Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 31

Thema: Lagerwechsel?

  1. #1
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120

    Lagerwechsel?

    Moin,
    ich will jetzt nach der Saison mein Federbein und die Gabel überholen lassen. Entsprechende Fachwerkstatt und ein Angebot habe ich schen, denn bei FRS habe ich bis her immer gut Erfahrungen gemacht.

    Um Nägel mit Köpfen zu machen, bin ich am überlegen, ob es nicht Sinn macht, die Schwingenlagerung, die Federbeinumlenkung sowie das Lenkopflager gleich mit zu wechseln. Gegebenfalls sogar die Radlager.

    Der Winter ist lang und danach wäre das Fahrwerk so gut wie neu. Eine entsprechende Teileliste habe ich mir schon zusammengesucht.

    Nun aber die Frage an die Schrauberwelt:

    Macht das überhaupt Sinn oder sollte ich besser nach dem Motto "Never touch a running System" vorgehen?

    Die Linke zum Gruße

    Micha

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    64
    Hi Ostseepower, wieviele Km hast auf dem Bock? Radlager kannst bei jedem Reifenwechsel tauschen aber wie oft kommst an die anderen Lager ? Es spricht nix gegen einen Tausch, aber wenn sie noch ok sind......spricht wenig dafür. ICH persönlich würde sie tauschen. Kaufen bei einem Lagergroßhandel wie z.B. WAELAG etc. kosten die nicht die Welt. Letztendlich musst Du entscheiden.

  3. #3
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Was ich auf jeden Fall wechseln werde ist das Lenkkopflager:

    2 x Nilosringe 32907AV
    2 x Rillenlager SF07A22PX1
    oder
    1 x Lenkkopflagersatz Sälzer-Motorsport

    und die Federbeinumlenkung:

    6 x Nadelhülse HK1812 (Käfignadellager), besser DL1812 (Vollnadellager)
    6 x Wellendichtring SD 18x24x3
    ggf 3 x gehärtete Bolzen von AP
    1 x verstärkte Federbeinumlenkung von Konstantin.

    Radlager kann ich wie geschrieben jederzeit machen, das ist nicht der Riesenaufwand:

    Vorderrad:

    2 x Kugellager 6005-2RS oder 6005-2RSH
    2 x Wellendichtring 30x47x7 BASL

    Hinterrad + Kettenträger:

    2 x Kugellager 6205-2RS oder 6205-2RSH
    2 x Kugellager 6006-2RS1/C3 oder 6006-2RSH/C3
    1 x Wellendichtring 38x52x7 BASL
    1 x Wellendichtring 38x55x7 BASL
    1 x Seegering 52mm
    1 x Seegering 55mm

    Am hadern bin ich noch ein bisschen mit der Schwingenlagerung:

    1 x Wellendichtring 30x37x4 B besser BASL
    1 x Wellendichtring 25x37x5 BA besser BASL
    1 x Nadelhülse HK3026
    2 x O-Ring 26x3,5 NBR 70
    2 x Kugellager 61904-2RSH
    1 x Seegering 37mm
    ggf. Lagerbuchse AP

    Für die Vollständigkeit und die Richtigkeit der Angaben garantiere ich (noch) nicht. Für die Nichttechniker hier noch eine kurze Erklärung:

    Kugellager:

    Bezeichnungen sind Normmaße (z.B. 6006 --> 30x55x13)
    -2RS --> Beidseitige Abdichtung aus Kunststoff, Lager ist wartungsfrei
    -2RSH (früher -2RS1) --> Beidseitige Abdichtung aus Kunststoff mit zusätzlichem Metallring hinterlegt, Lager ist wartungsfrei

    Wellendichtring:
    B oder BA steht für das Material und den Einsatzzweck
    SL steht für eine zusätzliche Dichtlippe an der Außenseite (hier kann dann von Außen sachwieriger der Staub und Dreck ins Lager ziehen

    Wenn noch irgendwelche Fehler entdeckt werden, dürft ihr mich gerne belehren.
    (Hier dürft ihr mich belehren, zu Hause erledigt das meine Frau für euch. )
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  4. #4
    Prospekt
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    47
    Ich würde die Schwinge auf alle Fälle machen. Habe ich bei meiner Rennkarre auch gemacht, zwangsweise. Selbst nach 30TKm schon erhebliche Rastpunkte in der Laufbuchse. Lager waren auch fertig. Ist etwas fummelig, geht aber alles wenn man etwas Zeit mitbringt.

  5. #5
    Guru Avatar von BlackTiger125
    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Vohburg a.d. Donau
    Beiträge
    871
    Die Bolzen wirste auf jedenfall mal Polieren und danach ausmessen müssen.
    Aber in der Regel sind die Schwing und Umlenkbolzen eingelaufen.
    Markus

  6. #6
    Prospekt
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    42
    Lager im Kettenradträger ist ein C3 Lager.
    Also mit erhöhter Lagerluft

  7. Dieser Benutzer dankt Obelix für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Obelix Beitrag anzeigen
    Lager im Kettenradträger ist ein C3 Lager.
    Also mit erhöhter Lagerluft

    Danke.

    Habe ich sofort geändert.
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  9. #8
    Welches lenkopflager benötigt man den genau?
    Es muss nix besonderes sein.

    Gibt's da ein Set was sollte man gleich mitwechseln?

    Gemacht habe ich es selbst noch nich würde es aber gerne selbst durchführen.

  10. #9
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Bei Sälzer bekommst du ein Komplettpaket aus Lagern und Dichtringen für 59€ zzgl Versand.
    Das sind dann auch Kegelrollenlagern, die deutlich länger halten als die originalen Rillenkugellager.

    Originale Lager bekommst du am besten bei Wendel.
    Kosten für Lager und Dichtungen 124€
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  11. #10
    Da sind ja wieder Welten dazwischen wie bei der Lima!

    Danke dann wird es ein sälzer!

  12. #11
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Habe auf Grund des Motorschadens im letzten Jahr, den Lagerwechsel auf diesen Winter verschoben. Habe auch schon das Material auf der Werkbank liegen.

    Mir fehlt allerdings der Nutmutternschlüssel für das Lenkkopflager (M37) und der für die Schwinge.

    Da ich wenig Lust darauf habe, für den einmaligen Gebrauch wieder Werkzeug zu kaufen, setzte ich auf die Forumsgemeinschaft...

    Wer kann mir entsprechende Schlüssel leihen? Sind die in unserem Forumssatz enthalten?
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  13. #12
    Maniac Avatar von Peter G.
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    312
    Hi,
    verstärkte Platten für die Umlenkung hab ich noch da, Interesse?

    Peter
    Wer später bremst, is länger schnell! ;-)))
    Wer gar ned bremst, is z`langsam!!!!

  14. #13
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Danke für das Angebot, die Umlenkung habe ich bereits im Sommer überholt, als bei ihr nichts mehr ging... Von da an weiß ich, wie es sein muss, ein Starrheck zu fahren.
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  15. #14
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Hallo, liebe und allwissende Forumsgemeinde,

    wie bekomme ich die verdammten Radlager aus den Felgen, ohne den Aprilia-Abzieher?

    bin etwas ratlos. Habe es schon mit einer Schraube versucht, die ich in die Aussparungen des Distanzstückes gelegt habe, ohne Erfolg. Und ja, der Seegering ist raus, und auch die Simmeringe sind entfernt...

    Laut Zeichnung im WHB geht durchpressen ja nicht, da die Lager am Felgenbund anliegen.
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  16. #15
    Navigator Mann
    Registriert seit
    26.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    73

    leichte schläge auf den Hinterkopf...

    Hallo Ostseepower,

    du kannst an den Lagern jeweils von der gegenüberliegenden Seite am Innenring ansetzen und diese schön zärtlich und gleichmäßig ohne zu verkanten etc. aus der Felge klopfen. Wenn du Hitze oder Kälte da hast kann man das auch nutzen um die Sache leichtgängiger zu machen. Also Hitze an der Felge und oder Kälte am Lager, gilt auch für den Einbau.

    viel Erfolg

  17. #16
    Moderator Avatar von pir-mille
    Registriert seit
    22.06.2006
    Ort
    Heidenau
    Beiträge
    941
    Erwärmen und deine Methode weiter machen, sollten so raus kommen und beim erneuern würde ich auch wieder mit Wärme arbeiten. Habe mir dazu mal ein altes Lager angeschliffen und mit dem, die Neuen versenkt.

    jens

  18. #17
    Forumskern gold
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    2.463
    Als Dorn eignet sich da z.B. 12er Rundmaterial, welches scharfkantig und nicht entgratet ist. Dann schräg von der einen zur anderen Seite ansetzen und so heraustreiben, wie schon geschrieben. Durch die scharfe Kante / den Grat rutscht der Dorn nicht so schnell weg.
    Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

  19. #18
    Veteran Avatar von Ostseepower
    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Schönberg (Holstein)
    Beiträge
    120
    Danke, Lager sind gewechselt.

    Warte jetzt nur noch darauf, daß Gabel, Federbein und Lenkungsdämpfer aus der Wartung kommen.

    Danach gilt es noch das Lenkkopflager zu wechseln, dann habe ich dem Donner zu einem zweiten Leben verholfen.
    Die Linke zum Gruße

    Micha

  20. #19
    Forumskern silber Avatar von LaRaiLo
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    im Harz
    Beiträge
    345
    Moin, habe die schwingenlager auch mal wieder gewechselt und die der umlenkung auch. an ALLEN hülsen/buschen von AP waren wieder rastmarken zu sehen und zu spüren, nach nicht mal 20 tkm.
    die umlenkplatten gibt es auch unterschiedlich. aus alu und aus stahl. die aus stahl sind besser finde ich da diese nicht an der schwinge schleifen. ich habe auch schmiernippel an dem umlenkhebel angebracht.

  21. #20
    Forumskern Avatar von Douglas
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    133
    Die Lösung mit den Schmiernippel würde mich interessieren. Hast du ein Bild davon?

  22. #21
    Forumskern Avatar von Krulle
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    1.599
    Ich hatte mir vor ca. 5 Jahren Bolzen selbst gedreht und geschliffen, um das ganze spielfrei zu bekommen. Die Buchsen sind auch eingelaufen, demnach kann es an der Qualität nicht liegen.
    Ich denke das Problem liegt an der kleiner Aufstandsfläche der Rollkörper in den Lagern. Ich glaube mittlerweile das an dieser Stelle eine Gleitlagerung der bessere Weg wäre. Vielleicht probiere ich in dieser Hinsicht mal etwas aus. Mir geht das wechseln aller zwei Jahre nämlich tierisch auf den Zeiger.
    Freizeit ist der einzige Reichtum den ich besitze - und den verschwende ich gerne.


  23. #22
    Forumskern silber Avatar von LaRaiLo
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    im Harz
    Beiträge
    345
    Zitat Zitat von Douglas Beitrag anzeigen
    Die Lösung mit den Schmiernippel würde mich interessieren. Hast du ein Bild davon?
    ja kann ich machen!!

    @Krulle: ich habe das erste mal eine spielfreie federung seit dem erneuten wechsel. ich habe alles lose zusammengesteckt, dann die mille an der schwinge hochgedrückt und alles angezogen.... spielfrei.

  24. #23
    Forumskern silber Avatar von LaRaiLo
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    im Harz
    Beiträge
    345
    Bilder vom Umlenkhebel. den kleinsten nippel genommen den ich finden konnte. wenn das so umgebaut werden soll, solltet ihr die WeDi´s "verkehrt" einbauen. damit das alte verbrauchte fett raus kann ohne die wedis rauszudrücken. ÜBERSCHÜSSIGES FETT ABWISCHEN!!!!!!!!!!

  25. #24
    Forumskern silber Avatar von LaRaiLo
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    im Harz
    Beiträge
    345
    Hier geht's zu google drive falls directupload nicht funktioniert https://drive.google.com/folderview?...tQOK86GO9TuHME

  26. #25
    Maniac Avatar von Peter G.
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    312
    Hi,
    was ist das für ein Teil an der vorderen Befestigung? In Fahrtrichtung gesehen.

    Peter
    Wer später bremst, is länger schnell! ;-)))
    Wer gar ned bremst, is z`langsam!!!!

  27. #26
    Forumskern gold
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    2.463
    Meinst du das Frästeil mit dem schwarzen Kunststoff? Das ist der Kettengleiter für die 2in2-Krümmeranlage.
    Lieber Italiener, als gar keinen Spaß.

  28. #27
    Forumskern Avatar von Douglas
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    133
    Vielen Dank für die Bilder, sieht nach einer interessanten Lösung aus!

  29. #28
    Maniac Avatar von Peter G.
    Registriert seit
    15.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    312
    Genau,den mein ich, bringt der irgendwelche Vorteile? Wenn ja, wo bekomme ich einen her?
    Wer später bremst, is länger schnell! ;-)))
    Wer gar ned bremst, is z`langsam!!!!

  30. #29
    Forumskern Avatar von Douglas
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    133
    Den Gleiter selber, also das Kunststoffteil gibt es bei Aprilia noch als Ersatzteil. Leider gibt es den Aluhalter dafür nicht mehr zu kaufen.

  31. #30
    Guru Avatar von BlackTiger125
    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Vohburg a.d. Donau
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Peter G. Beitrag anzeigen
    Genau,den mein ich, bringt der irgendwelche Vorteile? Wenn ja, wo bekomme ich einen her?

    Das Teil schützt das Auspuffrohr vor der evtl. Schlagenden oder zu lockeren Kette...
    Ich hab das teil auch noch dran obwohl ich keine 2-2 mehr habe. ;o)
    Markus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Opera, the fastest and most secure web browser