein Problem mit der Tankentlüftung. Es könnte aber auch die Lichtmaschine sein. Geh dann mal in die Suche, da gibts es ganz viele Threads. Wieviel hat sie gelaufen?

    Heiggo

  3. #3
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10
    Das mit dem Tank könnte gut sein - ich hatte ihn zum lackieren 1-2x runter daher liegt das nahe. Danke für den Tipp

    Lima will ich nicht ausschließen; allerdings ist es eine der späteren (EZ 07.09) da sollte ja eig die bessere Lima verbaut sein. Muss dann gleich Regler Stator usw getauscht werden (42tkm)?
    ---
    Wenn ich jetzt richtig gelesen habe (ja es gibt tausende Threads dazu). Dann wäre noch zu kontrollieren ob der braune Stecker verschmort ist. Wenn ja diesen dann rauszuschmeißen und zu verlöten.
    Wenn der in Ordnung ist dann müsste ja theoretisch der Limaregler ausgestiegen sein. Die gibts für ca. 100€ bei ebay...

  4. #4
    Veteran
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    116
    Bevor du lima tauscht, alles mal mit nem multimeter durchmessen.

  5. #5
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    161
    Hi,
    wenn das Problem erst aufgetreten ist seit Du den Tank zum lackieren hattest, schau auch mal nach der Gummiflachdichtung unter dem Tankstutzen, ob da die Löcher an der richtigen Stelle liegen. Nur so als Gedanke...

    Gr... Felix

  6. #6
    Newbie
    Registriert seit
    04.11.2018
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2
    Meine Mille hatte exakt die gleichen Symptome, ausser, dass das auch im relativ kalten Zustand auftrat. War praktisch unfahrbar. Im Stand aber alles okay und ließ sich auch hochdrehen.
    Bei mir waren es 2 Sachen. Die Ladespannung stimmte nicht mehr (Verbindungen von der Lima waren schlecht) und die Batterie war platt. Hab damals ne neue Batterie eingebaut und die Verbinder rausgenommen und die Kabel verlötet und es war erledigt.

  7. #7
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    161
    Hallo Flo,
    wie siehts aus? Bist Du schon weiter gekommen?

    Gr... Felix

  8. #8
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10
    Ich komme leider zu nix - ich möchte dennoch alle erstmal danken für die Lösungsvorschläge.
    Die nächste Woche habe ich evtl. Zeit mich mal hinzusetzen und die einzelnen Punkte durchzugehen.

    Fortsetzung folgt

    p.s:
    Die gelben Kabel vom braunen Stecker können ja untereinander vertauscht werden oder? Durchschnitt 1,5mm? Würde sie dann dementsprechend mit Lötverbinder versehen.

  9. #9
    Veteran
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    116
    Ja, die 3 phasen kannst du vertauschen wie du willst.
    Lötverbinder ist eigentlichbnur eine notlösung. Ein ordentlicher stecker wäre besser.

    Aber wie gesagt, miss zuerst mal mit dem multimeter, dann kannst du weitersehen.

  10. #10
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10
    Also - ich bin endlich dazu gekommen weiterzumachen.

    Ich hab den braunen Stecker versucht zu finden - nix. Da hat jemand wohl schon Hand angelegt (siehe Anhang). Scheint sauber verbunden / verlötet geworden zu sein.
    Den weißen Stecker im Bild hab ich mal ordentlich gereinigt und mit Kontaktspray geflutet. Spannung teste ich die Tage nochmal.

    Im Heck habe ich dann noch den weißen Stecker entdeckt und gesehen das der angekokelt war, Kontakt war aber noch da...
    Ich werde diesen jetzt rauswerfen und ordentlich mit Lötverbinder verbinden.

    Die Tankentlüftung hab ich mit Druckluft durchgeblasen, sollte dementsprechend auch passen. Beim laufen lassen kommen keine Bläschen aus dem Tank, also sollte die Tankentlüftung auch nicht dicht sein.

    Wenn ich im Januar das Lenkkopflager und den Gabelsservice erledigt habe dann drehe ich nochmal ne Runde und beobachte.

    Flo
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10
    Also,
    lang ists her

    Ich hab einen geknickten Benzinschlauch entdeckt, versucht ihn zu "entknicken". Sie ruckelt viel weniger... aber immer noch ein bisschen wenn ich Vollgas gebe. (Evtl ein neuen Schlauch besorgen).
    Desweiteren habe ich folgendes Werk des Vorbesitzers entdeckt:

    Die KW-Gehäuseentlüftung abgebrochen und mit Kaltmetall geflickt.
    2x schief angeguckt und ich hab den Schraubstutzen in der Hand. Ich werde die Tage den Stutzen ersetzen und das Restgewinde rauspopeln...

    Nur zum Verständnis... kann das Ruckeln auch über "Falschluft" des KW-Gehäuseentlüftung kommen? Ich meine das sifft ja nur bissl öl hoch in den Luftfilterkasten.

    Flo
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #12
    Expert
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    161
    Hi Flo,
    an der abgebrochenen Gehäuseentlüftung liegt es nicht.
    Hast Du schon die Benzinschläuche und Klemmschellen von der Benzinpumpe zum Filter gecheckt? Die lösen sich gerne mal ein bißchen und dann fehlt der Benzindruck.
    Ladespannung ist jetzt auch ok?

    Gruß Felix

  13. #13
    Hangaround
    Registriert seit
    03.09.2018
    Ort
    67259
    Beiträge
    10
    So,
    der Neue Stutzen ist drinne, der Vorbesitzer hats schön überdreht und dabei die Hälfte des Gewindes zerstört.
    Viel Geduld und popelei hats gebraucht bis es wieder draußen war. Dicht sollte es auch sein.

    Mein KFZler des Vertrauens sagte es sei zu 99% die Benzinleitung, durch das verdrehte / geknicke, scheint innen auch der Gummischlauch verengt zu sein.
    Ich probiere jetzt erstmal einen neuen Benzinschlauch (nein keinen von Aprilia für 120€) es gibt quasi Baugleiche für Traktoren für ca. 9€ .

    Ich berichte.

    p.s: Ladespannung passt laut dem Multimeter.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser